PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Montag 03.02.2020 um 10:00 AM MEZ nicht verfügbar
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020001710) FAHRERASSISTENZSYSTEM ZUR AUSWAHL EINES BEWEGUNGSPARAMETERSATZES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/001710 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/DE2019/200061
Veröffentlichungsdatum: 02.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 07.06.2019
IPC:
B60W 50/00 (2006.01) ,B60W 50/023 (2012.01) ,B60W 30/09 (2012.01) ,B60W 30/095 (2012.01) ,G05D 1/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
02
Gewährleisten der Sicherheit im Fall von Ausfällen des Steuerungs- oder Regelungssystems, z.B. Diagnose, Umgehen oder Beheben von Ausfällen
023
Vermeidung von Ausfällen durch die Verwendung von redundanten Teilen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
08
Vorausberechnen oder Vermeiden wahrscheinlicher oder drohender Kollision
09
Automatische Auslösung zur Vermeidung von Kollisionen, z.B. Bremsen und Lenkung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
08
Vorausberechnen oder Vermeiden wahrscheinlicher oder drohender Kollision
095
Vorhersage der Fahrtroute oder Wahrscheinlichkeit einer Kollision
G Physik
05
Steuern; Regeln
D
Systeme zum Steuern oder Regeln nichtelektrischer veränderlicher Größen
1
Steuerung oder Regelung des Standortes, des Kurses, der Höhe oder der Lage von Land-, Wasser-, Luft- oder Raumfahrzeugen, z.B. Autopilot
Anmelder:
CONTI TEMIC MICROELECTRONIC GMBH [DE/DE]; Sieboldstraße 19 90411 Nürnberg, DE
Erfinder:
KRISTENSEN, Steen; DE
BRAND, Christoph; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 210 585.528.06.2018DE
Titel (DE) FAHRERASSISTENZSYSTEM ZUR AUSWAHL EINES BEWEGUNGSPARAMETERSATZES
(EN) DRIVER ASSISTANCE SYSTEM FOR SELECTING A SET OF MOVEMENT PARAMETERS
(FR) SYSTÈME D'AIDE À LA CONDUITE POUR LA SÉLECTION D'UN JEU DE PARAMÈTRES DE MOUVEMENT
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Fahrerassistenzsystem (400) für ein Fahrzeug, aufweisend eine Sensoranordnung (411, 412, 413), eingerichtet zur Erfassung von Fahrzeug- und Umfelddaten und eine Prozessoranordnung (431, 432, 433, 450). Die Prozessoranordnung (431, 432, 433, 450) ist eingerichtet zur Ermittlung zumindest einer ersten und einer zweiten Menge an zulässigen nächsten Bewegungsparametersätzen des Fahrzeugs aus den Fahrzeug- und Umfelddaten. Die Prozessoranordnung ist weiterhin zur Bestimmung einer Schnittmenge aus mindestens der ersten und zweiten Menge an zulässigen nächsten Bewegungsparametersätzen, zur Auswahl eines Bewegungsparametersatzes aus der Schnittmenge und zur Verwendung des ausgewählten Bewegungsparametersatzes zum Bewegen des Fahrzeugs eingerichtet.
(EN) The invention relates to a driver assistance system (400) for a vehicle, having a sensor arrangement (411, 412, 413) which is configured to acquire vehicle data and surroundings data, and to a processor arrangement (431, 432, 433, 450). The processor arrangement (431, 432, 433, 450) is configured to ascertain at least a first and a second quantity of subsequent permissible sets of movement parameters of the vehicle from the vehicle data and surroundings data. The processor arrangement is also configured to determine an intersection at least of the first and second quantities of subsequent permissible sets of movement parameters, to select a set of movement parameters from the intersection and to use the selected set of movement parameters to move the vehicle.
(FR) L'invention concerne un système d'aide à la conduite (400) pour un véhicule, présentant un ensemble capteur (411, 412, 413), conçu pour la détection de données de véhicule et d'environnement et un ensemble processeur (431, 432, 433, 450). L'ensemble processeur (431, 432, 433, 450) est conçu pour déterminer au moins une première et une deuxième quantité de jeux de paramètres de mouvements suivants admissibles du véhicule à partir des données de véhicule et d'environnement. L'ensemble processeur est conçu en outre pour déterminer une intersection d'au moins la première et deuxième quantité de jeux de paramètres de mouvements suivants admissibles, pour sélectionner un jeu de paramètres de mouvements à partir de l'intersection et pour utiliser le jeu de paramètres de mouvements sélectionné pour déplacer le véhicule.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)