Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063195) INTERIEURBAUGRUPPE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER INTERIEURBAUGRUPPE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063195 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072346
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 17.08.2018
IPC:
B60K 35/00 (2006.01) ,B60K 37/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
35
Anordnung oder Ausbildung von Instrumenten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
04
hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06
von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
BACHMEIER, Johannes; DE
LEOPOLD, Helmut; DE
LINDNER, Matthias; DE
MIEDL, Florian; DE
PREX, Maximilian; DE
SPERL, Heinz; DE
TILLE, Thomas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 217 162.627.09.2017DE
Titel (EN) INTERIOR ASSEMBLY FOR A MOTOR VEHICLE AND METHOD FOR PRODUCING AN INTERIOR ASSEMBLY
(FR) MODULE INTÉRIEUR POUR VÉHICULE À MOTEUR ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN MODULE INTÉRIEUR
(DE) INTERIEURBAUGRUPPE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER INTERIEURBAUGRUPPE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an interior assembly (10) for a motor vehicle, comprising a decorative layer (12) and an illumination unit (22), wherein the decorative layer (12) has a plurality of recesses (18) which are arranged relative to one another in such a way that they represent at least one symbol (28), and wherein the illumination unit (22) is associated with the recesses (18) in such a way that the light coming from the illumination unit (22) in the switched-on state of the illumination unit (22) is directed through at least one portion of the recesses (18) to a surface (24) of the decorative layer (12). The invention also relates to a method for producing an interior assembly (10).
(FR) L’invention concerne un module intérieur (10) pour un véhicule à moteur, comprenant une couche décorative (12) et une unité d’éclairage (22), la couche décorative (12) présentant une pluralité d’évidements (18) qui sont agencés les uns par rapport aux autres de manière à représenter au moins un symbole (28), et l’unité d’éclairage (22) étant associée aux évidements (18) de telle manière que la lumière partant de l’unité d’éclairage (22), une fois l’unité d’éclairage (22) allumée, est guidée vers une surface (24) de la couche décorative (12) en passant par au moins une partie des évidements (18). L'invention concerne en outre un procédé de fabrication d'un module intérieur (10).
(DE) Es wird eine Interieurbaugruppe (10) für ein Kraftfahrzeug angegeben, aufweisend eine Dekorschicht (12) und eine Beleuchtungseinheit (22), wobei die Dekorschicht (12) eine Vielzahl von Aussparungen (18) aufweist, die derart zueinander angeordnet sind, dass sie zumindest ein Symbol (28) darstellen, und wobei die Beleuchtungseinheit (22) den Aussparungen (18) derart zugeordnet ist, dass das von der Befeuchtung sein heit (22) ausgehende Licht im eingeschalteten Zustand der Beleuchtungeeinheit (22) durch zumindest einen Teil der Aussparungen (18) zu einer Oberfläche (24) der Dekorschicht (12) geleitet wird. Des Weiteren wird ein Verfahren zur Herstellung einer interieurbaugruppe (10) angegeben.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)