PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Montag 03.02.2020 um 10:00 AM MEZ nicht verfügbar
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020002036) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR VERARBEITUNG VON MESSDATEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/002036 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/065936
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 18.06.2019
IPC:
G05B 23/02 (2006.01)
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
23
Prüfen oder Überwachen von Steuer- oder Regelsystemen oder ihrer Teile
02
Elektrisches Prüfen oder Überwachen
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
STANEK, Christian; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 210 380.126.06.2018DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR VERARBEITUNG VON MESSDATEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR PROCESSING MEASUREMENT DATA
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR TRAITER DES DONNÉES DE MESURE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Verarbeitung, d.h. Speicherung und Analyse von Messdaten, bei dem zur Speicherung der Messdaten eine jeweilige Dateneinheit bzw. Datensatz für Stützstellen angelegt werden, wobei mehrere dem Stützstellenmessdatum zeitlich benachbarte Messdaten innerhalb dieser Dateneinheit gespeichert werden. Ein Zeitintervall zwischen Zeitwerten der Stützstellenmessdaten zweier aufeinanderfolgender Dateneinheiten zumindest wird dabei näherungsweise auf ein Vielfaches eines Entnahmezeitintervalls, d.h. einem Kehrwert der Messwertaufnahmerate bzw. Sampling Rate, eingestellt. Das erfindungsgemäße Verfahren reduziert eine Bereitstellung von Dateneinheiten dadurch, dass eine einzelne Dateneinheit neben einem Stützstellenmessdatum weitere, mit dem Stützstellenmessdatum zeitlich benachbarte Messdaten enthält. Diese Maßnahme reduziert die in einer Datenbank erforderliche Verwaltung von Datensätzen in etwa um einen Faktor, welcher der Anzahl von Messdaten innerhalb der erfindungsgemäß gestalteten Dateneinheit entspricht.
(EN) The invention relates to a processing, i.e. storing and analyzing, of measurement data. In order to store the measurement data, respective data units or data sets are created for sampling points, a plurality of measurement data temporally adjacent to the sampling-point measurement datum being stored within the data unit. A time interval between time values of the sampling-point measurement data of two consecutive data units at least is set approximately to a multiple of a sampling time interval, i.e. of a reciprocal of the measurement-value recording rate or sampling rate. The method according to the invention reduces the provision of data units because an individual data unit contains, in addition to a sampling-point measurement date, further measurement data temporally adjacent to the sampling-point measurement date. This measure reduces the management of data sets that is required in a database approximately by a factor which corresponds to the number of measurement data within the data unit designed according to the invention.
(FR) L'invention concerne un traitement, c'est-à-dire la mise en mémoire et l'analyse de données de mesure, selon lequel, pour la mise en mémoire des données de mesure, une unité de données respective ou un ensemble de données pour des points de base sont créés, plusieurs données de mesure voisines dans le temps de la donnée de mesure de points de base étant mises en mémoire à l'intérieur de cette unité de données. Un intervalle de temps entre les valeurs de temps des données de mesure de points de base de deux unités de données successives est au moins réglé approximativement sur un multiple d'un intervalle de temps de prélèvement, c'est-à-dire une valeur inverse de la vitesse d'acquisition de valeurs de mesure ou vitesse d'échantillonnage. Le procédé selon l'invention réduit une fourniture d'unités de données par le fait qu'une unité de données individuelle contient en plus d'une donnée de mesure de point de base d'autres données de mesure voisines dans le temps avec la donnée de mesure de point de base. Cette mesure réduit la gestion nécessaire d'ensembles de données dans une base de données à peu près d'un facteur correspondant au nombre de données de mesure à l'intérieur de l'unité de données conçue selon l'invention.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)