Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020007504) SPANNVERBINDUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/007504 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/025200
Veröffentlichungsdatum: 09.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 26.06.2019
IPC:
F16D 1/08 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
1
Kupplungen zum starren Verbinden gleichachsiger Wellen oder anderer bewegter Maschinenelemente
06
zum Befestigen einer Nabe auf einer Welle oder auf einem Wellenzapfen
08
mit Klemmbuchse; mit Buchse und Längskeil
Anmelder:
SEW-EURODRIVE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Ernst-Blickle-Str. 42 76646 Bruchsal, DE
Erfinder:
HALLER, Sascha; DE
SCHILLINGER, Jens; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 005 225.803.07.2018DE
Titel (DE) SPANNVERBINDUNG
(EN) CLAMPING CONNECTION
(FR) LIAISON AVEC SERRAGE
Zusammenfassung:
(DE) Spannverbindung, aufweisend - einen Hohlwellenbereich, - eine in den Hohlwellenbereich zumindest teilweise eingeführte Welle, - eine Schraube, insbesondere Spannschraube, und - einen Spannring, wobei der Hohlwellenbereich einen Axialschlitz, insbesondere einen durch den Hohlwellenbereich radial durchgehenden Axialschlitz, aufweist, wobei die Schraube ein Schraubgewinde und einen Schraubenkopf aufweist, insbesondere wobei der Schraubenkopf einen größten Durchmesser aufweist, welcher größer ist als der größte Durchmesser des Schraubgewindes, wobei der Hohlwellenbereich eine Abflachung, insbesondere also einen Bereich mit im Vergleich zur radialer Wandstärke außerhalb des Bereichs verringerter radialer Wandstärke und/oder mit im Vergleich zur Wandstärke außerhalb des Bereichs verringertem Außenradius, aufweist, wobei die Schraube, insbesondere mit ihrem Schraubgewinde, zumindest teilweise an der Abflachung anliegt, wobei die Schraube beabstandet ist von der Welle, insbesondere von der Mantelfläche der Welle.
(EN) The invention relates to a clamping connection comprising: a hollow shaft region; a shaft that is inserted into the hollow shaft region to at least some extent: a screw, in particular a clamping screw; and a clamping ring. The hollow shaft region has an axial slot, in particular an axial slot which passes radially through the hollow shaft region. The screw has a screw thread and a screw head, the screw head in particular having a largest diameter which is larger than the largest diameter of the screw thread. The hollow shaft region has a flat portion, in particular a portion with a radial wall thickness which is reduced as compared to the radial wall thickness outside said portion and/or with an outer radius that is reduced as compared to the wall thickness outside the portion. The screw, in particular the screw thread, rests at least partly against the flat portion of the screw, and the screw is interspaced from the shaft, in particular from the outer surface of the shaft.
(FR) L’invention concerne une liaison avec serrage comprenant : - une région d’arbre creux, - un arbre au moins partiellement introduit dans la région d’arbre creux, - une vis, en particulier une vis de serrage, et - une bague de serrage. La région d’arbre creux comporte une fente axiale, en particulier une fente axiale traversant radialement la région d’arbre creux. La vis comporte un filetage et une tête de vis, notamment la tête de vis a un plus grand diamètre qui est supérieur au plus grand diamètre du filetage de la vis. La région d’arbre creux comporte un aplatissement, en particulier une région présentant une épaisseur de paroi radiale réduite par rapport à l’épaisseur de paroi radiale à l’extérieur de la région et/ou présentant un rayon extérieur réduit par rapport à l’épaisseur de paroi à l’extérieur de la région. La vis vient en appui, en particulier avec son filetage, au moins partiellement sur l’aplatissement. La vis est espacée de l’arbre, en particulier de la surface d’enveloppe de l’arbre.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)