Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020007520) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR VERBESSERUNG DER ZERSTÄUBUNGSQUALITÄT VON FLÜSSIGKEITEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/007520 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/061034
Veröffentlichungsdatum: 09.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 30.04.2019
IPC:
F02M 27/08 (2006.01) ,F02M 37/00 (2006.01) ,F23K 5/08 (2006.01) ,F02M 27/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
27
Vorrichtungen für die Behandlung von Verbrennungsluft, Brennstoff oder Brennstoff-Luft-Gemischen mittels Katalysatoren, elektrischer Mittel, Magnetismus, Strahlung, Schallwellen oder dgl.
08
durch Schall- oder Ultraschallwellen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
37
Vorrichtungen oder Systeme zum Zuführen flüssigen Brennstoffs aus Vorratsbehältern zu Vergasern oder Einspritzvorrichtungen; Einrichtungen zum Reinigen flüssigen Brennstoffs in spezieller Ausbildung oder Anordnung für bzw. an Brennkraftmaschinen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
23
Feuerungen; Verbrennungsverfahren
K
Brennstoffzufuhr zu Feuerungen
5
Zufuhr oder Verteilung von sonstigen Brennstoffen zu Feuerungen
02
Flüssige Brennstoffe
08
Aufbereitung von Brennstoffen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
27
Vorrichtungen für die Behandlung von Verbrennungsluft, Brennstoff oder Brennstoff-Luft-Gemischen mittels Katalysatoren, elektrischer Mittel, Magnetismus, Strahlung, Schallwellen oder dgl.
Anmelder:
WECKOWSKI, Marcin [AT/AT]; AT
RYGOL, Adrian [AT/AT]; AT
Erfinder:
WECKOWSKI, Marcin; AT
RYGOL, Adrian; AT
HAYDN, Franz; AT
Vertreter:
PUCHBERGER & PARTNER PATENTANWÄLTE; Reichsratsstraße 13 1010 Wien, AT
Prioritätsdaten:
P.42623206.07.2018PL
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR VERBESSERUNG DER ZERSTÄUBUNGSQUALITÄT VON FLÜSSIGKEITEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR IMPROVING THE ATOMISATION QUALITY OF LIQUIDS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF SERVANT À AMÉLIORER LA QUALITÉ DE PULVÉRISATION DE LIQUIDES
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Verbesserung der Zerstäubungsqualität eines Fluids, insbesondere einer Flüssigkeit, umfassend einen flüssigkeitsdurchlässigen Behälter (1, 3) mit miteinander in Kontakt stehenden und Zwischenräume bildenden ersten Füllelementen (6) und zweiten Füllelementen (7), wobei die ersten Füllelemente (6) Glas, vorzugsweise Quartzglas umfassen und die zweiten Füllelemente (7) eine Metalllegierung aus etwa 70% Zinn, 25% Antimon und 5% Wismut umfassen. Die Erfindung betrifft ferner die Verwendung einer derartigen Vorrichtung zur Verbesserung der Zerstäubungsqualität eines Fluids, insbesondere einer Flüssigkeit.
(EN) The invention relates to a device for improving the atomisation quality of a fluid, in particular a liquid, said device comprising a liquid-permeable container (1, 3) having first filling elements (6) and second filling elements (7) which are in contact with one another and form spaces therebetween, wherein the first filling elements (6) comprise glass, preferably quartz glass, and the second filling elements (7) comprise a metal alloy consisting of approximately 70% tin, 25% antimony, and 5% bismuth. The invention also relates to the use of such a device for improving the atomisation quality of a fluid, in particular a liquid.
(FR) L'invention concerne un dispositif servant à améliorer la qualité de pulvérisation d'un fluide, en particulier d'un liquide. Le dispositif selon l'invention comprend un contenant (1, 3) laissant passer du liquide, pourvu de premiers éléments de remplissage (6) et de deuxièmes éléments de remplissage (7) se trouvant en contact entre eux et formant des espaces intermédiaires. Les premiers éléments de remplissage (6) comprennent du verre, de préférence du verre de quartz, et les deuxièmes éléments de remplissage (7) comprennent un alliage métallique composé d'environ 70 % d'étain, de 25 % d'antimoine et de 5 % de bismuth. L'invention concerne en outre l'utilisation d'un dispositif de ce type servant à améliorer la qualité de pulvérisation d'un fluide, en particulier d'un liquide.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)