Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020001970) DREHFLÜGLER MIT EINEM ELEKTRISCHEN ANTRIEB ZUM ANTREIBEN EINES HAUPT- UND / ODER HECKROTORS DES DREHFLÜGLERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/001970 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/065161
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 11.06.2019
IPC:
B64C 27/12 (2006.01) ,B64C 27/14 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
64
Luftfahrzeuge; Flugwesen; Raumfahrt
C
Flugzeuge; Hubschrauber, Drehflügelflugzeuge
27
Drehflügelflugzeuge; Ausbildung der Drehflügel dafür
04
Hubschrauber
12
Antrieb der Rotoren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
64
Luftfahrzeuge; Flugwesen; Raumfahrt
C
Flugzeuge; Hubschrauber, Drehflügelflugzeuge
27
Drehflügelflugzeuge; Ausbildung der Drehflügel dafür
04
Hubschrauber
12
Antrieb der Rotoren
14
unmittelbarer Antrieb der Rotornabe durch Triebwerk
Anmelder:
KOPTER GROUP AG [CH/CH]; Flugplatzareal 10 8753 Mollis, CH
Erfinder:
HETTENKOFER, Johannes; DE
DUMMEL, Andreas; DE
EVEN, Detlev; DE
LÖWENSTEIN, Andreas; CH
Vertreter:
SCHNEIDER FELDMANN AG; Beethovenstrasse 49 8027 Zürich, CH
Prioritätsdaten:
00800/1825.06.2018CH
01276/1819.10.2018CH
Titel (DE) DREHFLÜGLER MIT EINEM ELEKTRISCHEN ANTRIEB ZUM ANTREIBEN EINES HAUPT- UND / ODER HECKROTORS DES DREHFLÜGLERS
(EN) ROTORCRAFT HAVING AN ELECTRIC DRIVE FOR DRIVING A MAIN AND/OR TAIL ROTOR OF THE ROTORCRAFT
(FR) GIRAVION ÉQUIPÉ D'UN ENTRAÎNEMENT ÉLECTRIQUE POUR ENTRAÎNER UN ROTOR PRINCIPAL ET/OU UN ROTOR ANTICOUPLE DU GIRAVION
Zusammenfassung:
(DE) Bei einem Drehflügler mit einem elektrischen Antrieb (E) zum Antreiben eines Hauptrotors eines Drehflüglers, insbesondere eines Helikopters, wobei der elektrische Antrieb (E) umfasst: Mittel zur Kopplung des elektrischen Antriebs (E) mit einem, drehfest mit einer Antriebseinheit eines Helikopterrotorgetriebes (2) koppelbaren, Rotormast (4) zur drehfesten Kopplung mit dem Hauptrotor oder Heckrotor, soll ein Drehflügler mit einem elektrischen Antrieb bereitgestellt werden, wobei der Platzbedarf reduziert, die Bauweise vereinfacht und der Wartungsbedarf verringert werden. Dies wird dadurch erreicht, dass der elektrische Antrieb (E) als elektrischer Ringmotor ausgestaltet ist, wobei der elektrische Ringmotor koaxial zum Rotormast (4) angeordnet und angebracht ist.
(EN) The invention relates to a rotorcraft having an electric drive (E) for driving a main rotor of a rotorcraft, more particularly a helicopter, the electric drive (E) comprising: means for coupling the electric drive (E) to a rotor mast (4), which can be coupled for conjoint rotation with a drive unit of a helicopter rotor transmission (2), for coupling for conjoint rotation with the main rotor or tail rotor. According to the invention, a rotorcraft with an electric drive is provided with which the space requirement is reduced, the construction is simplified and the maintenance requirement is reduced. This problem is solved in that the electric drive (E) is designed as an electric ring motor, with the electric ring motor being arranged and attached coaxially with the rotor mast (4).
(FR) L’invention concerne un giravion équipé d'un entraînement électrique (E) servant à entraîner un rotor principal d'un giravion, en particulier d'un hélicoptère, l'entraînement électrique (E) comprenant : des moyens pour accoupler l'entraînement électrique (E) à un arbre de rotor (4) pouvant être accouplé de façon solidaire en rotation à une unité d’entraînement électrique d'une transmission de rotor d'hélicoptère (2), pour l’accouplement solidaire en rotation avec le rotor principal ou le rotor anticouple. L’invention vise à mettre en oeuvre un giravion équipé d'un entraînement électrique, l'encombrement étant réduit, le mode de construction étant simplifié et l’entretien étant réduit. A cet effet, l'entraînement électrique (E) est réalisé sous la forme d'un moteur électrique annulaire, le moteur annulaire électrique étant disposé et monté coaxialement par rapport à l’arbre de rotor (4).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)