In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2020002045 - ALARMIERUNGSVORRICHTUNG FÜR EIN SCHIENENFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/002045
Veröffentlichungsdatum 02.01.2020
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2019/066019
Internationales Anmeldedatum 18.06.2019
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
15
Anzeigeeinrichtungen, die an oder in dem Fahrzeug oder Zug für Signalzwecke vorgesehen sind
B61L 15/00 (2006.01)
CPC
B61L 15/0081
B61L 15/009
Anmelder
  • SIEMENS MOBILITY GMBH [DE/DE]; Otto-Hahn-Ring 6 81739 München, DE
Erfinder
  • LOHNEIS, Georg; DE
  • STRÖSSNER, Christian; DE
Prioritätsdaten
10 2018 210 408.526.06.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ALARMIERUNGSVORRICHTUNG FÜR EIN SCHIENENFAHRZEUG
(EN) WARNING DEVICE FOR A RAIL VEHICLE
(FR) DISPOSITIF D'ALARME POUR VÉHICULE FERROVIAIRE
Zusammenfassung
(DE)
Es werden eine Alarmierungsvorrichtung (1; 1'; 1''; 1''') für ein Schienenfahrzeug (20) beschrieben und ein solches Schienenfahrzeug sowie ein Alarmierungssystem. Die Alarmierungsvorrichtung (1; 1'; 1''; 1''') umfasst dabei zumindest die folgenden Komponenten: - eine Fehlerdetektionseinrichtung (2), die ausgebildet ist um zumindest einen Fehlerzustand (FZ1; FZ2; FZg) des Schienenfahrzeugs (20) zu erfassen, - einen Bildspeicher (7), der eine Anzahl von Bildern (S1; S2; S3; S4; S5) beinhaltet, die einen Istzustand eines Schienenfahrzeugs (20) angeben, - eine erste Auswahleinheit (5) zur Auswahl zumindest eines der Bilder (S1; S2; S3; S4; S5) aus dem Bildspeicher (7) in Abhängigkeit von einem erfassten Fehlerzustand (FZ1; FZ2; FZg) des Schienenfahrzeugs (20), - zumindest eine Benutzerschnittstelle (6) mit zumindest einer Anzeigeeinheit (12a), - eine Anzeigesteuereinheit (8), um die Anzeigeeinheit (12a) so anzusteuern, dass zur Alarmierung eines Fahrzeugführers das in Abhängigkeit vom erfassten Fehlerzustand (FZ1; FZ2; FZg) ausgewählte Bild (S1; S2; S3; S4; S5) auf der Anzeigeeinheit (12a) ausgegeben wird. Darüber hinaus wird ein entsprechendes Verfahren zur Alarmierung eines Fahrzeugführers eines Schienenfahrzeugs (20) erläutert sowie eine Verwendung einer Alarmierungsvorrichtung (1; 1'; 1''; 1''') eines Schienenfahrzeugs (20) zum Anzeigen eines Istzustands eines Schienenfahrzeugs (20).
(EN)
Described are a warning device (1; 1'; 1''; 1''') for a rail vehicle (20), a rail vehicle of this type and a warning system. The warning device (1; 1'; 1''; 1''') comprises at least the following components: - an error detection apparatus (2), designed to detect at least one error condition (FZ1; FZ2; FZg) of the rail vehicle (20), - an image memory (7) containing a number of images (S1; S2; S3; S4; S5) which indicate an actual condition of a rail vehicle (20), - a first selection unit (5) for selecting at least one of the images (S1; S2; S3; S4; S5) from the image memory (7) in accordance with a detected error condition (FZ1; FZ2; FZg) of the rail vehicle (20), - at least one user interface (6) comprising at least one display unit (12a), - a display control unit (8) for controlling the display unit (12a) such that the image (S1; S2; S3; S4; S5) selected in accordance with the detected error condition (FZ1; FZ2; FZg) is output on the display unit (12a). Also disclosed are a corresponding method for warning a vehicle driver of a rail vehicle (20) and the use of a warning system (1; 1'; 1''; 1''') of a rail vehicle (20) for displaying an actual condition of a rail vehicle (20).
(FR)
L'invention concerne un dispositif d'alarme (1; 1'; 1''; 1''') destiné à un véhicule ferroviaire (20), ledit véhicule ferroviaire, et un système d'alarme. Le dispositif d'alarme (1; 1'; 1''; 1''') comprend au moins les composants suivants : - un dispositif de détection de défaillances (2) qui est conçu pour détecter au moins un état défectueux (FZ1; FZ2; FZg) du véhicule ferroviaire (20), - une mémoire d'images (7) qui contient un certain nombre d'images (S1; S2; S3; S4; S5) qui indiquent un état réel du véhicule ferroviaire (20), - une première unité de sélection (5) servant à sélectionner au moins une des images (S1; S2; S3; S4; S5) dans la mémoire d'images (7) en fonction d'un état défectueux (FZ1; FZ2; FZg) détecté du véhicule ferroviaire (20), - au moins une interface utilisateur (6) comportant au moins une unité d'affichage (12a), - une unité de commande (8) d'affichage servant à activer l'unité d'affichage (12a) de telle manière que l'image (S1; S2; S3; S4; S5) sélectionnée en fonction de l'état défectueux (FZ1; FZ2; FZg) détecté est émise sur l'unité d'affichage (12a) pour avertir le conducteur du véhicule. L'invention concerne en outre un procédé afférent permettant d'avertir le conducteur d'un véhicule ferroviaire (20), ainsi qu'une utilisation du dispositif d'alarme (1; 1'; 1''; 1''') d'un véhicule ferroviaire (20) permettant d'afficher un état réel d'un véhicule ferroviaire (20).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten