Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020007695) VERFAHREN UND WERKZEUG ZUR HERSTELLUNG EINES KUNSTSTOFFBEHÄLTERS, INSBESONDERE EINES KRAFTSTOFFBEHÄLTERS, DURCH INNENDRUCKFORMEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/007695 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067105
Veröffentlichungsdatum: 09.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 27.06.2019
IPC:
B29C 49/30 (2006.01) ,B29C 49/04 (2006.01) ,B29C 49/02 (2006.01) ,B29C 49/18 (2006.01) ,B29C 49/42 (2006.01) ,B29C 49/50 (2006.01) ,B29C 49/20 (2006.01) ,B29C 51/10 (2006.01) ,B29C 49/48 (2006.01) ,B29L 31/00 (2006.01) ,B29K 23/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
28
Blasformvorrichtungen
30
mit bewegbaren Formwerkzeugen oder Formwerkzeugteilen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
02
kombiniertes Blasformen und Herstellen eines Vorformlings oder Blasrohlings
04
Extrusionsblasformen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
02
kombiniertes Blasformen und Herstellen eines Vorformlings oder Blasrohlings
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
18
in mehreren Blasformschritten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
48
Formwerkzeuge
50
mit Schneid- oder Entgratvorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
20
von Gegenständen mit Einlagen oder Verstärkungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
51
Formgebung durch Warmformen, z.B. Formgebung von Folien in ineinanderpassenden Formwerkzeugen oder durch Tiefziehen; Vorrichtungen hierfür
10
Formen mittels Druckdifferenz, z.B. Vakuum
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
48
Formwerkzeuge
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
L
Index-Schema für besondere Gegenstände in Verbindung mit Unterklasse B29C96
31
Andere besondere Gegenstände
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
K
Index-Schema für Formmassen oder Materialien für Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen in Verbindung mit den Unterklassen B29B , B29C oder B29D252
23
Verwendung von Polyalkenen in Formmassen
Anmelder:
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Berliner Ring 2 38440 Wolfsburg, DE
Erfinder:
MIENTKEWITZ, Claudia; DE
BERLIN, Ralf; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 211 136.705.07.2018DE
Titel (DE) VERFAHREN UND WERKZEUG ZUR HERSTELLUNG EINES KUNSTSTOFFBEHÄLTERS, INSBESONDERE EINES KRAFTSTOFFBEHÄLTERS, DURCH INNENDRUCKFORMEN
(EN) METHOD AND TOOL FOR MANUFACTURING A PLASTIC CONTAINER, IN PARTICULAR A FUEL CONTAINER, BY MEANS OF INTERNAL PRESSURE FORMING
(FR) PROCÉDÉ ET OUTIL DE PRODUCTION PAR HYDROFORMAGE D'UN RÉCIPIENT EN MATIÈRE PLASTIQUE, EN PARTICULIER D'UN RÉSERVOIR DE CARBURANT
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Kunststoffbehälters durch Innendruckformen, mit den Schritten: - Anordnen eines schlauchartigen Vorformlings zwischen den Werkzeugteilen (110, 120) eines mit einer Werkzeugkavität ausgebildeten Formwerkzeugs (100); - Schließen des Formwerkzeugs (100) und Formen oder Vorformen eines Behälters aus dem Vorformling durch Innendruck, wobei ein umlaufender Abschnitt des Vorformlings durch einen Werkzeugspalt aus der Werkzeugkavität herausgedrückt wird; - seitliches Abziehen des aus der Werkzeugkavität herausgedrückten umlaufenden Abschnitts, wodurch der Behälter in zwei Behälterhälften (230, 240) geteilt wird; - thermisches Durchtrennen von Kunststoffbrücken und/oder Kunststofffäden (A'), die beim seitlichen Abziehen des umlaufenden Abschnitts entstanden sind. Die Erfindung betrifft ferner ein zur Durchführung des Verfahrens geeignetes Formwerkzeug (100).
(EN) The invention relates to a method for manufacturing a plastic container by means of internal pressure forming, comprising the steps: - positioning a tubular preform between the die parts (110, 120) of a moulding die (100) designed with a die cavity; - closing the moulding die (100) and forming or preforming a container from the preform using internal pressure, wherein a peripheral portion of the preform is pressed out of the die cavity through a die gap; - laterally withdrawing the peripheral portion pressed out of the die cavity, as a result of which the container is divided into two container halves (230, 240); - thermally separating plastic bridges and/or plastic threads (A') which arise during the lateral withdrawal of the peripheral portion. The invention also relates to a moulding die (100) suitable for carrying out the method.
(FR) L’invention concerne un procédé de production d'un récipient en matière plastique par hydroformage, comprenant les étapes consistant à: - agencer une préforme tubulaire entre les parties d'outil (110, 120) d'un outil de moulage (100) pourvu d'une cavité d'outil ; - fermer l'outil de moulage (100) et à mouler ou à préformer un récipient à partir de la préforme par hydroformage, une section périphérique de la préforme étant poussée hors de la cavité d'outil par un interstice d'outil ; - retirer latéralement la section périphérique poussée hors de la cavité d'outil, ce qui permet de diviser le récipient en deux moitiés de récipient (230, 240) ; - sectionner thermiquement des ponts en matière plastique et/ou des fils en matière plastique (A') qui sont apparus lors du retrait latéral de la section périphérique. L'invention concerne en outre un outil de moulage (100) approprié pour la mise en œuvre du procédé.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)