Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063618) FILTEREINRICHTUNG MIT MIKROWELLENRESONATOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063618 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/076135
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 26.09.2018
IPC:
B01D 46/00 (2006.01) ,B01D 46/44 (2006.01) ,G01N 22/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
42
Hilfsausrüstung oder deren Wirkungsweise
44
Steuern der Filtration
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
22
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Anwendung von Mikrowellen
Anmelder:
LEUPHANA UNIVERSITÄT LÜNEBURG STIFTUNG ÖFFENTLICHEN RECHTS [DE/DE]; Universitätsallee 1 21335 Lüneburg, DE
CHRISTIAN-ALBRECHTS-UNIVERSITÄT ZU KIEL [DE/DE]; Christian-Albrechts-Platz 4 24118 Kiel, DE
Erfinder:
SCHIMMACK, Manuel; DE
TAUTE, Wolfgang; DE
HÖFT, Michael; DE
Vertreter:
REHBERG HÜPPE + PARTNER PATENTANWÄLTE PARTG MBB; Robert-Gernhardt-Platz 1 37073 Göttingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 122 809.829.09.2017DE
Titel (EN) FILTER DEVICE HAVING A MICROWAVE RESONATOR
(FR) DISPOSITIF DE FILTRATION COMPORTANT UN RÉSONATEUR HYPERFRÉQUENCE
(DE) FILTEREINRICHTUNG MIT MIKROWELLENRESONATOR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a filter device (1) having a filter layer (2) extending along two main extension directions, comprising electrically non-conductive filter material (3). A fluid can flow through the filter material (3) transversely to the two main extension directions in order to filter substances out of the fluid. A microwave resonator (5) is formed using electrically conductive, surface-running conductor material (4) linearly spanned along one of the two main extension directions. The conductor material (4) delimits a part of the filter layer (2) made of the filter material (3), which extends in the form of a strip in the surface spanned by the two main extension directions, at least on the broad side. An electromagnetic connection (9, 10) is provided for exciting a microwave in the microwave resonator (5) and for detecting the excited microwave in the microwave resonator (5).
(FR) L’invention concerne un dispositif de filtration (1) présentant une couche filtrante (2) s’étendant dans deux directions d'étendue principales et comprenant un matériau filtrant (3) non électroconducteur. Le matériau filtrant (3) peut être traversé par un fluide transversalement aux deux directions d'étendue principales pour filtrer les constituants hors du fluide. Un matériau conducteur (4) électroconducteur s’étendant linéairement le long d’une surface couverte par les deux directions d'étendue principales forme un résonateur hyper fréquence (5). Le matériau conducteur (4) délimite une partie de la couche filtrante (2) composée du matériau filtrant (3), laquelle s’étend en forme de bande dans la surface couverte par les deux directions d’étendue principales, au moins côté largeur. Un raccordement électromagnétique (9, 10) permet d’exciter une micro-onde dans le résonateur hyperfréquence (5) et de détecter la micro-onde excitée dans le résonateur hyperfréquence (5).
(DE) Eine Filtereinrichtung (1) weist eine sich längs von zwei Haupterstreckungsrichtungen erstreckende Filterschicht (2) auf, die elektrisch nicht leitendes Filtermaterial (3) umfasst. Das Filtermaterial (3) ist quer zu den beiden Haupterstreckungsrichtungen von einem Fluid durchströmbar, um Inhaltsstoffe aus dem Fluid herauszufiltern. Mit elektrisch leitfähigem, linienförmig längs einer von den beiden Haupterstreckungsrichtungen aufgespannten Flächeverlaufendem Leitermaterial (4) ist ein Mikrowellenresonator (5) gebildet ist. Das Leitermaterial (4) begrenzt einen aus dem Filtermaterial (3) bestehenden Teil der Filterschicht(2), welcher sich streifenförmig in der von den beiden Haupterstreckungsrichtungen aufgespannten Flächeerstreckt, zumindest breitseitig. Einelektromagnetischer Anschluss(9, 10)ist vorhanden, um eine Mikrowelle in dem Mikrowellenresonator(5)anzuregen und um die angeregte Mikrowelle in dem Mikrowellenresonator (5) zu erfassen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)