Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020007952) VERBINDUNGSVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/007952 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067919
Veröffentlichungsdatum: 09.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 03.07.2019
IPC:
H01R 4/2433 (2018.01) ,H01R 4/2491 (2018.01) ,H01R 4/2412 (2018.01) ,H01R 9/24 (2006.01)
[IPC code unknown for H01R 4/2433][IPC code unknown for H01R 4/2491][IPC code unknown for H01R 4/2412]
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
9
Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen, z.B. Anschlussklemmleisten, Anschlussklemmblöcke; Anschlussklemmen oder Anschlussklötze, die auf einer Unterlage oder in einem Gehäuse befestigt sind; Unterlagen dafür
22
Unterlagen, z.B. Streifen, Block, Platte
24
Anschlussklemmleisten
Anmelder:
AQUEOUS GROUP AG [CH/CH]; Neuhofstrasse 5A 6340 Baar, CH
Erfinder:
BERTELT, Peter; AT
Vertreter:
RENTSCH PARTNER AG; Postfach 8034 Zürich, CH
Prioritätsdaten:
A60099/201803.07.2018AT
PCT/AT2019/06010225.03.2019AT
Titel (DE) VERBINDUNGSVORRICHTUNG
(EN) CONNECTING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE CONNEXION
Zusammenfassung:
(DE) Verbindungsvorrichtung (1) zur Herstellung einer elektrischen Verbindung wenigstens eines mit einem Isolierstoff (2) ummantelten, insbesondere einadrigen, Kabels (3) mit einem Träger (4), wobei der Träger (4) wenigstens eine Öffnung (5) zum Einschieben des wenigstens einen Kabels (3) in eine Einschubrichtung (ER) und mindestens eine Schneidevorrichtung (6) mit wenigstens einer eine Längsrichtung (L7) aufweisenden Schnittkante (7) zur Herstellung der elektrischen Verbindung zwischen dem wenigstens einen Kabel (3) und dem Träger (4) aufweist, wobei die Verbindungsvorrichtung (1) wenigstens einen, vorzugsweise bewegbar gelagerten, Anpressteil (8) zum Andrücken des wenigstens einen Kabels (3) an die wenigstens eine Schnittkante (7) aufweist, wobei das wenigstens eine Kabel (3) und die wenigstens eine Schnittkante (7) beim Andrücken des wenigstens einen Kabels (3) an die wenigstens eine Schnittkante (7) relativ zueinander quer zur Einschubrichtung (ER) bewegbar sind und dass die Längsrichtung (L7) der wenigstens einen Schnittkante (7) der mindestens einen Schneidevorrichtung (6) in einem verbundenen Zustand des wenigstens einen Kabels (3) mit dem Träger (4) im Wesentlichen parallel zur Einschubrichtung (ER) ausgerichtet ist.
(EN) A connecting device (1) for producing an electrical connection of at least one cable (3), in particular a single-conductor cable, sheathed by an insulating material (2), the device comprising a carrier (4), wherein: the carrier (4) has at least one opening (5) for inserting the at least one cable (3) in an insertion direction (ER), and at least one cutting device (6) with at least one cutting edge (7) having a longitudinal direction (L7), for producing the electrical connection between the at least one cable (3) and the carrier (4), the connecting device (1) having at least one pressing part (8) that is preferably movably mounted, for pressing the at least one cable (3) against the at least one cutting edge (7); while the at least one cable (3) is pressed against the at least one cutting edge (7), said at least one cable (3) and at least one cutting edge (7) can move relative to one another transversely to the insertion direction (ER); and the longitudinal direction (L7) of the at least one cutting edge (7) of the at least one cutting device (6) runs substantially parallel to the insertion direction (ER), when the at least one cable (3) and the carrier (4) are connected.
(FR) L’invention concerne un dispositif de connexion (1) pour établir une connexion électrique d’au moins un câble (3), notamment monofilament, revêtu d’un isolant (2), avec un support (4), le support (4) présentant au moins une ouverture (5) permettant l’insertion de l’au moins un câble (3) dans une direction d’insertion (ER), et au moins un dispositif sectionneur (6) doté d’au moins un bord de coupe (7) qui présente une direction longitudinale (L7), pour permettre l’établissement de la connexion électrique entre l’au moins un câble (3) et le support (4). Le dispositif de connexion (1) présente au moins une pièce de pression (8) montée de préférence mobile, permettant de comprimer l’au moins un câble (3) sur l’au moins un bord de coupe (7). Lorsque l’au moins un câble (3) est comprimé sur l’au moins un bord de coupe (7), ledit au moins un câble (3) et ledit au moins un bord de coupe (7) peuvent être mus l’un par rapport à l’autre transversalement à la direction d’insertion (ER). Lorsque l’au moins un câble (3) est connecté au support (4), la direction longitudinale (L7) de l’au moins un bord de coupe (7) de l’au moins un dispositif sectionneur (6) est orientée de manière sensiblement parallèle à la direction d’insertion (ER).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)