Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020001996) FÄLSCHUNGSSICHERUNG UND ABGABEKONTROLLE VON VERBRAUCHSGÜTERN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/001996 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/065541
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 13.06.2019
IPC:
H04L 9/00 (2006.01) ,G06F 21/64 (2013.01) ,G06Q 30/00 (2012.01) ,G16H 80/00 (2018.01) ,G06Q 10/08 (2012.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
9
Anordnungen für geheimen oder zugriffsgesicherten Nachrichtenverkehr
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
21
Sicherheitseinrichtungen zum Schutz von Rechnern, deren Bestandteilen, von Programmen oder Daten gegen unberechtigten Zugriff
60
Schutz von Daten
64
Schutz der Datenintegrität, z.B. unter Verwendung von Checksummen, Zertifikaten oder Signaturen
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
30
Handelsverkehr, z.B. Einkauf oder elektronischer Handel [E-Commerce]
[IPC code unknown for G16H 80]
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
10
Verwaltung; Management
08
Logistik, z.B. Lagerhaltung, Be- und Entladung, Vertrieb oder Versand; Bestandsführung oder Lagerwirtschaft, z.B. Auftragsabarbeitung, Beschaffung oder Bilanzierung von Aufträgen
Anmelder:
BUNDESDRUCKEREI GMBH [DE/DE]; Kommandantenstraße 18 10969 Berlin, DE
Erfinder:
RÜCKRIEMEN, Jörg; DE
Vertreter:
RICHARDT PATENTANWÄLTE PARTG MBB; Wilhelmstraße 7 65185 Wiesbaden, DE
Prioritätsdaten:
10 2018 115 348.126.06.2018DE
Titel (DE) FÄLSCHUNGSSICHERUNG UND ABGABEKONTROLLE VON VERBRAUCHSGÜTERN
(EN) PROTECTION AGAINST FALSIFICATION AND HANDOVER CONTROL OF CONSUMER GOODS
(FR) SÉCURITÉ CONTRE LA FALSIFICATION ET CONTRÔLE DE REMISE DE BIENS DE CONSOMMATION
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Fälschungssicherung und Abgabekontrolle von Verbrauchsgütern unter Verwendung einer Blockchain (106). Das Verfahren umfasst, im Fall einer Herstellung eines Verbrauchsgutes, ein Empfangen einer Registrierungsanforderung (208) zum Registrieren des Verbrauchsgutes in der Blockchain (106) und ein Ausführen erster Programminstruktionen des Programmoduls (108), wodurch das Verbrauchsgut in der Blockchain (106) registriert wird. Ferner umfasst das Verfahren ein oder mehrmals, im Fall eines Besitzerwechsels des registrierten Verbrauchsgutes, ein Empfangen einer Übertragungsbestätigungsanforderung (208, 228, 248) und ein Ausführen zweiter Programminstruktionen des Programmoduls (108), wodurch einem weiteren Besitzer in Ersatz zu dem bisherigen Besitzer eine Berechtigung zur Übertragung des Verbrauchsgutes zugeordnet wird. Ferner umfasst das Verfahren, im Fall einer Endabgabe des Verbrauchsgutes an einen Endverbraucher, ein Empfangen einer Endabgabebestätigungsanforderung (228, 248) und ein Ausführen dritter Programminstruktionen des Programmoduls (108), wodurch dem Verbrauchsgut ein Endabgabevermerk zugeordnet wird, welcher festlegt, dass das Verbrauchsgut von weiteren Übertragungen ausgeschlossen ist.
(EN) The invention relates to a method for protection against falsification and for handover control of consumer goods using a blockchain (106). The method comprises, in the event of a production of a consumer good, receiving a registration request (208) to register the consumer good in the blockchain (106) and executing first program instructions of the program module (108), as a result of which the consumer good is registered in the blockchain (106). The method further comprises, once or a plurality of times, in the event of a change in owner of the registered consumer good, receiving a transfer confirmation request (208, 228, 248) and executing second program instructions of the program module (108), as a result of which an authorization to transfer the consumer good is assigned to a further owner in replacement of the previous owner. The method further comprises, in the event of a final handover of the consumer good to an end user, receiving a final handover confirmation request (228, 248) and executing third program instructions of the program module (108), as a result of which a final handover note, stipulating that the consumer good cannot be transferred again, is assigned to the consumer good.
(FR) L’invention concerne un procédé pour la sécurité contre la falsification et le contrôle de remise de biens de consommation utilisant une blockchain (106). Le procédé comprend, dans le cas d’une fabrication d’un bien de consommation, la réception d’une demande d’enregistrement (208) pour l’enregistrement du bien de consommation dans la blockchain (106) et l'exécution de premières instructions de programme du module de programme (108), le bien de consommation étant ainsi enregistré dans la blockchain (106). Le procédé comprend en plus la réception une ou plusieurs fois, en cas de changement de propriétaire du bien de consommation enregistré, d’une demande de confirmation de cession (208, 228, 248) et l'exécution de deuxièmes instructions de programme du module de programme (108), une autorisation de transfert du bien de consommation étant ainsi attribuée à un autre propriétaire en remplacement du propriétaire précédent. Le procédé comprend en outre la réception, dans le cas d’une remise finale du bien de consommation à un consommateur final, d’une demande de confirmation de la remise finale (228, 248) et l‘exécution de troisièmes instructions de programme du module de programme (108), une indication de remise finale étant ainsi attribuée au bien de consommation, laquelle définit le bien de consommation comme exclu d’autres transferts.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)