Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063209) ELEKTROMAGNETISCH BETÄTIGBARES EINLASSVENTIL UND HOCHDRUCKPUMPE MIT EINLASSVENTIL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063209 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072630
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 22.08.2018
IPC:
F02M 59/36 (2006.01) ,F04B 53/10 (2006.01) ,C23F 13/08 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
59
Ausbildung von Pumpen in Bezug auf die Einspritzung von Brennstoff, soweit nicht in den Gruppen F02M39/-F02M57/147
20
Verändern von Fördermenge oder -zeit
36
durch Ventile mit veränderbaren Regel- oder Steuerzeiten
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
B
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
53
Komponenten, Einzelteile oder Zubehör, soweit nicht in den Gruppen F04B1/-F04B23/ oder F04B39/-F04B47/182
10
Ventile; Anordnung von Ventilen
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
F
Nichtmechanisches Entfernen metallischer Stoffe von Oberflächen; Verhinderung von Korrosion von metallischem Material; Verhinderung von Verkrustungen im Allgemeinen; Mehrstufenverfahren zur Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe unter Einbeziehung mindestens eines der in Klasse C23 vorgesehenen Verfahren und mindestens eines der von den Unterklassen C21D oder C22F oder der Klasse C25320
13
Inhibieren der Korrosion von Metallen durch anodischen oder kathodischen Schutz
02
kathodisch; Wahl der Bedingungen, Parameter oder Verfahren für den kathodischen Schutz, z.B. elektrische Bedingungen
06
Konstruktionsteile oder Montageteile von Vorrichtungen für den kathodischen Schutz
08
Elektroden, die speziell für die Verhinderung von Korrosion durch kathodischen Schutz geeignet sind; ihre Herstellung; elektrische Zuleitung
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
HOLM, Steffen; DE
CICHON, Gabriel; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 217 489.729.09.2017DE
Titel (EN) ELECTROMAGNETICALLY ACTUATABLE INLET VALVE AND HIGH-PRESSURE PUMP COMPRISING AN INLET VALVE
(FR) SOUPAPE D’ADMISSION À COMMANDE ÉLECTROMAGNÉTIQUE ET POMPE HAUTE PRESSION MUNIE D'UNE SOUPAPE D’ADMISSION
(DE) ELEKTROMAGNETISCH BETÄTIGBARES EINLASSVENTIL UND HOCHDRUCKPUMPE MIT EINLASSVENTIL
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an electromagnetically actuatable inlet valve (24) for a high-pressure pump, in particular of a fuel-injection system. The inlet valve (24) has a valve member (34) which can be moved between an open position and a closed position. An electromagnetic actuator (60), by means of which the valve member (34) can be moved, is provided, wherein the electromagnetic actuator (60) comprises a solenoid coil (64), a magnetic core (66) and an armature (68) which acts at least indirectly on the valve member (34). The armature is displaceably guided in a recess (76) of a support element (78) in the direction of its longitudinal axis (69). The magnetic core (66) and the support element (78) are surrounded by a housing (70). In the housing (70), at least one sacrificial anode (96) is arranged in an intermediate space (94) between the housing (70) on the one hand and the support element (78) and/or the magnetic core (66) and/or a connecting element (92) connecting the magnetic core (66) and the support element (78) to one another. The at least one sacrificial anode (96) is electrically conductively connected to the support element (78) and/or the magnetic core (66) and/or the connecting element (92). The at least one sacrificial anode (96) consists of a less noble metal than the support element (78) and/or the magnetic core (66) and/or the connecting element (92).
(FR) L'invention concerne une soupape d'admission (24) à commande électromagnétique destinée à une pompe haute pression, en particulier d'un système d'injection de carburant. La soupape d’admission (24) présente un élément de soupape (34) qui est déplaçable entre une position d'ouverture et une position de fermeture. La soupape d'admission comprend un actionneur électromagnétique (60) au moyen duquel l'élément de soupape (34) peut être déplacé, l'actionneur électromagnétique (60) comprenant une bobine magnétique (64), un noyau magnétique (66) et un noyau plongeur (68) qui agit au moins indirectement sur l'élément de soupape (34), lequel noyau plongeur est guidé de manière coulissante, dans la direction de son axe longitudinal (69), dans un logement (76) d'un élément porteur (78). Le noyau magnétique (66) et l'élément porteur (78) sont entourés par un boîtier (70). Au moins une anode sacrificielle (96) est disposée dans le boîtier (70) dans un espace intermédiaire (94) entre le boîtier (70) d'un côté et, de l'autre côté, l'élément porteur (78) et/ou le noyau magnétique (66) et/ou un élément de liaison (92) qui relie l'un à l'autre le noyau magnétique (66) et l'élément porteur (78). Ladite anode sacrificielle (96) est reliée de manière électriquement conductrice à l'élément porteur (78) et/ou au noyau magnétique (66) et/ou à l'élément de liaison (92). Ladite anode sacrificielle (96) se compose dans un métal moins noble que celui de l'élément porteur (78) et/ou du noyau magnétique (66) et/ou de l'élément de liaison (92).
(DE) Es wird ein elektromagnetisch betätigbares Einlassventil (24) für eine Hochdruckpumpe, insbesondere eines Kraftstoffeinspritzsystems, vorgeschlagen. Das Einlassventil (24) weist ein Ventilglied (34) auf, das zwischen einer Öffnungsstellung und einer Schließstellung bewegbar ist. Es ist ein elektromagnetischer Aktor (60) vorgesehen, durch den das Ventilglied (34) bewegbar ist, wobei der elektromagnetische Aktor (60) eine Magnetspule (64), einen Magnetkern (66) und einen zumindest mittelbar auf das Ventilglied (34) wirkenden Magnetanker (68) aufweist, der in einer Aufnahme (76) eines Trägerelements (78) in Richtung seiner Längsachse (69) verschiebbar geführt ist. Der Magnetkern (66) und das Trägerelement (78) sind von einem Gehäuse (70) umgeben. Im Gehäuse (70) ist in einem Zwischenraum (94) zwischen dem Gehäuse (70) einerseits und dem Trägerelement (78) und/oder dem Magnetkern (66) und/oder einem den Magnetkern (66) und das Trägerelement (78) miteinander verbindenden Verbindungselement (92) andererseits wenigstens eine Opferanode (96) angeordnet ist. Die wenigstens eine Opferanode (96) ist mit dem Trägerelement (78) und/oder dem Magnetkern (66) und/oder dem Verbindungselement (92) elektrisch leitfähig verbunden. Die wenigstens eine Opferanode (96) besteht aus einem unedleren Metall als das Trägerelement (78) und/oder der Magnetkern (66) und/oder das Verbindungselement (92).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)