Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063059) VERFAHREN ZUR ERSTELLUNG EINES AUSWERTEBILDES, INSBESONDERE FÜR EINE HOLOGRAPHISCHE MIKROSKOPIE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063059 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/074352
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 26.09.2017
IPC:
G03H 1/08 (2006.01) ,G06T 5/10 (2006.01)
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
H
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen
1
Holografische Verfahren oder Vorrichtungen, die sichtbares Licht, infrarote oder ultraviolette Wellen zur Erzeugung von Hologrammen oder von Bildern aus den Hologrammen verwenden; besondere Einzelheiten dazu
04
Verfahren oder Vorrichtungen zur Herstellung von Hologrammen
08
Synthetische Herstellung von Hologrammen
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
T
Bilddatenverarbeitung oder Bilddatenerzeugung allgemein
5
Verbesserung oder Wiederherstellung des Bildes, z.B. zur Erzeugung eines ebenfalls bitweise organisierten ähnlichen Bildes
10
durch Filterung im nichträumlichen Bereich
Anmelder:
SIEMENS HEALTHCARE GMBH [DE/DE]; Henkestraße 127 91052 Erlangen, DE
Erfinder:
KUTKA, Robert; DE
ENGEL, Thomas; DE
HUTTER, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) METHOD FOR GENERATING AN EVALUATION IMAGE, IN PARTICULAR FOR HOLOGRAPHIC MICROSCOPY
(FR) PROCÉDÉ DE GÉNÉRATION D’UNE IMAGE D’ÉVALUATION, EN PARTICULIER POUR MICROSCOPIE HOLOGRAPHIQUE
(DE) VERFAHREN ZUR ERSTELLUNG EINES AUSWERTEBILDES, INSBESONDERE FÜR EINE HOLOGRAPHISCHE MIKROSKOPIE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for generating an evaluation image (2) of an interference image recorded by means of an optical interference method, comprising the following steps: calculating a first Fourier image by means of a Fourier transform of the interference image; calculating a second Fourier image (4) by means of fading out at least a first and second area (41, 42) within the first Fourier image, the first area (41) comprising the first diffraction order and the second area (42) comprising the minus first diffraction order, and the first and second areas (41, 42) being separate and having a different size; and calculating the evaluation image (2) by means of an opposite Fourier transform (142) of the second Fourier image (4). The invention further relates to a method for holographic microscopy of an object by means of an evaluation image (2) generated according to the invention.
(FR) L’invention concerne un procédé de génération d’une image d’évaluation (2) d’une image d’interférence acquise au moyen d’un procédé d’interférence optique. Le procédé comprend les étapes suivantes : - calculer une première image de Fourier au moyen d’une transformation de Fourier de l’image d’interférence ; - calculer une deuxième image de Fourier (4) par masquage d’au moins une première et une deuxième région (41, 42) dans la première image de Fourier, la première région (41) comprenant le premier ordre de diffraction et la deuxième région (42) comprenant le premier ordre de diffraction moins, les première et deuxième régions (41, 42) étant disjointes et ayant des tailles différentes ; et -calculer l’image d’évaluation (2) au moyen d’une transformation de Fourier inverse (142) de la deuxième image de Fourier (4). En outre, l’invention concerne un procédé de microscopie holographique d’un objet avec une image d’évaluation (2) générée selon l’inventive.
(DE) Es wird ein Verfahren zur Erstellung eines Auswertebildes (2) eines mittels eines optischen Interferenzverfahrens erfassten Interferenzbildes vorgeschlagen, das die folgenden Schritte umfasst: - Berechnen eines ersten Fourierbildes mittels einer Fouriertransformation des Interferenzbildes; - Berechnen eines zweiten Fourierbildes (4) mittels eines Ausblendens wenigstens eines ersten und zweiten Bereiches (41, 42) innerhalb des ersten Fourierbildes, wobei der erste Bereich (41) die erste Beugungsordnung und der zweite Bereich (42) die minus erste Beugungsordnung umfasst, wobei der erste und zweite Bereich (41, 42) disjunkt sind und eine verschiedene Größe aufweisen; und - Berechnen des Auswertebildes (2) mittels einer inversen Fouriertransformation (142) des zweiten Fourierbildes (4). Weiterhin betrifft die Erfindung ein Verfahren zur holographischen Mikroskopie eines Objektes mit einem erfindungsgemäß erstellten Auswertebild (2).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)