Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020007723) LENKSÄULE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/007723 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067278
Veröffentlichungsdatum: 09.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 28.06.2019
IPC:
B62D 1/181 (2006.01) ,B62D 1/185 (2006.01) ,B62D 1/183 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
1
Lenkbetätigungen, d.h. Einrichtungen zum Einleiten eines Wechsels der Fahrzeugrichtung
02
am Fahrzeug angebaut
16
Lenksäulen
18
nachgebend oder verstellbar, z.B. kippbar
181
mit motorisch angetriebener Verstellbarkeit, z.B. mit Positionsspeicherung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
1
Lenkbetätigungen, d.h. Einrichtungen zum Einleiten eines Wechsels der Fahrzeugrichtung
02
am Fahrzeug angebaut
16
Lenksäulen
18
nachgebend oder verstellbar, z.B. kippbar
185
verstellbar durch axiale Verlagerung, z.B. teleskopisch
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
1
Lenkbetätigungen, d.h. Einrichtungen zum Einleiten eines Wechsels der Fahrzeugrichtung
02
am Fahrzeug angebaut
16
Lenksäulen
18
nachgebend oder verstellbar, z.B. kippbar
183
verstellbar zwischen In-Betrieb- und Außer-Betrieb-Stellungen, z.B. zur Erleichterung des Einstiegs
Anmelder:
THYSSENKRUPP PRESTA AG [LI/LI]; Essanestraße 10 9492 Eschen, LI
THYSSENKRUPP AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder:
BAYER, Tim; CH
KREUTZ, Daniel; AT
Vertreter:
THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2018 211 041.704.07.2018DE
Titel (DE) LENKSÄULE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
(EN) STEERING COLUMN FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) COLONNE DE DIRECTION POUR UN VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Lenksäule (1) für ein Kraftfahrzeug, umfassend eine Manteleinheit (3), in der eine Lenkspindel (4) um eine Längsachse (L) drehbar gelagert ist und die mindestens zwei in Richtung der Längsachse (L) um einen Verstellweg relativ zueinander verstellbar geführte Mantelrohre (31, 32, 33) aufweist. Um eine leichtere Verstellung zu ermöglichen, schlägt die Erfindung vor, dass die Mantelrohre (31, 32, 33) entlang des Verstellwegs relativ zueinander in mindestens einen Komfortbereich und mindestens einen Übergangsbereich bringbar sind, wobei eine Übergangsverstellkraft (F) zur relativen Verstellung der Mantelrohre (31, 32, 33) im Übergangsbereich geringer ist als eine Komfortverstellkraft (K) zur relativen Verstellung der Mantelrohre (31, 32, 33) im Komfortbereich.
(EN) The invention relates to a steering column (1) for a motor vehicle, comprising a casing unit (3), in which a steering spindle (4) is rotatably mounted about a longitudinal axis (L) and which has at least two casing tubes (31, 32, 33) guided such that the casing tubes can be adjusted relative to one another by a displacement travel in the direction of the longitudinal axis (L). The aim of the invention is to permit easier adjustment. This aim is achieved, according to the invention, in that the casing tubes (31, 32, 33) can be moved along the displacement travel relative to one another into at least one comfort zone and at least one transition zone, wherein a transition adjustment force (F) for the relative adjustment of the casing tubes (31, 32, 33) in the transition zone is lower than a comfort adjustment force (K) for the relative adjustment of the casing tubes (31, 32, 33) in the comfort zone.
(FR) La présente invention concerne une colonne de direction (1) destinée à un véhicule automobile et comprenant une unité de colonne de direction (3) dans laquelle un arbre de direction (4) est monté à rotation sur un axe longitudinal (L) et qui comporte au moins deux tubes de colonne de direction (31, 32, 33) guidés de manière réglable l’un par rapport à l’autre sur un chemin de réglage dans la direction de l’axe longitudinal (L). Afin de faciliter un réglage plus aisé, l’invention propose que les tubes de colonne de direction (31, 32, 33) puissent être amenés dans au moins une région de confort et au moins une région de transition le long du chemin de réglage l’un par rapport à l’autre, une force d'ajustement de transition (F) pour le déplacement relatif des tubes de colonne de direction (31, 32, 33) étant plus petit dans la région de transition que la force d'ajustement de confort (K) pour le déplacement relatif des tubes de colonne de direction (31, 32, 33) dans la région de confort.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)