Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063261) VERFAHREN ZUM AUFBEREITEN EINES WENIGSTENS EINEN KANAL AUFWEISENDEN ENDOSKOPS IN EINEM AUFBEREITUNGSGERÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063261 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/074023
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 06.09.2018
IPC:
A61B 1/00 (2006.01) ,A61B 1/12 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
1
Geräte zum Durchführen medizinischer Untersuchungen von Körperhöhlen oder -gängen, visuell oder fotografisch, z.B. Endoskope; Beleuchtungseinrichtungen dazu
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
1
Geräte zum Durchführen medizinischer Untersuchungen von Körperhöhlen oder -gängen, visuell oder fotografisch, z.B. Endoskope; Beleuchtungseinrichtungen dazu
12
mit Anordnungen zum Kühlen oder Spülen
Anmelder:
OLYMPUS WINTER & IBE GMBH [DE/DE]; Kuehnstr. 61 22045 Hamburg, DE
Erfinder:
CARLSON, Torben; DE
VELIC, Ramiza; DE
Vertreter:
NOACK, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 122 434.327.09.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PREPARING AN ENDOSCOPE, WHICH HAS AT LEAST ONE CHANNEL, IN A PREPARATION DEVICE
(FR) PROCÉDÉ POUR PRÉPARER UN ENDOSCOPE PRÉSENTANT AU MOINS UN CANAL DANS UN APPAREIL DE PRÉPARATION
(DE) VERFAHREN ZUM AUFBEREITEN EINES WENIGSTENS EINEN KANAL AUFWEISENDEN ENDOSKOPS IN EINEM AUFBEREITUNGSGERÄT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for preparing an endoscope (20), which has at least one channel, in a preparation device (1), involving the steps of: introducing the endoscope (20) into the preparation device (1), connecting at least one channel of the endoscope (20) to a rinsing system of the preparation device (1), rinsing the at least one channel of the endoscope (1) with a rinsing liquid, wherein the flow rate of the rinsing liquid through the at least one channel is measured in order to detect a total or partial blockage of the at least one channel or an incomplete connection between the at least one channel and the rinsing system. The method is characterized in that the flow rate is measured multiple times over a specified period of time, and the change in the flow rate over time is used in order to detect a blockage of the at least one channel or an incomplete connection between the at least one channel and the rinsing system.
(FR) La présente invention concerne un procédé pour préparer un endoscope (20) présentant au moins un canal dans un appareil de préparation (1), ledit procédé comprenant les étapes consistant à introduire l'endoscope (20) dans l'appareil de préparation (1), raccorder au moins un canal de l'endoscope (20) au système de nettoyage de l'appareil de préparation (1), nettoyer le ou les canaux de l'endoscope (1) à l'aide d'un liquide de nettoyage, le débit du liquide de nettoyage étant mesuré dans le ou les canaux afin d'identifier toute obstruction partielle ou totale du ou des canaux ou tout mauvais raccordement du ou des canaux au système de nettoyage. Le procédé est caractérisé en ce que le débit est mesuré plusieurs fois dans un laps de temps prédéterminé et en ce que la modification du débit dans le temps est utilisée pour identifier toute obstruction du ou des canaux ou tout mauvais raccordement du ou des canaux au système de nettoyage.
(DE) Es wird ein Verfahren zum Aufbereiten eines wenigstens einen Kanal aufweisenden Endoskops (20) in einem Aufbereitungsgerät (1) vorgestellt, mit den Schritten: Einbringen des Endoskops (20) in das Aufbereitungsgerät (1), Verbinden von wenigstens einem Kanal des Endoskops (20) mit einem Spülsystem des Aufbereitungsgeräts (1), Durchspülen des wenigstens einen Kanals des Endoskops (1) mit einer Spülflüssigkeit, wobei eine Durchflussrate der Spülflüssigkeit durch den wenigstens einen Kanal gemessen wird, um eine vollständige oder teilweise Blockierung des wenigstens einen Kanals oder eine unvollständige Verbindung des wenigstens einen Kanals mit dem Spülsystem zu erkennen. Das Verfahren zeichnet sich dadurch aus, dass die Durchflussrate über einen vorbestimmten Zeitraum mehrfach gemessen wird, und dass die Änderung der Durchflussrate über die Zeit verwendet wird, um eine Blockierung des wenigstens einen Kanals oder eine unvollständige Verbindung des wenigstens einen Kanals mit dem Spülsystem zu erkennen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)