Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020001859) GETRIEBEEINRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG, INSBESONDERE FÜR EINEN KRAFTWAGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/001859 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/062902
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 20.05.2019
IPC:
F16H 3/66 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
3
Zahnradgetriebe zum Übertragen einer Drehbewegung mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis oder zum Umsteuern der Drehbewegung [Wechsel- oder Wendegetriebe]
44
mit Umlaufrädern
62
Getriebe mit drei oder mehr Zentralrädern
66
zusammengesetzt aus mehreren Getriebesätzen ohne Durchleitung des Antriebes von einem zum anderen Getriebesatz
Anmelder:
DAIMLER AG [DE/DE]; Mercedesstraße 137 70327 Stuttgart, DE
Erfinder:
SCHILDER, Tobias; DE
RIEDL, Klaus; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 005 042.525.06.2018DE
Titel (DE) GETRIEBEEINRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG, INSBESONDERE FÜR EINEN KRAFTWAGEN
(EN) TRANSMISSION UNIT FOR A MOTOR VEHICLE, IN PARTICULAR FOR A CAR
(FR) DISPOSITIF DE TRANSMISSION POUR UN VÉHICULE AUTOMOBILE, EN PARTICULIER POUR UNE AUTOMOBILE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Getriebeeinrichtung (10) für ein Kraftfahrzeug, mit einem Gehäuse (12), und mit einem in dem Gehäuse (12) angeordneten Planetengetriebe (14), welches aufweist: einen ersten Planetenradsatz (16) mit einem drehfest mit dem Gehäuse (12) verbundenen oder verbindbaren ersten Sonnenrad (18), einem ersten Planetenträger (20) und einem ersten Hohlrad (22); einen zweiten Planetenradsatz (26) mit einem zweiten Sonnenrad (28), einem zweiten Planetenträger (30) und einem drehfest mit dem Gehäuse (12) verbundenen oder verbindbaren zweiten Hohlrad (32); eine permanent drehfest mit dem zweiten Planetenträger (30) verbundene Ausgangswelle (36), über welche Drehmomente aus dem Planetengetriebe (14) ausleitbar sind; und eine Eingangswelle (38), über welche Drehmomente in das Planetengetriebe (14) einleitbar sind, wobei die Eingangswelle (38) permanent drehfest mit dem zweiten Sonnenrad (28) und permanent drehfest mit dem ersten Hohlrad (22) verbunden ist.
(EN) The invention relates to a transmission unit (10) for a motor vehicle, having a housing (12) and having a planetary transmission (14) arranged in the housing (12), said planetary transmission comprising: a first planetary gear set (16) having a first sun gear (18) that is/can be rotationally fixed to the housing (12), a first planetary carrier (20) and a first ring gear (22); a second planetary gear set (26) having second sun gear (28), a second planetary carrier (30) and a second ring gear (32) that is/can be rotationally fixed to the housing (12); an output shaft (36) that is permanently rotationally fixed to the second planetary carrier (30), via which torques can be output out of the planetary transmission (14); and an input shaft (38) via which torques can be introduced into the planetary transmission (14), wherein the input shaft (38) is permanently rotationally fixed to the second sun gear (28) and permanently rotationally fixed to the first ring gear (22).
(FR) L'invention concerne un dispositif de transmission (10) pour un véhicule automobile, ayant un carter (12) et un engrenage planétaire (14) disposé dans le carter (12) et qui présente : un premier jeu d'engrenages planétaires (16) comportant une première roue solaire (18) qui est reliée ou peut être reliée de manière non rotative au carter (12), un premier porte-satellites (20) et une première couronne (22) ; un deuxième jeu d'engrenages planétaires (26) comportant une deuxième roue solaire (28), un deuxième porte-satellites (30) et une deuxième couronne (32) qui est reliée ou peut être reliée au carter (12) sans rotation ; un arbre de sortie (36) qui est relié de façon permanente et non rotative au deuxième porte-satellites (30) et par l'intermédiaire duquel des couples peuvent être déviés de l'engrenage planétaire (14) ; et un arbre d'entrée (38) par l'intermédiaire duquel des couples peuvent être introduits dans l'engrenage planétaire (14), l'arbre d'entrée (38) étant relié de façon permanente et non rotative à la deuxième roue solaire (28) et relié de manière permanente non rotative à la première couronne (22).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)