Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063435) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON KUNSTSTOFFHOHLKÖRPERN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063435 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/075636
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 21.09.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 16.07.2019
IPC:
B29C 49/78 (2006.01) ,B29C 49/04 (2006.01) ,B29C 51/46 (2006.01) ,B29C 51/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
78
Messen, Steuern oder Regeln
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
02
kombiniertes Blasformen und Herstellen eines Vorformlings oder Blasrohlings
04
Extrusionsblasformen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
51
Formgebung durch Warmformen, z.B. Formgebung von Folien in ineinanderpassenden Formwerkzeugen oder durch Tiefziehen; Vorrichtungen hierfür
26
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
46
Messen, Steuern oder Regeln
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
51
Formgebung durch Warmformen, z.B. Formgebung von Folien in ineinanderpassenden Formwerkzeugen oder durch Tiefziehen; Vorrichtungen hierfür
10
Formen mittels Druckdifferenz, z.B. Vakuum
Anmelder:
KAUTEX TEXTRON GMBH & CO. KG [DE/DE]; Kautexstr. 52 53229 Bonn, DE
Erfinder:
MAYER, Thomas; DE
HILD, Jochen; DE
THIMM, Verena; DE
Vertreter:
RICHLY & RITSCHEL PATENTANWÄLTE PARTG MBB; Sattlerweg 20 51429 Bergisch Gladbach, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 217 468.429.09.2017DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON KUNSTSTOFFHOHLKÖRPERN
(EN) METHOD FOR PRODUCING PLASTICS HOLLOW BODIES
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION DE CORPS EN MATIÈRE PLASTIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von Kunststoffhohlkörpern durch Blasformen oder Tiefziehen,unter Verwendung eines Tiefziehwerkzeuges oder eines Blasformwerkzeuges, umfassend die Extrusion von Vorformlingen aus thermoplastischem Kunststoff, wobei das Verfahren eine Wanddickensteuerung der Vorformlinge umfasst, wobei eine Messung der Wandstärke der Vorformlinge innerhalb des Werkzeugs formnestseitig an wenigstens einem Referenzpunkt eines Vorformlings erfolgt, der erhaltene Messwert als Istwert mit einem vorgegebenen Sollwert verglichen wird und die Wanddickensteuerung in Abhängigkeit der Abweichung zwischen Istwert und Sollwert eine Veränderung der Wandstärke des Vorformlings im Sinne einer Regelung während der Extrusion oder zwischen Extrusionszyklen veranlasst wird.
(EN) The invention relates to a method for producing plastics hollow bodies by blow molding or deep drawing, using a deep drawing tool or a blow molding tool, comprising the extrusion of parisons from thermoplastic material, wherein the method comprises wall thickness control of the parisons, wherein a measurement of the wall thickness of the parisons within the tool is performed at the mold cavity at at least one reference point of a parison, the measured value obtained is compared, as an actual value, with a predefined setpoint value, and, in a manner dependent on the deviation between actual value and setpoint value, the wall thickness control initiates a change of the wall thickness of the parison in the context of closed-loop control during the extrusion or between extrusion cycles.
(FR) L'invention concerne un procédé pour réaliser des corps en matière plastique par moulage par soufflage ou emboutissage, par utilisation d'un outil d'emboutissage profond ou d'un outil de moulage par soufflage, le procédé comprenant l'extrusion de préformes à partir de matière thermoplastique, le procédé comprenant une commande d'épaisseur de paroi des préformes, une mesure de l'épaisseur de la paroi des préformes s'effectuant à l'intérieur de l'outil côté cavité de moulage en au moins un point de référence d'une préforme, la valeur de mesure obtenue étant comparée en tant que valeur réelle à une valeur théorique prédéfinie, et la commande d'épaisseur de paroi produisant en fonction de la différence entre la valeur réelle et la valeur théorique une modification de l'épaisseur de paroi de la préforme dans le sens d'un réglage au cours de l'extrusion ou entre les cycles d'extrusion.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)