Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020002542) TRAGEVORRICHTUNG ZUR AUFNAHME EINES ROHRLEITUNGSELEMENTS, BETREFFENDES TRANSPORTSYSTEM SOWIE HERSTELLUNGSVERFAHREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/002542 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067235
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 27.06.2019
IPC:
B05B 13/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
13
Maschinen oder Anlagen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen von Gegenständen oder auf anderen bearbeiteten Flächen durch Sprühen, soweit nicht durch Gruppen B05B1/-B05B11/258
02
Mittel zum Halten von Werkstücken; Anordnung oder Einbau von Sprühköpfen; Anwendung oder Anordnung von Mitteln zum Zuführen von Werkstücken
Anmelder:
MINIMAX VIKING RESEARCH & DEVELOPMENT GMBH [DE/DE]; Industriestraße 10/12 23840 Bad Oldesloe, DE
Erfinder:
FINK, Thomas; DE
Vertreter:
EISENFÜHR SPEISER PATENTANWÄLTE RECHTSANWÄLTE PARTGMBB; Postfach 10 60 78 28060 Bremen, DE
Prioritätsdaten:
10 2018 115 537.927.06.2018DE
Titel (DE) TRAGEVORRICHTUNG ZUR AUFNAHME EINES ROHRLEITUNGSELEMENTS, BETREFFENDES TRANSPORTSYSTEM SOWIE HERSTELLUNGSVERFAHREN
(EN) CARRYING DEVICE FOR RECEIVING A PIPELINE ELEMENT, ASSOCIATED TRANSPORT SYSTEM, AND PRODUCTION METHOD
(FR) DISPOSITIF DE SUPPORT SERVANT À LOGER UN ÉLÉMENT DE CONDUIT TUBULAIRE, SYSTÈME DE TRANSPORT CONCERNÉ AINSI QUE PROCÉDÉ DE FABRICATION
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Tragevorrichtung (2) zur Aufnahme von Rohrleitungselementen(4) in einer Oberflächenbeschichtungsanlage, mit: -einem Grundkörper (6), -einem an dem Grundkörper (6) ausgebildeten Kopplungsabschnitt (28) zur Kopplung der Tragevorrichtung (2) mit einem deckenseitigen Fördermechanismus, und -mehreren, sich seitlich von dem Grundkörper (6) aus erstreckenden Auslegern (8), dadurch gekennzeichnet, dass an jedem Ausleger (8) eine Aufnahme (10) mit paarweise angeordneten und zueinander beabstandeten Stützfüßen (12, 12´) angeordnet ist, wobei die Stützfüße (12, 12´) dazu eingerichtet sind, mit jeweils einem äußeren Wandabschnitt eines Rohrleitungselements (14) in Kontakt zu treten, um das Rohrleitungselement (4) zwischen den Stützfüßen (12, 12´) zu halten.
(EN) The invention relates to a carrying device (2) for receiving pipeline elements (4) in a surface coating installation, comprising a main body (6) and a coupling section (28) formed on the main body (6) for coupling the carrying device (2) having a ceiling-side conveying mechanism, and a plurality of extension arms (8) extending laterally from the main body (6). The extension is characterized in that on each extension arm (8), a receptacle (10) having support feet (12, 12'), which are arranged in pairs and are spaced apart from one another, are arranged. The support feet (12, 12') are designed to come into contact with an outer wall section of a pipeline element (14), respectively, in order to hold the pipeline element (4) between the support feet (12, 12').
(FR) L'invention concerne un dispositif de support (2) servant à recevoir des éléments (4) de conduit tubulaire dans une installation de revêtement de surfaces. Le dispositif de support comporte : un corps de base (6) ; une section de couplage (28) réalisée sur le corps de base (6), servant à coupler le dispositif de support (2) à un mécanisme de convoyage côté plafond ; et plusieurs bras (8) s'étendant latéralement depuis le corps de base (6). Le dispositif de support est caractérisé en ce qu'un logement (10) comprenant des pieds d'appui (12, 12') disposés par paire et espacés les uns par rapport aux autres est disposé sur la chaque bras (8). Les pieds d'appui (12, 12') sont mis au point pour entrer en contact avec respectivement une section de paroi extérieure d'un élément (14) de conduit tubulaire pour maintenir l'élément (4) de conduit tubulaire entre les pieds d'appui (12, 12').
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)