Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019063044) SCHLEIF- UND/ODER TRENNWERKZEUG UND VERFAHREN ZUM SCHLEIFEN UND/ODER TRENNEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/063044 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100814
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2019 Internationales Anmeldedatum: 26.09.2018
IPC:
B24D 5/12 (2006.01) ,B24D 5/14 (2006.01) ,B24D 7/06 (2006.01) ,B24D 7/14 (2006.01) ,B24D 9/08 (2006.01) ,B23D 61/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
D
Werkzeuge zum Schleifen, Polieren oder Schärfen
5
Schleifscheiben mit Bindemittel aufgebaut oder Scheiben mit Segmenten, nur am Umfang wirkend; Einsatzhülsen, Halterungen hierfür
12
Trennschleifscheiben
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
D
Werkzeuge zum Schleifen, Polieren oder Schärfen
5
Schleifscheiben mit Bindemittel aufgebaut oder Scheiben mit Segmenten, nur am Umfang wirkend; Einsatzhülsen, Halterungen hierfür
14
Zonenweise verschieden gekörnte Scheiben; zusammengesetzte Scheiben mit verschiedenen Körnungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
D
Werkzeuge zum Schleifen, Polieren oder Schärfen
7
Gebundene Schleifscheiben oder Scheiben mit Segmenten für beliebige Wirkungsweise, nicht nur umfangseitig, z.B. stirnseitig; Einsatzhülsen oder Halterungen hierfür
06
mit eingebetteten Schleifkörpern, z.B. segmentförmig
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
D
Werkzeuge zum Schleifen, Polieren oder Schärfen
7
Gebundene Schleifscheiben oder Scheiben mit Segmenten für beliebige Wirkungsweise, nicht nur umfangseitig, z.B. stirnseitig; Einsatzhülsen oder Halterungen hierfür
14
Zonenweise verschieden gekörnte Scheiben; zusammengesetzte Scheiben mit verschiedenen Körnungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
D
Werkzeuge zum Schleifen, Polieren oder Schärfen
9
Scheiben oder Trommeln mit daran auswechselbar befestigten flexiblen Schleifkörpern, z.B. Sandpapier
08
Schleifteller zur Aufnahme flexibler Schleifblätter
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Hobeln; Stoßen; Scheren; Räumen; Sägen; Feilen; Schaben; ähnliche spanabhebende Metallbearbeitungsvorgänge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
61
Sägewerkzeuge; Einspannvorrichtungen dafür
02
Kreissägeblätter
Anmelder:
GERIMA HOLDING GMBH [DE/DE]; Weimarer Straße 12 66606 St. Wendel, DE
Erfinder:
RIETH, Stephan; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE BERNHARDT|WOLFF PARTNERSCHAFT MBB; Europaallee 17 66113 Saarbrücken, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 122 331.226.09.2017DE
Titel (EN) GRINDING AND/OR CUTTING TOOL AND METHOD FOR GRINDING AND/OR CUTTING
(FR) OUTIL DE RECTIFICATION ET/OU DE SÉPARATION ET PROCÉDÉ DE RECTIFICATION ET/OU DE SÉPARATION
(DE) SCHLEIF- UND/ODER TRENNWERKZEUG UND VERFAHREN ZUM SCHLEIFEN UND/ODER TRENNEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a grinding and/or cutting tool which has at least one surface region for a lateral grinding process and a surface region for a circumferential grinding process and/or a cutting process. According to the invention, the surface regions (2, 3, 4) have different removal properties. Advantageously, the material properties of the surface regions (2, 3, 4) differ in that the surface regions have different abrasive materials, grinding particle shapes, particle scattering patterns, particle sizes, degrees of hardness, structures, and/or binders. In one embodiment of the invention, the grinding and/or cutting tool (1) has two of the surface regions (2, 4) for a lateral grinding process, and the two surface regions (2, 4) for a lateral grinding process are arranged at a distance from one another, wherein the surface region (3) for a circumferential grinding process or for a cutting process is arranged preferably between the two surface regions (2, 4) for a lateral grinding process.
(FR) L’invention concerne un outil de rectification et/ou de séparation, qui comprend au moins une zone de surface à rectifier par le côté et une zone de surface à rectifier par la périphérie et/ou à séparer. Selon l'invention, les zones de surface (2, 3, 4) présentent des propriétés d’enlèvement différentes les unes des autres. Avantageusement, les zones de surface (2, 3, 4) se distinguent dans leurs propriétés de surface par le fait qu’elles présentent des substances abrasives, des formes de grains abrasifs, des dispersions de grains, des granulations, des duretés, des textures et/ou des liants différents les uns des autres. Dans un mode de réalisation de l’invention, l’outil de rectification et/ou de séparation (1) comporte deux des zones de surface (2, 4) à rectifier par le côté et les deux zones de surface (2, 4) à rectifier par le côté sont agencées à distance l’une de l’autre, la zone de surface (3) à rectifier par la périphérie ou à séparer étant agencée de préférence entre les deux zones de surface (2, 4) à rectifier par le côté.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Schleif- und/oder Trennwerkzeug, das zumindest einen Oberflächenbereich zum Seitenschleifen und einen Oberflächenbereich zum Umfangs-schleifen oder/und Trennen aufweist. Erfindungsgemäß weisen die Oberflächenbereiche (2,3,4) voneinander unterschiedliche Abtragseigenschaften auf. Zweckmäßigerweise unterscheiden sich die Oberflächenbereiche (2,3,4) in ihren Materialeigenschaften dadurch, dass sie unterschiedliche Abrasivstoffe, Schleifkornformen, Kornstreuungen, Körnungen, Härten, Gefüge und/oder Bindemittel voneinander aufweisen. In einer Ausgestaltung der Erfindung weist das Schleif- und/oder Trennwerkzeug (1) zwei der Oberflächenbereiche (2,4) zum Seitenschleifen aufweist und die beiden Oberflächenbereiche (2,4) zum Seitenschleifen im Abstand voneinander angeordnet sind, wobei der Oberflächenbereich (3) zum Umfangsschleifen oder Trennen vorzugsweise zwischen den beiden Oberflächenbereichen (2,4) zum Seitenschleifen angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)