Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019057918) VERFAHREN ZUM BEFÜLLEN EINER MEDIZINISCHEN VERPACKUNG, BEFÜLLVORRICHTUNG, SOWIE ALS BEUTEL AUSGEBILDETE MEDIZINISCHE VERPACKUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/057918 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/075647
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 21.09.2018
IPC:
A61J 1/10 (2006.01) ,A61J 1/14 (2006.01) ,A61J 1/20 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
J
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke; Vorrichtungen oder Verfahren, besonders geeignet, um pharmazeutische Erzeugnisse in bestimmte äußere oder zur Verabreichung geeignete Formen zu bringen; Vorrichtungen zur oralen Verabreichung von Nahrungs- oder Arzneimitteln; Schnuller für Säuglinge; Spucknäpfe oder -flaschen
1
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke
05
für das Sammeln, Aufbewahren oder Verabreichen von Blut, Plasma oder medizinischen Flüssigkeiten
10
Beutelartige Behälter
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
J
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke; Vorrichtungen oder Verfahren, besonders geeignet, um pharmazeutische Erzeugnisse in bestimmte äußere oder zur Verabreichung geeignete Formen zu bringen; Vorrichtungen zur oralen Verabreichung von Nahrungs- oder Arzneimitteln; Schnuller für Säuglinge; Spucknäpfe oder -flaschen
1
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke
05
für das Sammeln, Aufbewahren oder Verabreichen von Blut, Plasma oder medizinischen Flüssigkeiten
14
Einzelheiten; Zubehör dazu
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
J
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke; Vorrichtungen oder Verfahren, besonders geeignet, um pharmazeutische Erzeugnisse in bestimmte äußere oder zur Verabreichung geeignete Formen zu bringen; Vorrichtungen zur oralen Verabreichung von Nahrungs- oder Arzneimitteln; Schnuller für Säuglinge; Spucknäpfe oder -flaschen
1
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke
05
für das Sammeln, Aufbewahren oder Verabreichen von Blut, Plasma oder medizinischen Flüssigkeiten
14
Einzelheiten; Zubehör dazu
20
Anordnungen zum Übertragen von Flüssigkeiten, z.B. vom Glasfläschchen zur Spritze
Anmelder:
FRESENIUS KABI DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Else-Kröner-Strasse 1 61352 Bad Homburg, DE
Erfinder:
WITTORF, Joern; DE
WEGNER, Gerald; DE
KLAN, Witali; DE
RUFFER, Marius; DE
FABER, Stefan; DE
KOSATSCH, Denis; DE
ZANDNIA, Behnam; DE
Vertreter:
FRESENIUS KABI DEUTSCHLAND GMBH; Borkenberg 14 61440 Oberursel, DE
Prioritätsdaten:
17192684.322.09.2017EP
Titel (EN) METHOD FOR FILLING A MEDICAL PACKAGING, FILLING DEVICE, AND MEDICAL PACKAGING FORMED AS A POUCH
(FR) PROCÉDÉ DE REMPLISSAGE D'UN EMBALLAGE MÉDICAL, DISPOSITIF DE REMPLISSAGE ET EMBALLAGE MÉDICAL RÉALISÉ SOUS LA FORME D'UN SACHET
(DE) VERFAHREN ZUM BEFÜLLEN EINER MEDIZINISCHEN VERPACKUNG, BEFÜLLVORRICHTUNG, SOWIE ALS BEUTEL AUSGEBILDETE MEDIZINISCHE VERPACKUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method and to a device for filling a medical packaging formed as a pouch. Preferably, the packaging is filled with liquid via a port, wherein the port is aerated with a protective gas, such as nitrogen, for example, during filling. According to the invention, prior to filling with liquid, the packaging is filled with an inert gas, such as nitrogen, for example, which then provides the headspace of the filled and closed pouch. This results in a particularly low oxygen content in the headspace of the pouch.
(FR) L'invention concerne un procédé et un dispositif de remplissage d’un emballage médical réalisé sous la forme d’un sachet. L'emballage est de préférence rempli de liquide par l'intermédiaire d'un orifice. Lors du remplissage, l’orifice est soumis à un gaz protecteur tel que de l'azote. Selon l'invention, avant le remplissage avec du liquide, l'emballage est rempli d'un gaz inerte, par exemple de l'azote, qui constitue alors le volume gazeux du sachet rempli et fermé. On obtient ainsi une teneur en oxygène particulièrement faible dans le volume gazeux du sachet.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren sowie eine Vorrichtung zum Befüllen einer als Beutel ausgebildeten medizinischen Verpackung. Die Verpackung wird vorzugsweise über einen Port mit Flüssigkeit befüllt, wobei beim Befüllen der Port mit einem Schutzgas, wie z.B. Stickstoff, begast wird. Gemäß der Erfindung wird die Verpackung vor dem Befüllen mit Flüssigkeit mit einem Inertgas, wie z.B. Stickstoff, befüllt, das dann den Gasraum des befüllten und verschlossenen Beutels bereitstellt. Dadurch ergibt sich ein besonders geringer Sauerstoffgehalt im Gasraum des Beutels.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)