Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063260) VERFAHREN ZUR ZUSTANDSBESTIMMUNG VON WENIGSTENS EINER ENTLANG EINER FAHRSTRECKE VERLAUFENDEN FAHRLEITUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063260 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073991
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 06.09.2018
IPC:
B60M 1/28 (2006.01) ,B61L 23/04 (2006.01) ,B61L 25/02 (2006.01) ,B61L 27/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
M
Speiseleitungen oder Vorrichtungen am Gleis für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
1
Fahrleitungen für den Kontakt mit den Stromabnehmern am Fahrzeug
12
Oberleitungen; Zubehör dafür
28
Verlegen oder Reparieren von Oberleitungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
23
Überwachungs-, Warn- oder ähnliche Sicherheitsmittel entlang der Strecke oder zwischen Fahrzeugen oder Zügen
04
zur Überwachung des mechanischen Zustandes der Strecke
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
25
Aufzeichnen oder Anzeigen der Fahrorte oder Kennungen von Fahrzeugen oder Zügen oder der Stellung von Gleiseinrichtungen
02
Anzeigen oder Aufzeichnen der Fahrorte oder Kennungen von Fahrzeugen oder Zügen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
27
Zentrale Verkehrssteuersysteme
Anmelder:
SIEMENS MOBILITY GMBH [DE/DE]; Otto-Hahn-Ring 6 81739 München, DE
Erfinder:
TERFLOTH, Sebastian; DE
DÖLLING, Andre; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 217 450.129.09.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR STATE DETERMINATION OF AT LEAST ONE OVERHEAD LINE EXTENDING ALONG A ROUTE
(FR) PROCÉDÉ DE CONDITIONNEMENT DE L'ÉTAT D'AU MOINS UN TRAJET D'UNE PISTE DE CONDUITE SUR L'ÉLÉMENT D'UNE CATÉNAIRE
(DE) VERFAHREN ZUR ZUSTANDSBESTIMMUNG VON WENIGSTENS EINER ENTLANG EINER FAHRSTRECKE VERLAUFENDEN FAHRLEITUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for state determination of at least one overhead line (3) extending along a route (2), wherein a plurality of measured values of at least one parameter are measured and recorded by at least one vehicle (4) traveling on the route (2) and, for each measured value, a position of the vehicle (4) along the route (3), in particular in the form of a geographical length and width, a travel direction of the vehicle and a time stamp are determined and associated with the measured value. In order to be able to automatically evaluate the measured values, according to the invention, at least one route section is selected from a plurality of route sections and the determined measured values whose associated position falls in the selected route section are evaluated.
(FR) L'invention concerne un procédé pour déterminer l'état d'au moins une caténaire (3) qui s'étend le long d'un itinéraire (2), dans lequel plusieurs valeurs de mesure d'au moins une grandeur caractéristique sont mesurées et enregistrées sur la partie d'au moins un véhicule (4) circulant sur l'itinéraire (2) et, pour chaque valeur mesurée, une position du véhicule (4) sur cette voie, notamment une longueur et largeur géographiques, une direction du déplacement du véhicule et un timbre temporel sont déterminés et affectés à la valeur mesurée. Afin de pouvoir évaluer automatiquement les valeurs mesurées, selon l'invention au moins une surface de voie est sélectionnée parmi un grand nombre de surfaces de voie et les valeurs mesurées déterminées dont la position attribuée se situe dans la surface de voie sélectionnée sont évaluées.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Zustandsbestimmung von wenigstens einer entlang einer Fahrstrecke (2) verlaufenden Fahrleitung (3), bei dem auf Seiten von wenigstens einem auf der Fahrstrecke (2) fahrenden Fahrzeug (4) mehrere Messwerte von wenigstens einer Kenngröße gemessen und aufgezeichnet werden und für jeden Messwert eine Position des Fahrzeugs (4) entlang der Fahrstrecke (2), insbesondere in Form von einer geographischen Länge und Breite, eine Fahrtrichtung des Fahrzeugs und ein Zeitstempel ermittelt und dem Messwert zugeordnet werden. Um die Messwerte automatisch auswerten zu können, ist erfindungsgemäß vorgesehen, dass wenigstens ein Streckenbereich aus einer Vielzahl von Streckenbereichen ausgewählt wird und die ermittelten Messwerte, deren zugeordnete Position in den ausgewählten Streckenbereich fallen, ausgewertet werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)