Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063082) ELEKTRODENANORDNUNG FÜR EINE BATTERIEZELLE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063082 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/074654
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 28.09.2017
IPC:
H01M 2/20 (2006.01) ,H01M 2/30 (2006.01) ,H01M 10/04 (2006.01) ,H01M 10/052 (2010.01) ,H01M 10/0565 (2010.01) ,H01M 10/0566 (2010.01) ,H01M 10/0587 (2010.01) ,H01M 4/48 (2010.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2
Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
20
Strom führende Anschlüsse für Zellen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2
Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
20
Strom führende Anschlüsse für Zellen
30
Polanschlüsse
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10
Sekundärelemente; Herstellung derselben
04
Aufbau oder Herstellung allgemein
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10
Sekundärelemente; Herstellung derselben
05
Akkumulatoren mit nichtwässrigen Elektrolyten
052
Li-Akkumulatoren
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10
Sekundärelemente; Herstellung derselben
05
Akkumulatoren mit nichtwässrigen Elektrolyten
056
gekennzeichnet durch die als Elektrolyte verwendeten Stoffe, z.B. gemischte anorganische/organische Elektrolyte
0564
der Elektrolyt bestehend nur aus organischen Stoffen
0565
Polymerwerkstoffen, z.B. Gel-artigen oder festen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10
Sekundärelemente; Herstellung derselben
05
Akkumulatoren mit nichtwässrigen Elektrolyten
056
gekennzeichnet durch die als Elektrolyte verwendeten Stoffe, z.B. gemischte anorganische/organische Elektrolyte
0564
der Elektrolyt bestehend nur aus organischen Stoffen
0566
flüssigen Stoffen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10
Sekundärelemente; Herstellung derselben
05
Akkumulatoren mit nichtwässrigen Elektrolyten
058
Aufbau oder Herstellung
0587
von Akkumulatoren, die nur gewickelte Aufbauelemente aufweisen, d.h. gewickelte positive Elektroden, gewickelte negative Elektroden und gewickelte Trennelemente
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4
Elektroden
02
Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
36
Wahl von Stoffen als aktive Materialien, aktive Massen, aktive Flüssigkeiten
48
von anorganischen Oxiden oder Hydroxiden
Anmelder:
HILTI AKTIENGESELLSCHAFT [LI/LI]; Feldkircherstrasse 100 9494 Schaan, LI
Erfinder:
ENDER, Moses; CH
Prioritätsdaten:
Titel (EN) ELECTRODE ASSEMBLY FOR A BATTERY CELL
(FR) AGENCEMENT D’ÉLECTRODES POUR UNE CELLULE DE BATTERIE
(DE) ELEKTRODENANORDNUNG FÜR EINE BATTERIEZELLE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a battery cell (1) having an electrode pack (5), which is composed of electrode pairs (6), which in turn have a negative electrode (7) and a positive electrode (8). The negative electrodes (7) have a strip-shaped substrate (9), a first active material on the surface (12) of the strip-shaped substrate (9) and at least one first contact lug (15). The positive electrodes (8) have a strip-shaped substrate (9), a second active material on the surface (18) of the strip-shaped substrate (9) and at least one second contact lug (19). The electrode pairs (6) are composed of one of the negative electrodes (7) and one of the positive electrodes (8). The electrode pack (5) has at least two of the electrode pairs (6) arranged lying one on the other. The electrode pack (5) is wound. The electrode pack (5) is soaked in an electrolyte. The soaked electrode pack (5) is enclosed in a housing (2). A first electrical cell contact (4) is electrically connected to the first contact lugs (15) and a second electrical cell contact (3) is electrically connected to the second electrode contact lugs (19).
(FR) Une cellule de batterie (1) a un paquet d’électrodes (5) qui est composé de paires d’électrodes (6) qui, à leur tour, comprennent une électrode négative (7) et une électrode positive (8). Les électrodes négatives (7) ont un support en forme de ruban (9), un premier matériau actif sur la surface (12) du support en forme de ruban (9) et au moins un premier talon de contact (15). Les électrodes positives (8) ont un support en forme de ruban (9), un second matériau actif sur la surface (18) du support en forme de ruban (9), au moins un second talon de contact (19). Les paires d’électrodes (6) sont composées d’une des électrodes négatives (7) et d’une des électrodes positives (8). Le paquet d’électrodes (5) comprend au moins deux des paires d’électrodes (6) disposées les unes sur les autres. Le paquet d’électrodes (5) est enroulé. Le paquet d’électrodes (5) est immergé dans un électrolyte. Le paquet d’électrodes (5) immergé est enchâssé dans un boîtier (2). Un premier contact d’élément électrique (4) est relié électriquement au premier talon de contact (15) et un second contact d’élément électrique (3) est relié électriquement au second talon de contact (19) d’électrode.
(DE) Eine Batteriezelle (1) hat ein Elektrodenpaket (5), welches aus Elektrodenpaaren (6) zusammengesetzt ist, welche wiederum eine negative Elektrode (7) und eine positive Elektrode (8) aufweisen. Die negativen Elektroden (7) haben einen streifenförmigen Träger (9), ein erstes aktives Material auf der Oberfläche (12) des streifenförmigen Trägers (9) und wenigstens eine erste Kontaktfahne (15). Die positiven Elektroden (8) haben einen streifenförmigen Träger (9), ein zweites aktives Material auf der Oberfläche (18) des streifenförmigen Trägers (9), wenigstens eine zweite Kontaktfahne (19). Die Elektrodenpaaren (6) sind aus einer der negativen Elektroden (7) und einer der positiven Elektroden (8) zusammengesetzt. Das Elektrodenpaket (5) weist wenigstens zwei der Elektrodenpaare (6) aufeinanderliegend angeordnet auf. Das Elektrodenpaket (5) ist gewickelt. Das Elektrodenpaket (5) ist in einem Elektrolyt getränkt. Das getränkte Elektrodenpaket (5) ist in einem Gehäuse (2) eingefasst. Ein erster elektrischer Zellenkontakt (4) ist elektrisch mit den ersten Kontaktfahnen (15) verbunden und ein zweiter elektrischer Zellenkontakt (3) ist elektrisch mit den zweiten Elektroden-Kontaktfahnen (19) verbunden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)