PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Montag 03.02.2020 um 10:00 AM MEZ nicht verfügbar
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020007566) REALISTISCHERE SIMULATION PHYSIKALISCHER MESSDATEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/007566 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/064870
Veröffentlichungsdatum: 09.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 06.06.2019
IPC:
G06K 9/00 (2006.01) ,G06K 9/62 (2006.01) ,G01S 7/40 (2006.01) ,G01S 17/93 (2006.01) ,G01S 7/41 (2006.01) ,G01S 7/48 (2006.01) ,G01S 13/93 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9
Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9
Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
62
Verfahren und Anordnungen für das Erkennen mit elektronischen Mitteln
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
02
von Systemen gemäß der Gruppe G01S13/57
40
Einrichtungen zum Überwachen oder Eichen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17
Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
88
Lidarsysteme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93
zum Verhindern von Zusammenstößen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
02
von Systemen gemäß der Gruppe G01S13/57
41
Verwendung der Echosignalanalyse zur Zielbeschreibung; Zielbezeichnung; Zielrückstrahlfläche
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48
von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13
Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
88
Radar- oder vergleichbare Systeme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93
zum Verhindern von Zusammenstößen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
JUNGINGER, Andrej; DE
HANSELMANN, Markus; DE
STRAUSS, Thilo; DE
BOBLEST, Sebastian; DE
ULMER, Holger; DE
BUCHNER, Jens Stefan; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 210 937.003.07.2018DE
Titel (DE) REALISTISCHERE SIMULATION PHYSIKALISCHER MESSDATEN
(EN) MORE REALISTIC SIMULATION OF PHYSICAL MEASUREMENT DATA
(FR) SIMULATION PLUS RÉALISTE DE DONNÉES DE MESURE PHYSIQUES
Zusammenfassung:
(DE) Verfahren (100) zum Aufprägen des Einflusses einer physikalischen Eigenschaft (la), die die durch physikalische Messung erhaltenen Messdaten (1), welche in mindestens einer Lern-Punktwolke PL in einer Domäne B enthalten sind, gemeinsam haben, auf simulierte Messdaten (2) in einer Simulations-Punktwolke PA in einer Domäne A, wobei die Messdaten (1, 2) in den Punktwolken PL und PA jeweils Koordinaten repräsentieren, mit den Schritten: • die Simulations-Punktwolke PA wird in eine Dichteverteilung ρA in der Domäne A überführt (110); • die Dichteverteilung ρA wird mit einer Transformation in eine Dichteverteilung ρB in der Domäne B überführt (120), wobei diese Transformation so beschaffen ist, dass in der Domäne B ununterscheidbar ist, ob eine gegebene Dichteverteilung p direkt in der Domäne B als eine Dichteverteilung ρB einer Lern-Punktwolke PL oder aber als Transformierte pe einer Dichteverteilung ρA erhalten wurde; • in der Domäne B wird eine Ergebnis-Punktwolke PB, die statistisch mit der Dichteverteilung pe im Einklang ist, erzeugt (130); die Ergebnis-Punktwolke PB wird als Ergebnis des Aufprägens des Einflusses der gewünschten Eigenschaft (1a) auf die simulierten Messdaten (2) in der Simulations-Punktwolke PA gewertet (140). Verfahren (200) zum Trainieren. Datensatz, erhalten mit Verfahren (100). Trainiertes Kl-Modul bzw. entsprechender Datensatz. Verfahren (300) zur Erkennung von Objekten (5a) und Situationen (5b). Zugehöriges Computerprogramm.
(EN) A method (100) for impressing the influence of a physical property (Ia), which is shared by the measurement data (1) obtained by physical measurement and contained in at least one learning scatter plot PL in a domain B, onto simulated measurement data (2) in a simulation scatter plot PA in a domain A, the measurement data (1, 2) in the scatter plots PL and PA in each case representing coordinates, and the method comprising the following steps: • the simulation scatter plot PA is converted into a density distribution pA in the domain A (110); • the density distribution pA is converted by a transformation into a density distribution pB in the domain B (120), wherein this transformation is such that in domain B it is indistinguishable whether a given density distribution p was obtained directly in the domain B as a density distribution pB of a learning scatter plot PL or as transformation pe of a density distribution pA; • a result scatter plot PB, which is statistically consistent with the density distribution pe is produced in the domain B (130); the result scatter plot PB is assessed as result of the impressing of the influence of the desired property (1a) on the simulated measurement data (2) in the simulation scatter plot PA (140). The invention also relates to: a training method (200); a data set obtained by means of a method (100); a trained AI module and a corresponding data set; a method (300) for identifying objects (5a) and situations (5b); and an associated computer program.
(FR) L'invention concerne un procédé (100) pour imprimer l'influence d'une propriété physique (la), que les données de mesure (1) obtenues par mesure physique, contenues dans au moins un nuage de points d'apprentissage PL dans un domaine B, ont en commun, sur des données de mesure simulées (2) dans un nuage de points de simulation PA dans un domaine A, les données de mesure (1, 2) dans les nuages de points PL et PA représentant chacun les coordonnées, comprenant les étapes suivantes : - le nuage de points de simulation PA est converti (110) en une distribution de densité ρA dans le domaine A ; - la distribution de densité ρA est convertie (120) en une distribution de densité ρB dans le domaine B par une transformation, cette transformation étant telle que dans le domaine B on ne peut distinguer si une distribution donnée p est directement dans le domaine B par une distribution de densité ρB d'un nuage de points d'apprentissage PL ou un pe transformé d'une distribution de densité ρA ; - dans le domaine B un nuage de points de résultat PB statistiquement cohérent avec la distribution de densité pe est généré (130) ; le nuage de points de résultat PB est évalué (140) comme résultat de l'impression de l'influence de la propriété souhaitée (1a) sur les données de mesure simulées (2) dans le nuage de points de simulation PA. L'invention concerne également un procédé (200) pour l'entraînement. Enregistrement reçu et procédé (100). Module Kl formé ou groupe de données correspondant. Procédé (300) de détection des objets (5a) et des situations (5b). La présente invention concerne en outre un programme d’ordinateur associé.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)