Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020001916) TANKVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/001916 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/064080
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 29.05.2019
IPC:
F01N 3/20 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
3
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer mit Einrichtungen zum Reinigen, Entgiften oder dgl. des Auspuffgases
08
zum Entgiften
10
durch thermische oder katalytische Umwandlung giftiger Auspuffgas-Bestandteile
18
gekennzeichnet durch die Art des Verfahrens; Regelung
20
besonders ausgerichtet auf katalytische Umwandlung
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
GEISLER, Knut; DE
REISSNER, Andreas; DE
BUBECK, Conrad; DE
ZENTHOEFER, Till; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 210 455.727.06.2018DE
Titel (DE) TANKVORRICHTUNG
(EN) TANK APPARATUS
(FR) SYSTÈME DE RÉSERVOIR
Zusammenfassung:
(DE) Tankvorrichtung (50) eines Kraftfahrzeugs für ein Reduktionsmittel zur Nachbehandlung des Abgases des Kraftfahrzeugs, mit einem Vorratsbehälter (1) für das Reduktionsmittel und mit einem Tankeinbaumodul (13) umfassend mindestens eine Förderpumpe (9) zum Herausfördern des Reduktionsmittels aus dem Vorratsbehälter (1) zu einer Einbringstelle in einen Abgastrakt des Kraftfahrzeugs, wobei das Tankeinbaumodul (13) eine benachbart zur Förderpumpe (9) angeordnete Heizeinrichtung (16) aufweist, wobei mindestens eine Zusatzheizeinrichtung (70) vorgesehen ist, wobei die Zusatzheizeinrichtung in einer Wand (40) des Vorratsbehälters (1) eingebaut ist, dadurch gekennzeichnet, daß die Zusatzheizeinrichtung (70) eine Ummantelung (76) aufweist, welche in das Innere des Vorratsbehälters (1) ragt und welche einen zumindest teilweise von außerhalb des Vorratsbehälters (1) zugänglichen Raumbereich (71) umgibt, in welchem ein Heizelement (74) angeordnet ist.
(EN) The invention relates to a tank apparatus (50) of a motor vehicle for a reducing agent for after-treatment of the exhaust gas of the motor vehicle, having a reserve container (1) for the reducing agent and having a tank installation module (13) comprising at least one delivery pump (9) for conveying the reducing agent out of the reserve container (1) to a point of placement in an exhaust gas tract of the motor vehicle, wherein the tank installation module (13) has a heating device (16) arranged adjacently to the delivery pump (9), at least one additional heating device (70) being provided and being installed in a wall (40) of the reserve container (1), characterized in that the additional heating device (70) has a jacket (76), which protrudes into the interior of the reserve container (1) and which encloses a spatial region (71) accessible at least in part from outside the reserve container (1), in which spatial region a heating element (74) is arranged.
(FR) L’invention concerne un système de réservoir (50) d’un véhicule automobile, pour un agent de réduction servant au retraitement des gaz d’échappement du véhicule automobile, comportant un contenant de stockage (1) de l’agent de réduction et un module de montage (13) de réservoir comprenant au moins une pompe d’alimentation (9) servant à refouler l’agent de réduction hors du contenant de stockage (1) vers un emplacement d’introduction dans un conduit d’échappement du véhicule automobile, le module de montage (13) de réservoir présentant un dispositif de chauffage (16) adjacent à la pompe d’alimentation (9) et au moins un dispositif de chauffage additionnel (70), le dispositif de chauffage additionnel étant intégré dans une paroi (40) du contenant de stockage (1). L’invention est caractérisée en ce que le dispositif de chauffage additionnel (70) présente une enveloppe (76) qui dépasse à l’intérieur du contenant de stockage (1) et qui entoure un espace (71) accessible au moins partiellement de l’extérieur du récipient de stockage (1) et dans lequel est agencé un élément chauffant (74).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)