In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020011419 - EINRICHTUNG ZUR VERBESSERUNG DER ELEKTROMAGNETISCHEN VERTRÄGLICHKEIT VON ELEKTRISCHEN/ELEKTRONISCHEN GERÄTEN, GERÄT UND ANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/011419
Veröffentlichungsdatum 16.01.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/062105
Internationales Anmeldedatum 11.05.2019
IPC
H05K 9/00 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
05Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KGedruckte Schaltungen; Gehäuse oder bauliche Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
9Abschirmen von Geräten oder Schaltelementen gegen elektrische oder magnetische Felder
CPC
H05K 9/0064
HELECTRICITY
05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KPRINTED CIRCUITS; CASINGS OR CONSTRUCTIONAL DETAILS OF ELECTRIC APPARATUS; MANUFACTURE OF ASSEMBLAGES OF ELECTRICAL COMPONENTS
9Screening of apparatus or components against electric or magnetic fields
0064Earth or grounding circuit
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • GOETTEL, Thomas
  • KIMPEL, Thomas
  • JOAS, Ingmar
Prioritätsdaten
10 2018 211 622.912.07.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) EINRICHTUNG ZUR VERBESSERUNG DER ELEKTROMAGNETISCHEN VERTRÄGLICHKEIT VON ELEKTRISCHEN/ELEKTRONISCHEN GERÄTEN, GERÄT UND ANORDNUNG
(EN) DEVICE FOR IMPROVING THE ELECTROMAGNETIC COMPATIBILITY OF ELECTRIC/ELECTRONIC DEVICES, DEVICE, AND ASSEMBLY
(FR) DISPOSITIF D'AMÉLIORATION DE LA COMPATIBILITÉ ÉLECTROMAGNÉTIQUE D'APPAREILS ÉLECTRIQUES/ÉLECTRONIQUES, APPAREIL ET ENSEMBLE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Einrichtung (13) zur Verbesserung der elektromagnetischen Verträglichkeit von elektrischen/elektronischen Geräten, mit einem elektrisch leitfähigen Federelement (8), das zwischen einem ersten elektrischen/elektronischen Gerät, insbesondere Steuergerät (2), und einem zweiten Gerät, insbesondere Bremsanlage (3) oder Aktuator (4), vorgespannt anordenbar ist, um eine elektrische Verbindung zwischen den beiden Geräten herzustellen. Es ist vorgesehen, dass das Federelement (8) zumindest eine Schraubenfeder (14,15;19) mit zumindest zwei gegenläufigen Windungsabschnitten (17,18) aufweist.
(EN)
The invention relates to a device (13) for improving the electromagnetic compatibility of electric/electronic devices, comprising an electrically conductive spring element (8) which can be arranged between a first electric/electronic device, in particular a controller (2), and a second device, in particular a brake system (3) or actuator (4), in a biased manner in order to produce an electric connection between the two devices. The spring element (8) has at least one helical spring (14, 15; 19) with at least two winding sections (17, 18) running in opposite directions.
(FR)
L'invention concerne un dispositif (13) d'amélioration de la compatibilité électromagnétique d'appareils électriques/électroniques, comprenant un élément de ressort (8) électroconducteur, qui peut être disposé de manière précontrainte entre un premier appareil électrique/électronique, en particulier un appareil de commande (2), et un deuxième appareil, en particulier un système de freinage (3) ou un actionneur (4) afin d'établir une liaison électrique entre les deux appareils. L'invention prévoit que l'élément de ressort (8) comporte au moins un ressort hélicoïdal (14, 15 ; 19) pourvu de sections de spire (17, 18) contraires.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten