In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2020007392 - KATALYSATORANORDNUNG FÜR EIN ELEKTROLYSEURSYSTEM ODER EIN BRENNSTOFFZELLENSYSTEM, ELEKTROLYSEURSYSTEM, BRENNSTOFFZELLENSYSTEM, VERWENDUNG EINER KATALYSATORANORDNUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER KATALYSATORANORDNUNG

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche

1. Katalysatoranordnung (1) für ein Elektrolyseursystem oder ein

Brennstoffzellensystem, umfassend eine Katalysatorträgereinheit (2) und eine Katalysatorschicht (3), dadurch gekennzeichnet, dass die Katalysatorschicht (3) eine Kohlenstoffmatrix (5) mit einer metallischen, nichtmetallischen und/oder

halbmetallischen Dotierung (4) aufweist.

2. Katalysatoranordnung (1) nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass die Katalysatorträgereinheit (2) Edelstahl aufweist.

3. Katalysatoranordnung (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet, dass die Katalysatorträgereinheit (2) einen Schaum oder ein Netz, umfassend ein oder mehrere Übergangsmetalle der vierten bis sechsten Periode, aufweist.

4. Katalysatoranordnung (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet, dass die Dotierung (4) ein oder mehrere Edelmetalle, insbesondere Ruthenium, Ru, Iridium, Ir, und/oder Platin, Pt, aufweist.

5. Katalysatoranordnung (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet, dass die Dotierung (4) ein oder mehrere Übergangsmetalle der vierten bis sechsten Periode, insbesondere Nickel, Ni, Mangan, Mn, Cobalt, Co, Eisen, Fe und/oder Molybdän, Mo, aufweist.

6. Katalysatoranordnung (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet, dass die Dotierung (4) ein oder mehrere weitere Metalle, insbesondere Aluminium, AI, und/oder Zinn, Sn, aufweist.

7. Katalysatoranordnung (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet, dass die Dotierung (4) ein oder mehrere Nichtmetalle und/oder ein oder mehrere Halbmetalle, insbesondere Schwefel, S, Phosphor, P, Stickstoff, N, Sauerstoff, O, und/oder Bor, B, aufweist.

8. Elektrolyseursystem zur Wasserspaltung und/oder Wasserstoffperoxid-Entwicklung, dadurch gekennzeichnet, dass das Elektrolyseursystem eine Katalysatoranordnung (1) nach einem der vorherigen Ansprüche umfasst.

9. Brennstoffzellensystem zur Sauerstoff-Reduktions-Reaktion, dadurch

gekennzeichnet, dass das Brennstoffzellensystem eine Katalysatoranordnung (1) nach einem der Ansprüche 1 bis 7 umfasst.

10. Verwendung einer Katalysatoranordnung (1) gemäß einem der Ansprüche 1 bis 7 als Teil eines Elektrolyseursystems zur Wasserspaltung und/oder Wasserstoffperoxid- Entwicklung oder als Teil eines Brennstoffzellensystems zur Sauerstoff-Reduktions- Reaktion.

11. Verfahren zur Herstellung einer Katalysatoranordnung (1) nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Katalysatorschicht (3) auf der

Katalysatorträgereinheit (2) mithilfe einer physikalischen Gasphasenabscheidung oder einer chemischen Beschichtungsmethode abgeschieden wird.