Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020002256) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER OPTIMIERTEN BESCHICHTUNG UND MITTELS DIESES VERFAHRENS ERHÄLTLICHE BESCHICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/002256 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/066702
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 24.06.2019
IPC:
B05D 1/02 (2006.01) ,G01N 15/02 (2006.01) ,G01N 15/14 (2006.01) ,B05B 5/04 (2006.01) ,B05B 5/043 (2006.01) ,B05B 12/08 (2006.01) ,G01N 15/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
1
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen
02
durch Aufsprühen
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
15
Untersuchen der Kenngrößen von Teilchen; Untersuchen der Durchlässigkeit, des Porenvolumens oder der Größe der Oberfläche von porösen Stoffen
02
Untersuchen der Teilchengröße oder der Größenverteilung
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
15
Untersuchen der Kenngrößen von Teilchen; Untersuchen der Durchlässigkeit, des Porenvolumens oder der Größe der Oberfläche von porösen Stoffen
10
Untersuchen einzelner Teilchen
14
Elektro-optisches Untersuchen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
025
Sprühvorrichtungen, z.B. elektrostatische Sprühpistolen
04
gekennzeichnet durch rotierenden Auslass oder ablenkende Elemente
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
025
Sprühvorrichtungen, z.B. elektrostatische Sprühpistolen
043
unter Verwendung von Influenzaufladung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
12
Spezielle Anordnungen oder Anpassung der Steuer- oder Regelmittel für den Sprühvorgang in Sprühanlagen
08
in Abhängigkeit vom Zustand der abzugebenden Flüssigkeit oder des abzugebenden anderen fließfähigen Stoffes oder in Abhängigkeit vom Zustand der Umgebung oder des Auftreffbereiches
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
15
Untersuchen der Kenngrößen von Teilchen; Untersuchen der Durchlässigkeit, des Porenvolumens oder der Größe der Oberfläche von porösen Stoffen
Anmelder:
BASF COATINGS GMBH [DE/DE]; Glasuritstr. 1 48165 Münster, DE
Erfinder:
EIERHOFF, Dirk; DE
BRIESENICK, Daniel; DE
WIGGER, Georg; DE
BORNEMANN, Christian; DE
RIEDIGER, Siegfried; DE
Vertreter:
LEIFERT & STEFFAN PATENTANWÄLTE PARTG MBB; Postfach 10 40 09 40031 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
18179620.225.06.2018EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER OPTIMIERTEN BESCHICHTUNG UND MITTELS DIESES VERFAHRENS ERHÄLTLICHE BESCHICHTUNG
(EN) METHOD FOR PRODUCING AN OPTIMIZED COATING, AND COATING WHICH CAN BE OBTAINED USING SAID METHOD
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'UN REVÊTEMENT OPTIMISÉ ET REVÊTEMENT POUVANT ÊTRE OBTENU AU MOYEN DE CE PROCÉDÉ
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung wenigstens einer Beschichtung (B1) auf einem Substrat, welches wenigstens die Schritte (1) bis (5) umfasst, nämlich Bereitstellung einer Beschichtungsmittelzusammensetzung (BZ1) (1), Ermittlung der mittleren Filamentlänge der bei einer Rotationszerstäubung der gemäß Schritt (1) bereitgestellten Beschichtungsmittelzusammensetzung (BZ1) gebildeten Filamente (2), Reduzierung dieser ermittelten mittleren Filamentlänge (3), Aufbringen von wenigstens der nach Schritt (3) erhaltenen Beschichtungsmittelzusammensetzung (BZ1) mit reduzierter mittlerer Filamentlänge auf ein Substrat unter Bildung wenigstens eines Films (F1) (4) und physikalische Härtung, chemische Härtung und/oder Strahlenhärtung wenigstens des gemäß Schritt (4) auf dem Substrat gebildeten wenigstens einen Films (F1) zur Ausbildung der Beschichtung (B1) auf dem Substrat (5) sowie eine auf einem Substrat befindliche Beschichtung (B1), welche mittels dieses Verfahrens erhältlich ist.
(EN) The invention relates to a method for producing at least one coating (B1) on a substrate, having at least the steps (1) to (5), namely providing a coating agent composition (BZ1) (1), ascertaining the average filament length of the filaments (2) formed during a rotational atomization of the coating agent composition (BZ1) provided in step (1), reducing the ascertained average filament length (3), applying at least the coating agent composition (BZ1) obtained in step (3) with a reduced average filament length onto a substrate, thereby forming at least one film (F1) (4), and physically curing, chemically curing, and/or radiation-curing at least the at least one film (F1) which is formed on the substrate in step (4) in order to form the coating (B1) on the substrate (5). The invention also relates to a coating (B1) which can be found on a substrate and which can be obtained using said method.
(FR) La présente invention concerne un procédé de production d'au moins un revêtement (B1) sur un substrat, qui comprend au moins les étapes (1) à (5), à savoir (1) la préparation d'une composition de produit de revêtement (BZ1), (2) la détermination de la longueur moyenne des filaments formés lors d'une pulvérisation par rotation de composition de produit de revêtement (BZ1) préparée à l'étape (1), (3) la réduction de cette longueur moyenne des filaments déterminée, (4) l’application d'au moins la composition de produit de revêtement (BZ1), obtenue après l’étape (3), avec une longueur moyenne des filaments réduite sur un substrat en formant au moins un film (F1), et (5) le durcissement physique, le durcissement chimique et/ou le durcissement par rayonnement d’au moins ledit au moins un film (F1) formé à l'étape (4) sur le substrat aux fins de formation du revêtement (B1) sur le substrat, ainsi qu'un revêtement (B1) appliqué sur un substrat, pouvant être obtenu au moyen de ce procédé.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)