Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020007876) BESTELLSYSTEM ZUR WARENBESTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/007876 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067764
Veröffentlichungsdatum: 09.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 02.07.2019
IPC:
G06Q 30/06 (2012.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
30
Handelsverkehr, z.B. Einkauf oder elektronischer Handel [E-Commerce]
06
Kauf-, Verkauf- oder Vermietungs-[Leasing]-Transaktionen
Anmelder:
RISCH, Fabian [CH/CH]; CH
Erfinder:
RISCH, Fabian; CH
Vertreter:
PATENTANWÄLTE BEHRMANN WAGNER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Maggistraße 5 Hegau-Tower (10. OG) 78224 Singen, DE
Prioritätsdaten:
10 2018 116 061.503.07.2018DE
Titel (DE) BESTELLSYSTEM ZUR WARENBESTELLUNG
(EN) ORDERING SYSTEM FOR ORDERING GOODS
(FR) SYSTÈME DE COMMANDE POUR COMMANDER DES MARCHANDISES
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Bestellsystem (1A, 1B) zur Warenbestellung, mit wenigstens einem zum kontaktlosen Erfassen und Auslesen ausgebildeten Kennzeichnungselement (2) zur Auswahl der mit dem Kennzeichnungselement (2) verknüpften Ware, mit zum kontaktlosen Erfassen und Auslesen des Kennzeichnungselements (2) ausgebildeten mobilen Datenerfassungsmitteln (3), sowie mit zentralen Datenverarbeitungsmitteln (4), die mit den mobilen Datenerfassungsmitteln (3) datentechnisch in Wirkverbindung stehen und so ausgebildet sind, dass als Reaktion auf das Auslesen des Kennzeichnungselements (2) eine Warenbestellung bei einem auslösbar ist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass die zentralen Datenverarbeitungsmittel (4) zum Beeinflussen der Warenbestellung einen Datensatz (6) aufweisende Logikmittel (5) umfassen, die dazu ausgebildet sind, die Warenbestellung auf Basis des vom Nutzer (A, A1, A2) konfigurierbaren Datensatzes (6) zu beeinflussen.
(EN) The invention relates to an ordering system (1A, 1B) for ordering goods, comprising: at least one identification element (2) for selecting the good linked to the identification element (2), which identification element is designed for contactless sensing and reading out; mobile data-capturing means (3) designed for the contactless sensing and reading out of the identification element (2); and central data-processing means (4), which are operatively connected to the mobile data-capturing means (3) for data exchange and are designed in such a way that a goods order can be triggered in response to the reading out of the identification element (2). According to the invention, the central data-processing means (4) comprise logic means (5) for influencing the goods order, which logic means have a data set (6) and are designed to influence the goods order on the basis of the data set (6), which can be configured by the user (A, A1, A2).
(FR) L'invention concerne un système de commande (1A, 1B) pour commander des marchandises, comportant au moins un élément d'identification (2) conçu pour la détection et la lecture sans contact pour sélectionner les marchandises liées à l'élément d'identification (2), des moyens mobiles de détection de données (3) conçus pour la détection et la lecture sans contact de l'élément d'identification (2), et comportant des moyens centraux de traitement de données (4) qui sont reliés de manière opérationnelle par une technologie de données aux moyens mobiles d'acquisition de données (3) et qui sont conçus de telle sorte que, en réponse à la lecture de l'élément d'identification (2), une commande de marchandises peut être déclenchée. Selon l'invention, les moyens centraux de traitement des données (4) pour influencer la commande de marchandises comprennent des moyens logiques (5) qui ont un enregistrement de données (6) et sont conçus pour influencer la commande de marchandises sur la base de l'enregistrement de données (6) qui peut être configuré par l'utilisateur (A, A1, A2).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)