Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020007418) AXIALKOLBENMOTOR UND BETRIEBSVERFAHREN ZUM BETRIEB EINES AXIALKOLBENMOTORS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/007418 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/DE2019/100625
Veröffentlichungsdatum: 09.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 04.07.2019
IPC:
F01B 3/00 (2006.01) ,F02B 75/26 (2006.01) ,F02G 3/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
B
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein oder mit Verdrängerwirkung, z.B. Dampfkraftmaschinen
3
Hubkolbenmaschinen, deren Zylinderachsen koaxial, parallel oder geneigt zur Welle angeordnet sind
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
B
Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung mit Verdrängerwirkung; Brennkraftmaschinen allgemein
75
Sonstige Brennkraftmaschinen, z.B. Einzylinder-Brennkraftmaschinen
26
Brennkraftmaschinen, deren Zylinderachsen koaxial, parallel oder geneigt zur Welle angeordnet sind; Brennkraftmaschinen, deren Zylinderachsen im wesentlichen tangential zu einem auf der Wellenachse zentrierten Kreis angeordnet sind
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
G
mit Heißgas oder Verbrennungsgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen, wobei die Kraftmaschinen mit Verdrängerwirkung arbeiten; Ausnützung oder Verwendung der Abwärme von Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3
Mit aus der Verbrennung in der Anlage stammendem Arbeitsgas betriebene Kraftmaschinenanlagen mit Verdrängerwirkung
02
mit Hubkolben-Kraftmaschinen
Anmelder:
GETAS GESELLSCHAFT FÜR THERMODYNAMISCHE ANTRIEBSSYSTEME MBH [DE/DE]; Roonstr. 11 52351 Düren, DE
Erfinder:
ROHS, Ulrich; DE
Vertreter:
REUTHER, Martin; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 116 206.504.07.2018DE
10 2018 129 650.925.11.2018DE
10 2018 129 720.326.11.2018DE
Titel (DE) AXIALKOLBENMOTOR UND BETRIEBSVERFAHREN ZUM BETRIEB EINES AXIALKOLBENMOTORS
(EN) AXIAL PISTON ENGINE AND OPERATING METHOD FOR OPERATING AN AXIAL PISTON ENGINE
(FR) MOTEUR À PISTONS AXIAUX ET PROCÉDÉ PERMETTANT DE FAIRE FONCTIONNER UN MOTEUR À PISTONS AXIAUX
Zusammenfassung:
(DE) Um Axialkolbenmotoren und Betriebsverfahren zum Betrieb von Axialkolbenmotoren bereitzustellen, die einen hohen Wirkungsgrad auch bei höheren Drehzahlen ermöglichen, können sich ein Axialkolbenmotor mit innerer kontinuierlicher Verbrennung, umfassend eine kontinuierlich arbeitende Brennkammer, die über eine kontinuierliche, mit Kraftstoff und Verbrennungsluft gespeiste Arbeitsflamme einen Arbeitsgasstrom erzeugt, eine Anzahl von Arbeitszylindern mit in diesen hin- und her laufenden Arbeitskolben, in denen das Arbeitsgas Arbeit verrichtet, und eine mit den Arbeitskolben wirkverbundene Abtriebswelle, wobei die Arbeitszylinder um eine Zentralachse herum angeordnet sind, wobei die Brennkammer wenigstens einen Brennkammerausgang, durch welchen der Arbeitsgasstrom in wenigstens eine Schussrichtung die Brennkammer verlässt, aufweist und wobei der Brennkammerausgang in Schussrichtung gesehen über jeweils wenigstens ein offen- und schließbares Deckelventil mit den Arbeitszylindern verbunden ist, sowie ein entsprechendes Betriebsverfahren, dadurch auszeichnen, dass der Brennkammerausgang mit der Brennkammer und/oder ein dem Brennkammerausgang in Schussrichtung nachgeordneter Schusskanal beweglich ausgebildet bzw. wahlweise auf die Deckelventile zu richten sind.
(EN) The aim of the invention is to provide axial piston engines and operating methods for operating axial piston engines, which permit high efficiency, even at higher speeds. This is achieved by an axial piston engine with continuous internal combustion, comprising: a continuously working combustion chamber which generates a working gas flow by means of a continuous working flame that is supplied with fuel and combustion air; a number of working cylinders containing reciprocating working pistons, in which cylinders the working gas performs work; and an output shaft that is operatively connected to the working pistons, wherein the working cylinders are arranged around a central axis, the combustion chamber has at least one combustion chamber outlet, through which the working gas flow exits the combustion chamber in at least one expulsion direction, and the combustion chamber outlet, when seen in the expulsion direction, is connected to the working cylinders via at least one respective cover valve that can be opened and closed. Also disclosed is a corresponding operating method. The axial piston engines and operating method are characterised in that the combustion chamber outlet, together with the combustion chamber and/or an expulsion channel provided downstream of the combustion chamber outlet in the expulsion direction, are movably designed, or can be selectively directed towards the cover valves.
(FR) L’invention concerne des moteurs à piston axiaux et un procédé permettant de faire fonctionner des moteurs à pistons axiaux et vise à atteindre un haut rendement, même à des vitesses de rotation élevées. À cet effet, un moteur à pistons axiaux à combustion interne continue comprend une chambre de combustion fonctionnant en continu qui produit un flux de gaz de travail par l’intermédiaire d’une flamme de travail alimentée en continu en carburant et en air de combustion, un certain nombre de cylindres de travail dans lesquels des pistons de travail effectuent un mouvement alternatif, et dans lesquels le gaz de travail effectue un travail, et un arbre de sortie en liaison fonctionnelle avec les pistons de travail, les cylindres étant agencés autour d’un axe central, la chambre de combustion présentant au moins une sortie de chambre de combustion par laquelle le flux de gaz de travail quitte la chambre de combustion dans au moins une direction de décharge, et la sortie de chambre de combustion étant, vue dans la direction de décharge, reliée aux cylindres de travail par une soupape à chapeau pouvant s’ouvrir et se fermer. Le moteur à pistons axiaux et le procédé permettant de faire fonctionner ledit moteur sont caractérisés en ce que la sortie de chambre de combustion et la chambre de combustion et/ou un canal de décharge placé en aval de la sortie de chambre de combustion dans la direction de décharge sont conçus pour être mobiles ou sélectivement orientés vers les soupapes à chapeau.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)