Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063047) GEBÄUDEHÜLLENFLÄCHENELEMENT MIT STEUERBARER ABSCHATTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063047 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100820
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 28.09.2018
IPC:
B03C 1/033 (2006.01) ,B03C 1/28 (2006.01) ,E06B 9/24 (2006.01) ,E06B 3/67 (2006.01) ,E04B 2/88 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
03
Nassaufbereitung von Feststoffen oder Aufbereitung mittels Luftsetzmaschinen oder Luftherden; magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
C
Magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
1
Magnetische Aufbereitung
02
mit direkter Einwirkung auf die abzutrennende Substanz
025
Hochgradient-Magnetscheider
031
Bestandteile; Hilfsoperationen
033
charakterisiert durch geschlossenes Magnetfeld
B Arbeitsverfahren; Transportieren
03
Nassaufbereitung von Feststoffen oder Aufbereitung mittels Luftsetzmaschinen oder Luftherden; magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
C
Magnetische oder elektrostatische Trennung fester Stoffe von festen Stoffen oder flüssigen oder gasförmigen Medien; Trennung mittels elektrischer Hochspannungsfelder
1
Magnetische Aufbereitung
02
mit direkter Einwirkung auf die abzutrennende Substanz
28
Magnetstopfen und Magnetfangstäbe
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
06
Türen, Fenster, Läden oder Rollblenden allgemein; Leitern
B
Feste oder bewegliche Abschlüsse für Öffnungen in Bauwerken, Fahrzeugen, Zäunen oder ähnlichen Einfriedungen allgemein, z.B. Türen, Fenster, Läden, Tore
9
Abschirm- oder Schutzvorrichtungen für Öffnungen mit oder ohne Betätigungs- oder Sicherungsmechanismus; Öffnungsabschlüsse ähnlicher Konstruktion
24
Schirme oder andere Schutzvorrichtungen gegen Licht, insbesondere gegen Sonnenlicht; ähnliche Schirme zum Schutz der Privatsphäre oder vor Gesehenwerden
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
06
Türen, Fenster, Läden oder Rollblenden allgemein; Leitern
B
Feste oder bewegliche Abschlüsse für Öffnungen in Bauwerken, Fahrzeugen, Zäunen oder ähnlichen Einfriedungen allgemein, z.B. Türen, Fenster, Läden, Tore
3
Fensterflügel, Türblätter oder ähnliche Elemente zum Verschließen von Öffnungen; Anordnung von festen oder bewegbaren Abschlüssen, z.B. Fenster; Merkmale an feststehenden Außenrahmen in Bezug auf den Einbau von Flügelrahmen
66
Einheiten, die zwei oder mehr parallele, voneinander beabstandete Glas- oder glasähnliche Scheiben enthalten, die dauernd miteinander verbunden sind, z.B. entlang der Ränder
67
mit zusätzlichen Anordnungen oder Vorrichtungen zur Wärme- oder Schalldämmung
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
B
Allgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
2
Wände, z.B. Trennwände für Bauwerke; Konstruktion der Wände im Hinblick auf Isolierung; in besonderer Weise für Wände ausgebildete Verbindungen
88
Vorhängewände
Anmelder:
FRIEDRICH-SCHILLER-UNIVERSITÄT JENA [DE/DE]; Fürstengraben 1 07743 Jena, DE
Erfinder:
WONDRACZEK, Lothar; DE
Vertreter:
FREITAG, Joachim; DE
OEHMKE, Volker; DE
SCHALLER, Renate; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 122 812.829.09.2017DE
Titel (EN) BUILDING ENVELOPE SURFACE ELEMENT WITH CONTROLLABLE SHADING
(FR) ÉLÉMENT DE SURFACE DE COUVERTURE DE BÂTIMENT COMPRENANT UN OMBRAGE COMMANDABLE
(DE) GEBÄUDEHÜLLENFLÄCHENELEMENT MIT STEUERBARER ABSCHATTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a building envelope surface element with controllable shading The object of finding a new possibility for controllably shading building envelope surface elements that allows control without electrical surface electrodes and has short switchover times is achieved according to the invention in that the fluid (3) flows in a circulating manner through capillary ducts (21) via a fluid circuit (5) by means of a pump (51), magnetic particles (4) in the form of a suspension are admixed with the fluid (3), and at least one particle collector (6) is arranged in a controllable manner outside of the capillary ducts (21) in order for the magnetic particles (4) admixed with the fluid (3) to be concentrated in a magnetically attractive manner in defined pipe portions (62) of the particle collector (6) and to be transiently decoupled from the fluid circuit (5).
(FR) L'invention concerne un élément de surface de couverture de bâtiment comprenant un ombrage commandable. L'invention vise à trouver une nouvelle possibilité pour un ombrage commandable d'éléments de surface de couverture de bâtiment, qui permet une commande sans électrodes de surface électriques et qui comporte un temps de commutation court. À cet effet, des canaux capillaires (21) sont traversés par le fluide (3) via un circuit de fluide (5) au moyen d'une pompe (51), des particules magnétiques (4) sous la forme d'une suspension étant mélangées au fluide (3) et en dehors des canaux capillaires (21) au moins un collecteur de particules (6) étant disposé de manière commandable, pour concentrer magnétiquement de manière attractive les particules magnétiques (4) mélangées au fluide (3) dans les sections de tubes définies (62) du collecteur de particules (6) et pour les découpler de manière transitoire du circuit de fluide (5).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Gebäudehüllenflächenelement mit steuerbarer Abschattung. Die Aufgabe, eine neue Möglichkeit zur steuerbaren Abschattung von Gebäudehüllenflächenelementen zu finden, die eine Steuerung ohne elektrische Flächenelektroden gestattet und kurze Umschaltzeiten aufweist, wird erfindungsgemäß gelöst, indem Kapillarkanäle (21) von dem Fluid (3) über einen Fluidkreislauf (5) mittels einer Pumpe (51) umlaufend durchströmt sind, dem Fluid (3) magnetische Partikel (4) in Form einer Suspension beigemengt sind und außerhalb der Kapillarkanäle (21) mindestens ein Partikelkollektor (6) steuerbar angeordnet ist, um die dem Fluid (3) beigemengten magnetischen Partikel (4) in definierten Rohrabschnitten (62) des Partikelkollektors (6) magnetisch attraktiv zu konzentrieren und transient vom Fluidkreislauf (5) auszukoppeln.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)