Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020002503) FUNKTIONSERGÄNZUNGSMODUL FÜR FLUGZEUGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/002503 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067155
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 27.06.2019
IPC:
B64D 27/24 (2006.01) ,H02J 3/14 (2006.01) ,H02J 4/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
64
Luftfahrzeuge; Flugwesen; Raumfahrt
D
Ausrüstung für Flugzeuge; Pilotenanzüge; Fallschirme; Anordnung oder Befestigung von Triebwerken oder Übertragungsmitteln für den Antrieb
27
Anordnung oder Befestigung von Triebwerken in Flugzeugen; mit Rücksicht darauf gestaltete Flugzeuge
02
durch die Art oder die Lage der Triebwerke gekennzeichnete Flugzeuge
24
unter Verwendung von Dampf, Elektrizität oder Federkraft
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
J
Schaltungsanordnungen oder Systeme für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Leistung; Systeme zum Speichern elektrischer Energie
3
Schaltungsanordnungen für Wechselstromhauptnetze oder Wechselstromverteilungsnetze
12
zum Einstellen der Spannung in Wechselstromnetzen durch Verändern einer Kenngröße der Netzbelastung
14
durch Anschaltung von Belastungen an das Netz, durch Abschalten vom Netz, z.B. fortschreitend abgeglichene Belastung
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
J
Schaltungsanordnungen oder Systeme für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Leistung; Systeme zum Speichern elektrischer Energie
4
Schaltungsanordnungen für Haupt- oder Verteilungsnetze, die nicht als Wechselstrom- oder Gleichstromnetze spezifiziert sind
Anmelder:
LUFTHANSA TECHNIK AG [DE/DE]; Weg beim Jäger 193 22335 Hamburg, DE
Erfinder:
DAUBNER, Viktor; DE
NISS, Frank; DE
PIOTROWSKI, Pawel; DE
Vertreter:
GLAWE DELFS MOLL PARTNERSCHAFT MBB VON PATENT- UND RECHTSANWÄLTEN; Postfach 13 03 91 20148 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2018 115 473.927.06.2018DE
Titel (DE) FUNKTIONSERGÄNZUNGSMODUL FÜR FLUGZEUGE
(EN) FUNCTIONAL ENHANCEMENT MODULE FOR AIRCRAFT
(FR) MODULE FONCTIONNEL COMPLÉMENTAIRE POUR AÉRONEFS
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Funktionsergänzungsmodul (1) für Fahrzeuge, insbesondere Verkehrsflugzeuge, zur Ergänzung eines über einen Stromversorgungsbus(20)mit elektrischer Leistung versorgten Funktionsmoduls(30) sowie ein Flugzeug mit einem entsprechenden Funktionsergänzungsmodul (1). Das Funktionsergänzungsmodul (1) ist zur Versorgung mit elektrischer Leistung über den Stromversorgungsbus (20) ausgebildet und eine Steuerungseinrichtung (6) mit einer Leistungsvorgabe für den maximalen Leistungsfluss des Funktionsmoduls (30) und einem Erfassungsmodul (7) zur Erfassung des aktuellen Leistungsflusses an einem Referenzpunkt, sowie einen Stromsteller (5) zur Steuerung der Leistungsaufnahme des Funktionsergänzungsmoduls(1)umfasst. Die Steuerungseinrichtung (6) ist dazu ausgebildet, den Stromsteller (5) in Abhängigkeit von dem erfassten Leistungsfluss so zu steuern, dass die gemeinsame Leistungsaufnahme von Funktionsmodul (20) und Funktionsergänzungsmodul (1) die Leistungsvorgabe nicht überschreitet. Das Flugzeug umfasst wenigstens ein Funktionsmodul (30), wenigstens ein einem Funktionsmodul (30) zugeordnetes, erfindungsgemäßes Funktionsergänzungsmodul (1) und einen Stromversorgungsbus (20) zur Leistungsversorgung des wenigstens eines Funktionsmoduls (30) und des wenigstens einen Funktionsergänzungsmoduls (1).
(EN) The invention relates to a functional enhancement module (1) for aircraft, more particularly commercial aircraft, to enhance a functional module (30) supplied with electric power via a power supply bus (20), and to an aircraft having a corresponding functional enhancement module (1). The functional enhancement module (1) is designed to be supplied with electric power via the power supply bus (20), and comprises a control device (6) having a power specification for the maximum power flow of the functional module (30) and having a detection module (7) for detecting the current power flow at a reference point. The functional enhancement module further comprises a power controller (5) for controlling the power input of the functional enhancement module (1). The control device (6) is designed to control the power controller (5) subject to the detected power flow in such a way that the joint power input of the functional module (20) and functional enhancement module (1) does not exceed the power specification. The aircraft comprises at least one functional module (30), at least one functional enhancement module (1) according to the invention allocated to a functional module (30) and a power supply bus (20) for supplying power to the at least one functional module (30) and the at least one functional enhancement module (1).
(FR) L’invention concerne un module fonctionnel complémentaire (1) destiné à des véhicules, en particulier à des avions de ligne, venant compléter un module fonctionnel (30) alimenté en puissance électrique par l’intermédiaire d’un bus d’alimentation en courant (20), ainsi qu’un aéronef muni dudit module fonctionnel complémentaire (1). Le module fonctionnel complémentaire (1) est conçu pour être alimenté en puissance électrique par l’intermédiaire du bus d’alimentation en courant (20), et comprend un dispositif de commande (6) contenant une prescription de puissance pour le flux de puissance maximal du module fonctionnel (30) et un module de détection (7) servant à détecter le flux de puissance instantané en un point de référence, ainsi qu'un régulateur de courant (5) servant à commander la puissance absorbée du module fonctionnel complémentaire (1). Le dispositif de commande (6) est conçu pour commander le régulateur de courant (5) en fonction du flux de puissance détecté de telle manière que la puissance absorbée commune du module fonctionnel (30) et du module fonctionnel complémentaire (1) ne dépasse pas la prescription de puissance. L’aéronef comprend au moins un module fonctionnel (30), au moins un module fonctionnel complémentaire (1) selon l’invention associé au module fonctionnel (30), et un bus d’alimentation en courant (20) servant à l’alimentation en puissance du ou des modules fonctionnels (30) et du ou des modules fonctionnels complémentaires (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)