In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2020007821 - SCHRAUBE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/007821
Veröffentlichungsdatum 09.01.2020
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2019/067665
Internationales Anmeldedatum 02.07.2019
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
B
Vorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
25
Ihr Gewinde im aufnehmenden Körper selbst formende Schrauben, z.B. Holzschrauben, selbstschneidende Schrauben
F16B 25/00 (2006.01)
CPC
F16B 25/0015
Anmelder
  • FISCHERWERKE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Klaus-Fischer-Straße 1 72178 Waldachtal, DE
Erfinder
  • SCHNEIDER, Mattias; DE
  • KLAUSER, Philipp; DE
  • KRUMBECK, Markus; DE
Vertreter
  • SUCHY, Ulrich; DE
Prioritätsdaten
10 2018 116 368.106.07.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHRAUBE
(EN) SCREW
(FR) VIS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Schraube (1) mit einem Schaftfräser (7). Um ein Eindrehwiderstand der Schraube (1) zu verringern, schlägt die Erfindung vor, dass der Schaftfräser (7) zwei hintereinander angeordnete Sätze (9, 11) Fräsrippen (10, 12) aufweist, von denen die vorderen Fräsrippen (10) gegensinnig und die hinteren Fräsrippen (12) gleichsinnig mit dem Schraubengewinde (8) sind. Beide Sätze (9, 11) Fräsrippen (10, 12) haben betragsmäßigeine größere Steigung als das Schraubengewinde (8)und die Fräsrippen (10, 12) gehen V-förmig ineinander über.
(EN)
The invention relates to a screw (1) having an end mill (7). In order to reduce a screw-in resistance of the screw (1), the invention proposes that the end mill (7) have two successively arranged sets (9, 11) of milling ribs (10, 12), of which the front milling ribs (10) are in the opposite direction to and the rear milling ribs (12) are in the same direction as the screw thread (8). Both sets (9, 11) of milling ribs (10, 12) have, in terms of magnitude, a greater pitch than the screw thread (8) and the milling ribs (10, 12) transition into one another in a V shape.
(FR)
L'invention concerne une vis (1) comprenant un fraiseur à queue (7). L'invention vise à réduire une résistance au serrage de la vis (1). L'invention propose à cet effet que le fraiseur à queue (7) comporte deux jeux (9, 11), disposés l'un derrière l'autre, de nervures (10, 12) de fraisage dont les nervures de fraisage avant (10) sont dans le sens contraire au filetage de vis et les nervures de fraisage arrière (12) sont dans le même sens que le filetage (8) de vis. Les deux jeux (9, 11) de nervures (10, 12) de fraisage ont en valeur absolue un pas plus grand que le filetage (8) de vis, et les nervures (10, 12) de fraisage s'imbriquent les unes dans les autres en forme de V.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten