Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063587) WANKSTEIFE SCHIENENFAHRZEUGKUPPLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063587 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/076060
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 26.09.2018
IPC:
B61G 5/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
G
Kupplungen besonders ausgebildet für Eisenbahnfahrzeuge; Zug- oder Puffervorrichtungen besonders ausgebildet für Eisenbahnfahrzeuge
5
Kupplungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
zum Kuppeln von Gliederzügen, Lokomotiven und Tendern oder Drehgestellen eines Fahrzeugs; Kuppeln mittels einer einzelnen Kupplungsstange; Kupplungen, die die relative Seitenbewegung der Fahrzeuge verhindern oder begrenzen
Anmelder:
SIEMENS MOBILITY GMBH [AT/AT]; Siemensstraße 90 1210 Wien, AT
Erfinder:
NEDELIK, Robert; AT
Vertreter:
MAIER, Daniel; DE
Prioritätsdaten:
A50828/201727.09.2017AT
Titel (EN) ROLL-RIGID RAIL VEHICLE COUPLING
(FR) ATTELAGE DE VÉHICULES FERROVIAIRES RIGIDE EN ROULIS
(DE) WANKSTEIFE SCHIENENFAHRZEUGKUPPLUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a roll-rigid rail vehicle coupling (1) for connecting a rail vehicle (3) to a rail vehicle of coach construction (2), comprising an articulated eye (4) that is configured for the detachable connection to one of the two rail vehicles (2, 3), and comprising an articulated fork (5) that is configured for the detachable connection to the other of the two rail vehicles (2, 3), and a horizontally aligned axle (6) which is connected to the articulated fork (5) and which penetrates a spherical bearing (7) connected to the articulated eye (4). According to the invention, the articulated eye (4) comprises a vertically oriented axle stub (8), the axis of rotation of which passes through the pivot point of the spherical bearing (7), said axle stub (8) engaging in a rotationally movable manner into a bracket (9) and the ends of the axle (6) being supported in a rotationally movable manner in the bracket (9).
(FR) L'invention concerne un attelage (1) de véhicules ferroviaire rigide en roulis, permettant de raccorder un véhicule ferroviaire (3) à un véhicule ferroviaire (2) porté, comprenant un œillet (4) d'articulation conçu pour être raccordé de manière détachable à un des deux véhicules ferroviaires (2, 3), une fourchette d'articulation (5) conçue pour être raccordée de manière détachable à l'autre des deux véhicules ferroviaires (2, 3), ainsi qu'un essieu (6) horizontal qui est raccordé à la fourchette d'articulation (5) et pénètre dans un palier sphérique (7) raccordé à l'œillet (4) d'articulation. L'œillet (4) d'articulation présente une fusée (8) d'essieu orientée verticalement dont l'axe de rotation passe par le centre de rotation du palier sphérique (7), ladite fusée (8) d'essieu s'engageant mobile en rotation dans un étrier (9) et les extrémités de l'essieu (6) étant montées mobiles en rotation dans l'étrier (9).
(DE) Wanksteife Schienenfahrzeugkupplung (1) für die Verbindung eines Schienenfahrzeugs (3) mit einem Schienenfahrzeug in Sänftenbauweise (2), umfassend ein zur lösbaren Verbindung mit einem der beiden Schienenfahrzeuge (2, 3) eingerichtetes Gelenkauge (4) und eine zur lösbaren Verbindung mit dem weiteren der beiden Schienenfahrzeuge (2, 3) eingerichtete Gelenkgabel (5) sowie eine waagrecht ausgerichtete Achse (6), welche mit der Gelenkgabel (5) verbunden ist und welche ein mit dem Gelenkauge (4) verbundenes Sphärolager (7) durchdringt, wobei das Gelenkauge (4) einen vertikal orientierten Achsstummel (8) umfasst, dessen Rotationsachse durch den Drehpunkt des Sphärolagers (7) verläuft, wobei dieser Achsstummel (8) drehbeweglich in einen Bügel (9) eingreift, und wobei die Enden der Achse (6) drehbeweglich in dem Bügel (9) gelagert sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)