Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011359) VERFAHREN UND ANLAGE ZUM REINIGEN VON ABWÄSSERN DURCH FLOTATION
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011359 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2018/068920
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 12.07.2018
IPC:
C02F 1/24 (2006.01) ,B03D 1/14 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
1
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser oder Abwasser
24
durch Flotation
B Arbeitsverfahren; Transportieren
03
Nassaufbereitung von Feststoffen oder Aufbereitung mittels Luftsetzmaschinen oder Luftherden; magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
D
Schaumschwimmaufbereitungsverfahren [Flotation]; differenzielle Sedimentation
1
Flotation
14
Flotationsapparate
Anmelder:
DAMANN, Volker [DE/DE]; DE
DAMANN, Roland [DE/DE]; DE
Erfinder:
DAMANN, Roland; DE
Vertreter:
HAUCK PATENTANWALTSPARTNERSCHAFT MBB; 11 31 53 20431 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
Titel (DE) VERFAHREN UND ANLAGE ZUM REINIGEN VON ABWÄSSERN DURCH FLOTATION
(EN) PROCESS AND SYSTEM FOR PURIFYING WASTE WATER BY FLOTATION
(FR) PROCÉDÉ ET INSTALLATION DE PURIFICATION D’EAUX USÉES PAR FLOTTATION
Zusammenfassung:
(DE) Verfahren zum Reinigen von Abwässern durch Flotation umfassend die folgenden Schritte: • Durch Anreichern von Wasser unter erhöhtem Druck mit Luft oder einem anderen Gas wird ein Dispersionswasser gebildet, • das Dispersionswasser wird durch ein Entspannungsventil hindurch in ein durch eine Zulaufleitung strömendes Abwasser unter Ausbildung von Mikrobläschen eingespeist, wobei die mittlere Geschwindigkeit der Mikrobläschen so bemessen ist, dass sich Kolloide oder andere Feststoffteilchen aus dem Abwasser feinverteilt an der Oberfläche der Mikrobläschen anlagern, und • das Abwasser mit den damit enthaltenen Mikrobläschen wird in ein Becken eingespeist, in dem die Bläschen mit den daran angelagerten Feststoffteilchen aufschwimmen.
(EN) A method for purifying waste water by flotation comprising the following steps: • forming a dispersion water by enriching pressurized water with air or another gas, • feeding the dispersion water through a pressure-relief valve into waste water flowing through a supply pipe so as to form microbubbles, with the average velocity of the microbubbles being set such that colloids or other solid particles from the waste water bind in a finely distributed manner to the surface of the microbubbles, and • feeding the waste water and the microbubbles contained therein into a tank in which the bubbles, with the solid particles bound thereto, float to the surface.
(FR) Procédé de purification d’eaux usées par flottation comprenant les étapes suivantes consistant à : former une eau de dispersion par enrichissement d'eau sous pression élevée en air ou en un autre gaz ; l’eau de dispersion est apportée, par l’intermédiaire d’une soupape de détente, à des eaux usées qui circulent à travers une conduite d'amenée, avec formation de microbulles, la vitesse moyenne des microbulles étant mesurée de sorte que des colloïdes ou d'autres particules solides se séparent des eaux usées pour se déposer en une répartition fine à la surface des microbulles ; et les eaux usées et les microbulles qui y sont contenues alimentent un bassin dans lequel les microbulles et les particules solides qui s’y sont fixées surnagent en surface.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)