Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063806) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES PAKETAUTOMATEN UND PAKETAUTOMAT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063806 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/076498
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 28.09.2018
IPC:
G07F 17/12 (2006.01) ,G06Q 10/08 (2012.01) ,G06Q 50/28 (2012.01)
G Physik
07
Kontrollvorrichtungen
F
Selbstkassierende und ähnliche Geräte
17
Selbstverleiher; selbstkassierende Dienstleistungsgeräte
10
für Verschließ- und Anschlussvorrichtungen von Eigentum, das zeitweise verlassen wird
12
verschließbare Behälter, z.B. für die Aufnahme von zu reinigender Kleidung
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
10
Verwaltung; Management
08
Logistik, z.B. Lagerhaltung, Be- und Entladung, Vertrieb oder Versand; Bestandsführung oder Lagerwirtschaft, z.B. Auftragsabarbeitung, Beschaffung oder Bilanzierung von Aufträgen
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
50
Systeme oder Verfahren besonders angepasst an bestimmte Geschäftsbereiche, z.B. Versorgungsunternehmen oder Tourismus
28
Logistik, z.B. Lagerhaltung, Be- und Entladung, Vertrieb oder Versand
Anmelder:
PARCELLOCK GMBH [DE/DE]; Mittelweg 162 20148 Hamburg, DE
Erfinder:
WALTER, Michael; DE
Vertreter:
GLAWE DELFS MOLLPARTNERSCHAFT MBB VON PATENT- UND RECHTSANWÄLTEN; Postfach 13 03 91 20103 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 217 365.329.09.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A PARCEL STATION AND PARCEL STATION
(FR) PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D’UN DISTRIBUTEUR AUTOMATIQUE DE COLIS ET DISTRIBUTEUR AUTOMATIQUE DE COLIS
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES PAKETAUTOMATEN UND PAKETAUTOMAT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a parcel station (1) having at least one parcel locker (2) and a control device (3) for controlling access to the at least one parcel locker (2) based on information supplied via a user interface (4), said method comprising the steps: • a) creating a reservation request for storing a parcel (20) in the parcel station (1) by means of a communications terminal (15) of a user; • b) transmitting the reservation request from the communications terminal (15) to the central server (14); • c) verifying whether a parcel locker (2) corresponding to the reservation request is available in the parcel station (1); • d) if this is the case, the control device (3) reserves the available parcel locker (2) according to the reservation request and sends a reservation confirmation to the communications terminal (15) of the user; and • e) when information suitable for matching a reservation is supplied via the user interface (4), the control device (3) verifies whether a reservation exists to which the supplied information can be matched, • f) if this is the case, the control device (3) opens the reserved parcel locker (2) for storing the parcel (20). The invention further relates to a parcel station (1) designed to carry out this method.
(FR) La présente invention concerne un procédé de fonctionnement d’un distributeur automatique de colis (1) ayant au moins un compartiment de colis (2) et un dispositif de commande (3) pour la commande de l’accès au(x) compartiment(s) de colis (2) à l’aide d’informations introduites par le biais d’une interface utilisateur (4). Ledit procédé comprend les étapes consistant à : - a) générer une demande de réservation pour le dépôt d’un colis (20) dans le distributeur automatique de colis (1) par un appareil terminal de communication (15) d’un utilisateur ; - b) transférer la demande de réservation de l’appareil terminal de communication (15) au serveur central (14) ; - c) vérifier si un compartiment de colis (2) correspondant à la demande de réservation est disponible dans le distributeur automatique de colis (1) ; - d) si oui, réserver le compartiment de colis (2) disponible selon la demande de réservation par le dispositif de commande (3) et envoyer une confirmation de réservation à l’appareil terminal de communication (15) de l’utilisateur ; et - e) lors de l’introduction des informations appropriées pour l’attribution d’une réservation par le biais de l’interface utilisateur (4), vérifier par le dispositif de commande (3) si une réservation attribuable aux informations introduites est présente ; f) si oui, libérer le compartiment de colis (2) réservé pour le dépôt du colis (20) par le dispositif de commande (3). La présente invention concerne un distributeur automatique de colis (1) conçu pour l’exécution de ce procédé.
(DE) Verfahren zum Betrieb eines Paketautomaten (1) mit wenigstens einem Paketfach (2) und einer Steuerungsvorrichtung (3) zur Steuerung des Zugriffs auf das wenigstens eine Paketfach (2) anhand von über eine Benutzerschnittstelle (4) zugeführten Informationen, mit den Schritten: • a) Erzeugen einer Reservierungsanfrage zur Ablage eines Pakets (20) in dem Paketautomaten (1) durch ein Kommunikationsendgerät (15) eines Benutzers; • b) Übermitteln der Reservierungsanfrage von dem Kommunikationsendgerät (15) an den zentralen Server (14); • c) Überprüfen, ob bei dem Paketautomaten (1) ein Paketfach (2) entsprechend der Reservierungsanfrage zur Verfügung steht; • d) wenn ja, Reservierung des zur Verfügung stehenden Paketfachs (2) gemäß der Reservierungsanfrage durch die Steuerungsvorrichtung (3) und Senden einer Reservierungsbestätigung an das Kommunikationsendgerät (15) des Benutzers; und • e) Bei Zuführung von für die Zuordnung einer Reservierung geeigneter Information über die Benutzerschnittstelle (4), Überprüfen durch die Steuervorrichtung (3), ob eine den zugeführten Informationen zuordenbare Reservierung vorhanden ist; • f) wenn ja, Freigabe des reservierten Paketfachs (2) zur Ablage des Pakets (20) durch die Steuerungsvorrichtung (3). Weiterhin ein zur Ausführung dieses Verfahrens ausgebildeter Paketautomat (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)