PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Montag 03.02.2020 um 10:00 AM MEZ nicht verfügbar
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020002014) VERFAHREN UND STEUERUNG ZUM BETREIBEN EINER WINDENERGIEANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/002014 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/065819
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 17.06.2019
IPC:
F03D 7/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
03
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten; Wind-, Feder-, oder Gewichts-Kraftmaschinen; Erzeugen von mechanischer Energie oder von Vortriebskraft [Schub nach dem Prinzip des Rückstoßes], soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Windkraftmaschinen
7
Steuern oder Regeln von Windkraftmaschinen
02
bei im wesentlichen in Windrichtung liegender Drehachse
Anmelder:
SENVION GMBH [DE/DE]; Überseering 10 22297 Hamburg, DE
Erfinder:
WARFEN, Karsten; DE
PLESS, Timo; DE
Vertreter:
WALLINGER RICKER SCHLOTTER TOSTMANN; Ralph Hahner Patent- und Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Zweibrückenstraße 5-7 80331 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2018 005 134.028.06.2018DE
Titel (DE) VERFAHREN UND STEUERUNG ZUM BETREIBEN EINER WINDENERGIEANLAGE
(EN) METHOD AND CONTROLLER FOR OPERATING A WIND TURBINE
(FR) PROCÉDÉ ET COMMANDE SERVANT À FAIRE FONCTIONNER UNE ÉOLIENNE
Zusammenfassung:
(DE) Ein erfindungsgemäßes Verfahren zum Betreiben einer Windenergieanlage, die einen Turm (20-22) und einen am Turmkopf (20) angeordneten Rotor mit wenigstens einem Rotorblatt (30) aufweist, das um eine Blatteinstellachse (B) verstellbar ist, weist einen ersten Betriebsmodus (S10), in dem das wenigstens eine Rotorblatt eine Betriebswinkelstellung um die Blatteinstellachse aufweist und eine windkraftbedingte Rotation des Rotors mithilfe einer Generatoreinrichtung (40, 41 ) in elektrische Leistung umgesetzt wird, welche von der Windenergieanlage in ein elektrisches Netz (52) abgegeben und/oder gespeichert wird, und einen zweiten Betriebsmodus (S40) auf, in dem das wenigstens eine Rotorblatt um wenigstens 60° und/oder höchstens 110° um die Blatteinstellachse gegenüber der Betriebswinkelstellung in eine Dämpfungswinkelstellung verstellt ist und ein den Rotor bremsendes Gegendrehmoment auf Basis einer Schwingung des Turmes geregelt wird.
(EN) The method according to the invention for operating a wind turbine, comprising a tower (20-22) and a rotor arranged at the top (20) of the tower and having at least one rotor blade (30), which can be adjusted about a blade setting axis (B), has a first operating mode (S10) in which the at least one rotor blade has an operating angular position about the blade setting axis and a wind-force-dependent rotation of the rotor is converted into electrical power using a generator unit (40, 41), which power is delivered from the wind turbine into an electrical network (52) and/or stored, and a second operating mode (S40) in which the at least one rotor blade is adjusted by at least 60° and/or max. 110° about the blade setting axis relative to the operating angular position into a damping angular position, and a counter torque braking the rotor is controlled based on a vibration of the tower.
(FR) L'invention concerne un procédé selon l'invention servant à faire fonctionner une éolienne, qui comporte une tour (20 - 22) et un rotor disposé sur la tête (20) de tour, pourvu d'au moins une pale (30) de rotor, qui peut être ajustée autour d'un axe de réglage (B) de pale. Le procédé comporte un premier mode de fonctionnement (S10), dans lequel la ou les pales de rotor présentent une position angulaire de fonctionnement autour de l'axe de réglage de pale, et une rotation liée à la force du vent du rotor est convertie à l'aide d'un système de générateur (40, 41) en une puissance électrique, laquelle est distribuée par l'éolienne dans un réseau électrique (52) et/ou est accumulée. Il comporte également un deuxième mode de fonctionnement (S40), dans lequel la ou les pales de rotor sont ajustées d'au moins 60° et/ou au maximum de 110° autour de l'axe de réglage de pale par rapport à la position angulaire de fonctionnement dans une position angulaire d'amortissement, et un contre-couple de rotation freinant le rotor est régulé sur la base d'une oscillation de la tour.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)