In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2020001946 - VERFAHREN ZUR BETRIEBSFÜHRUNG EINES ELEKTRISCHEN BAUTEILS SOWIE ELEKTRISCHE SCHALTUNG MIT DEM ELEKTRISCHEN BAUTEIL

Veröffentlichungsnummer WO/2020/001946
Veröffentlichungsdatum 02.01.2020
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2019/064576
Internationales Anmeldedatum 05.06.2019
IPC
G Physik
01
Messen; Prüfen
K
Messen der Temperatur; Messen von Wärmemengen; Temperaturfühler, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Temperaturmessungen, die auf der Anwendung elektrischer oder magnetischer, unmittelbar auf Wärme ansprechender Elemente beruhen
42
Schaltungen zur Verringerung der thermischen Trägheit; Schaltungen zur Vorhersage des stationären Endwerts der Temperatur
G01K 7/42 (2006.01)
CPC
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder
  • KESSLER, Martin; DE
  • RIES-MUELLER, Klaus; DE
Prioritätsdaten
10 2018 210 678.929.06.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR BETRIEBSFÜHRUNG EINES ELEKTRISCHEN BAUTEILS SOWIE ELEKTRISCHE SCHALTUNG MIT DEM ELEKTRISCHEN BAUTEIL
(EN) METHOD FOR THE OPERATIONAL MANAGEMENT OF AN ELECTRICAL COMPONENT, AND ELECTRICAL CIRCUIT COMPRISING THE ELECTRICAL COMPONENT
(FR) PROCÉDÉ DE GESTION DE FONCTIONNEMENT D’UN COMPOSANT ÉLECTRIQUE ET CIRCUIT ÉLECTRIQUE POURVU DU COMPOSANT ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur eine Überhitzung vermeidenden Betriebsführung eines elektrischen Bauteils, wobei eine Bauteiltemperatur aus Betriebsparametern des Bauteils ermittelt und zu dieser ein Vorhalt bei der Betriebsführung berücksichtigt wird. Es ist vorgesehen, dass das Verfahren als Online-Verfahren durchgeführt und dabei unter Heranziehung eines Temperaturmodells des Bauteils die räumliche Temperaturverteilung des Bauteils bei der Bestimmung der Größe des Vorhalts berücksichtigt wird. Ferner betrifft die Erfindung eine elektrische Schaltung mit einem elektrischen Bauteil, ausgestattet zur Durchführung des Verfahrens.
(EN)
The invention relates to a method for an operational management that avoids the overheating of an electrical component, wherein a temperature of the component is determined from operating parameters of the component, and a derivative action thereto is taken into account in the operational management. According to the invention, the method is carried out as an on-line method, and the spatial temperature distribution of the component is taken into account when determining the magnitude of the derivative action, thereby using a temperature model of the component. The invention further relates to an electrical circuit having an electrical component, equipped for carrying out the method.
(FR)
L’invention concerne un procédé de gestion de fonctionnement empêchant une surchauffe d’un composant électrique, une température de composant étant déterminée à partir de paramètres de fonctionnement du composant et une anticipation étant prise en compte pour celle-ci lors de la gestion de fonctionnement. Selon l’invention, le procédé est mis en œuvre en tant que procédé en ligne et la répartition spatiale de température du composant lors de la spécification de la grandeur de l’anticipation est alors prise en compte au moyen d’un modèle de température du composant. L’invention concerne en outre un circuit électrique pourvu d’un composant électrique, installé dans le but de mettre en œuvre du procédé.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten