Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020001763) SEITENSCHUTZ FÜR FLACHDACH
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/001763 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2018/067288
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 27.06.2018
IPC:
E04G 21/32 (2006.01) ,E04G 5/04 (2006.01) ,E04F 11/18 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
G
Baugerüste; Schalungsformen; Schalungen; Baugeräte oder andere Bauhilfsmittel oder deren Anwendung; Handhaben bzw. Verarbeiten von Baumaterial an Ort und Stelle; Ausbessern, Abbrechen oder sonstige Arbeiten an bestehenden Bauwerken
21
Vorbereiten, Fördern oder Verarbeiten von Baustoffen oder Bauelementen auf der Baustelle; sonstige Vorrichtungen oder Maßnahmen für Bauarbeiten
32
Sicherheits- oder Schutzmaßnahmen für Personen während der Herstellung von Bauwerken
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
G
Baugerüste; Schalungsformen; Schalungen; Baugeräte oder andere Bauhilfsmittel oder deren Anwendung; Handhaben bzw. Verarbeiten von Baumaterial an Ort und Stelle; Ausbessern, Abbrechen oder sonstige Arbeiten an bestehenden Bauwerken
5
Bestand- oder Zubehörteile von Baugerüsten
04
Vorrichtungen zum Befestigen, Stützen oder Verspannen von Gerüsten am oder gegen das Bauwerk
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
F
Ausbau von Bauwerken, z.B. Treppen, Fußböden
11
Treppen, Rampen oder ähnliche Konstruktionen; Geländer; Handläufe
18
Geländer; Handläufe
Anmelder:
HYPROTEC GMBH [DE/DE]; Haydnweg 5 08371 Glauchau, DE
Erfinder:
HOVESTÄDT, Kirsten, Lydia; DE
Vertreter:
PRINZ & PARTNER MBB; Winterstraße 2 22765 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
Titel (DE) SEITENSCHUTZ FÜR FLACHDACH
(EN) LATERAL PROTECTION FOR A FLAT ROOF
(FR) PROTECTION LATÉRALE POUR TOIT PLAT
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Seitenschutz-System für ein Flachdach, umfassend eine Montageplatte und ein Greifmodul. Die Montageplatte weist eine Anschlagfläche auf, wobei die Anschlagfläche wenigstens eine Ausnehmung aufweist. Die Montageplatte ist mittels der Ausnehmung an einem Körper anschlagbar, wobei die Montageplatte ferner eine Anstoßfläche und einen Einschub umfasst. Das Greifmodul umfasst eine Anlagefläche und einen Hakenabschnitt. Der Hakenabschnitt des Greifmoduls ist in den Einschub der Montageplatte mittels einer Schub-Dreh-Bewegung einführbar, so dass die Montageplatte mit dem Greifmodul derart verbindbar ist, dass die Anstoßfläche der Montageplatte im Wesentlichen fluchtend mit der Anlagefläche des Greifmoduls ist, wobei eine erste Rotationsachse einer Rotation der Schub-Dreh-Bewegung im Wesentlichen parallel zur Anschlagfläche der Montageplatte und zur Anlagefläche des Greifmoduls orientiert ist.
(EN) The invention relates to a lateral protection system for a flat roof, comprising a mounting plate and a gripping module. The mounting plate has a stop face, and the stop face has at least one recess. The mounting plate can be attached to a body by means of a recess, the mounting plate further comprising an abutment face and a slot. The gripping module comprises a contact face and a hook portion. The hook portion of the gripping module can be introduced into the slot in the mounting plate by means of a pushing and turning movement, such that the mounting plate can be connected to the gripping module in such a way that the abutment face of the mounting plate is substantially aligned with the contact face of the gripping module, a first axis of rotation of a rotation of the pushing and turning movement being oriented substantially parallel to the stop face of the mounting plate and to the contact face of the gripping module.
(FR) L'invention concerne un système de protection latérale pour un toit plat, comprenant une plaque de montage et un module de préhension. La plaque de montage dispose d'une surface de butée comportant au moins un évidement dans la surface de butée. La plaque de montage peut être fixée à un corps au moyen de l'évidement, ladite plaque de montage comprenant également une surface de butée et un insert. Le module de préhension se compose d'une surface de contact et d'une section de crochet. La partie crochet du module de préhension peut être insérée dans l'insert de la plaque de montage par un mouvement push/turn de sorte que la plaque de montage puisse être reliée au module de préhension de telle manière que la surface de butée de la plaque de montage soit sensiblement alignée avec la surface de butée du module de préhension, un premier axe de rotation du mouvement push/turn étant orienté sensiblement de manière parallèle à la surface de butée de la plaque de montage et avec la surface de butée du module de préhension.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)