Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020002508) VORRICHTUNG ZUM HERSTELLEN EINES ZYLINDERMANTELFÖRMIGEN ODER KEGELMANTELFÖRMIGEN, UMFANGSMÄSSIG GESCHLOSSENEN ROHRKÖRPERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/002508 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067167
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 27.06.2019
IPC:
B23K 31/02 (2006.01) ,B21C 37/08 (2006.01) ,B21D 49/00 (2006.01) ,B21D 53/88 (2006.01) ,B23K 37/04 (2006.01) ,B23K 37/053 (2006.01) ,F01N 3/28 (2006.01) ,B23K 101/06 (2006.01) ,B23K 101/18 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
31
Bestimmten Gegenständen oder Zwecken angepasstes Löten, Schweißen oder Brennschneiden, soweit nicht von einer einzigen einer der Hauptgruppen B23K1/-B23K28/193
02
Löten oder Schweißen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
C
Herstellen von Blechen, Metalldraht, -stangen, -rohren Metallprofilen oder Halbzeugen auf andere Weise als durch Walzen; Hilfsmaßnahmen in Verbindung mit der Metallbearbeitung ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs
37
Herstellen von Blechen, Metallstangen, -draht, -rohren –profilen oder ähnlichem Halbzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Herstellung von Rohren besonderer Gestalt
06
von Rohren oder Metallschläuchen; kombinierte Verfahren zum Herstellen von Rohren, z.B. von mehrwandigen Rohren
08
Herstellen von Rohren mit Schweiß- oder Lötnähten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
D
Bearbeiten oder Verarbeiten von Blechen, Metallrohren, -stangen oder -profilen ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs; Stanzen
49
Umkleiden oder Versteifen von Gegenständen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
D
Bearbeiten oder Verarbeiten von Blechen, Metallrohren, -stangen oder -profilen ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs; Stanzen
53
Herstellen anderer besonders gestalteter Gegenstände
88
Sonstige Teile für Fahrzeuge, z.B. Hauben, Kotflügel
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
37
Hilfsvorrichtungen oder -verfahren, die nicht besonders für einen Arbeitsvorgang ausgebildet sind, der nur von einer der anderen Hauptgruppe dieser Unterklasse umfasst ist
04
zum Halten oder Ausrichten von Werkstücken
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
37
Hilfsvorrichtungen oder -verfahren, die nicht besonders für einen Arbeitsvorgang ausgebildet sind, der nur von einer der anderen Hauptgruppe dieser Unterklasse umfasst ist
04
zum Halten oder Ausrichten von Werkstücken
053
Ausrichten zylindrischer Werkstücke; Einspannvorrichtungen hierfür
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
3
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer mit Einrichtungen zum Reinigen, Entgiften oder dgl. des Auspuffgases
08
zum Entgiften
10
durch thermische oder katalytische Umwandlung giftiger Auspuffgas-Bestandteile
24
gekennzeichnet durch bauliche Gesichtspunkte des Umwandlers
28
Konstruktion katalytischer Umwandler
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
101
Gegenstände, hergestellt durch Löten, Schweißen oder Schneiden
04
röhrenförmige oder mit Hohlräumen versehene Gegenstände
06
Rohre
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
101
Gegenstände, hergestellt durch Löten, Schweißen oder Schneiden
18
Verkleidungsbleche
Anmelder:
FAURECIA EMISSIONS CONTROL TECHNOLOGIES, GERMANY GMBH [DE/DE]; Biberbachstraße 9 86154 Augsburg, DE
Erfinder:
EGELER, Andre; DE
HERBERS, Claudia; DE
Vertreter:
PRINZ & PARTNER MBB PATENT- UND RECHTSANWÄLTE; Rundfunkplatz 2 80335 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2018 115 695.228.06.2018DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM HERSTELLEN EINES ZYLINDERMANTELFÖRMIGEN ODER KEGELMANTELFÖRMIGEN, UMFANGSMÄSSIG GESCHLOSSENEN ROHRKÖRPERS
(EN) DEVICE FOR PRODUCING A CYLINDER-SURFACE-SHAPED OR CONE-SURFACE-SHAPED, CIRCUMFERENTIALLY CLOSED TUBULAR BODY
(FR) DISPOSITIF DE FABRICATION D'UN CORPS TUBULAIRE PÉRIPHÉRIQUEMENT FERMÉ À ENVELOPPE CYLINDRIQUE OU CONIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Es wird eine Vorrichtung (10) zum Herstellen eines zylindermantelförmigen oder kegelmantelförmigen, umfangsmäßig geschlossenen Rohrkörpers (12), insbesondere eines Abgasrohrs, eines Abgasschalldämpfergehäusemantels und/oder eines Abgasreinigungsvorrichtungsgehäusemantels, beschrieben. Die Vorrichtung (10) weist einen Aufnahmeraum (14) für einen zylindermantelförmigen oder kegelmantelförmigen, eine Umfangslücke (16) aufweisenden Rohrkörper-Vorformling (18) auf. Ferner umfasst sie einen Schließmechanismus zum Schließen der Umfangslücke (16) des Rohrkörper-Vorformlings (18), der zumindest zwei voneinander separate Schließsegmente (24) hat, wobei jedem der Schließsegmente (24) eine individuelle Antriebseinheit (26) zugeordnet ist, sodass die Schließsegmente (24) unabhängig voneinander antreibbar sind.
(EN) The invention relates to a device (10) for producing a cylinder-surface-shaped or cone-surface-shaped, circumferentially closed tubular body (12), in particular an exhaust pipe, of an exhaust silencer housing casing and/or an exhaust cleaning device housing casing. The device (10) comprises a receiving space (14) for a cylinder-surface-shaped or cone-surface-shaped tubular body pre-form (18) having a circumferential gap (16). The device also comprises a closing mechanism for closing the circumferential gap (16) of the tubular body pre-form (18), which has at least two separate closing segments (24), wherein each of the closing segments (24) is assigned an individual drive unit (26) such that the closing segments (24) can be driven independently of one another.
(FR) L'invention concerne un dispositif (10) de fabrication d'un corps tubulaire (12) périphériquement fermé à enveloppe cylindrique ou conique, notamment un tuyau de gaz d'échappement, d'une coque de boîtier de silencieux de gaz d'échappement et/ou d'une coque de boîtier d'épurateur de gaz d'échappement. Le dispositif (10) présente un espace de réception (14) destiné à une préforme de corps tubulaire (18) à enveloppe cylindrique ou conique comportant un espace vide périphérique (16). En outre, le dispositif comprend un mécanisme de fermeture qui est destiné à fermer l'espace vide périphérique (16) de la préforme de corps tubulaire (18) et qui comporte au moins deux segments de fermeture (24) séparés l'un de l'autre. Chacun des segments de fermeture (24) est associé à une unité d'entraînement individuelle (26) de sorte que les segments de fermeture (24) peuvent être entraînés indépendamment.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)