PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Montag 03.02.2020 um 10:00 AM MEZ nicht verfügbar
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020002003) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR SCANNENDEN ABSTANDSERMITTLUNG EINES OBJEKTS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/002003 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/065668
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 14.06.2019
IPC:
G01S 7/481 (2006.01) ,G01S 17/32 (2006.01) ,G01S 17/42 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48
von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
481
Konstruktive Merkmale, z.B. Anordnungen von optischen Elementen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17
Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
02
Systeme, bei denen die Reflexion elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen ausgenutzt wird
06
Systeme zur Bestimmung von Positionsdaten eines Ortungsobjektes
08
ausschließlich zur Entfernungsmessung
32
mit Übertragung stetiger unmodulierter, amplituden-, frequenz- oder phasenmodulierter Wellen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17
Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
02
Systeme, bei denen die Reflexion elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen ausgenutzt wird
06
Systeme zur Bestimmung von Positionsdaten eines Ortungsobjektes
42
Gleichzeitiges Messen von Entfernung und anderen Koordinaten
Anmelder:
CARL ZEISS AG [DE/DE]; Carl-Zeiss-Straße 22 73447 Oberkochen, DE (AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BE, BF, BG, BH, BJ, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CF, CG, CH, CI, CL, CM, CN, CO, CR, CU, CY, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, FR, GA, GB, GD, GE, GH, GM, GN, GQ, GR, GT, GW, HN, HR, HU, ID, IE, IL, IN, IR, IS, IT, JO, JP, KE, KG, KH, KM, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, LY, MA, MC, MD, ME, MG, MK, ML, MN, MR, MT, MW, MX, MY, MZ, NA, NE, NG, NI, NL, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SI, SK, SL, SM, SN, ST, SV, SY, SZ, TD, TG, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW)
WESTPHAL, Peter [DE/DE]; DE (US)
HÖLLER, Frank [DE/DE]; DE (US)
Erfinder:
WESTPHAL, Peter; DE
HÖLLER, Frank; DE
Vertreter:
FRANK, Hartmut; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 115 452.627.06.2018DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR SCANNENDEN ABSTANDSERMITTLUNG EINES OBJEKTS
(EN) METHOD AND DEVICE FOR DETERMINING THE DISTANCE OF AN OBJECT IN A SCANNING MANNER
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE DÉTERMINATION DE LA DISTANCE PAR BALAYAGE D'UN OBJET
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zur scannenden Abstandsermittlung eines Objekts. Ein erfindungsgemäßes Verfahren weist folgende Schritte auf: Aussenden, unter Verwendung einer Lichtquelle (110), eines optischen Signals (111) mit zeitlich variierender Frequenz, und Ermitteln eines Abstandes des Objekts (140) auf Basis des an dem Objekt reflektierten oder gestreuten, aus dem optischen Signal hervorgegangenen Messsignals (121) und eines nicht an dem Objekt reflektierten oder gestreuten Referenzsignals (122), wobei in einem Scanprozess zum Abscannen zumindest eines Bereichs des Objekts Teilsignale des Messsignals unter verschiedenen Winkeln zu dem Objekt gelenkt werden, und wobei bei diesem Scanprozess eine Winkelgeschwindigkeit des Messsignals auf unterschiedliche Werte ungleich Null eingestellt wird.
(EN) The invention relates to a method and to a device for determining the distance of an object in a scanning manner. A method according to the invention has the following steps: emitting an optical signal (111) with time-varying frequency using a light source (110), and determining a distance of the object (140) on the basis of the measurement signal (121) reflected or scattered at the object and resulting from the optical signal and on the basis of a reference signal (122) not reflected or scattered at the object, wherein: in a scanning process for scanning at least one region of the object, partial signals of the measurement signal are directed at different angles to the object; and in said scanning process, an angular velocity of the measurement signal is set to different values not equal to zero.
(FR) L'invention concerne un procédé et un dispositif de détermination de la distance par balayage d'un objet. Selon l'invention, le procédé comporte les étapes suivantes : émettre, en utilisant une source de lumière (110), un signal optique (111) de fréquence variable dans le temps, et déterminer une distance de l'objet (140) sur la base du signal de mesure (121) réfléchi ou dispersé sur l'objet et provenant du signal optique et d'un signal de référence (122) non réfléchi ou dispersé sur l'objet. Dans un procédé de balayage pour balayer au moins une partie de l'objet, des signaux partiels du signal de mesure sont dirigés sous différents angles vers l'objet, et, dans ledit procédé de balayage, une vitesse angulaire du signal de mesure est réglée à différentes valeurs non nulles.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)