Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019057905) VERFAHREN ZUM ERKENNEN VON STOERGROESSEN IN EINEM LENKUNGSSYSTEM SOWIE LENKUNGSSYSTEM FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/057905 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/075624
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 21.09.2018
IPC:
B62D 5/04 (2006.01) ,B62D 6/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
5
Hilfskraftverstärkte oder hilfskraftbetriebene Lenkung
04
elektrisch, z.B. unter Verwendung elektrischer Leistung in Form eines elektrischen Hilfskraftmotors, der mit der Lenkeinrichtung verbunden oder ein Teil von ihr ist
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
6
Einrichtungen, die selbsttätig die Lenkung in Abhängigkeit von erfassten und dementsprechend berücksichtigten Fahrbedingungen beeinflussen, z.B. Steuerschaltungen
Anmelder:
TRW AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Industriestrasse 20 73553 Alfdorf, DE
Erfinder:
FARSHIZADEH, Emad; DE
LUENGEN, Arno; DE
Vertreter:
PRINZ & PARTNER MBB PATENT- UND RECHTSANWÄLTE; Rundfunkplatz 2 80335 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 121 952.821.09.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR DETECTING DISTURBANCE VARIABLES IN A STEERING SYSTEM, AND STEERING SYSTEM FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ DE DÉTECTION DE GRANDEURS PERTURBATRICES DANS UN SYSTÈME DE DIRECTION ET SYSTÈME DE DIRECTION POUR UN VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) VERFAHREN ZUM ERKENNEN VON STOERGROESSEN IN EINEM LENKUNGSSYSTEM SOWIE LENKUNGSSYSTEM FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for detecting disturbance variables in a steering system (10), which steering system comprises a steering column (16, 18) and an electromechanical steering assistance apparatus (24), wherein at least one variable of the steering system (10) is sensed. At least one part (20) of the steering system (10) is modeled by means of a mathematical state space model, which comprises at least the variable. At least one disturbance variable in the steering system (10) is estimated by means of a Kalman filter, which disturbance variable leads to undesired steering excitations. The Kalman filter uses the state space model of the steering system (10) in order to estimate the disturbance variable. The invention further relates to a steering system (10).
(FR) L'invention concerne un procédé de détection de grandeurs perturbatrices dans un système de direction (10), qui comprend une colonne de direction (16, 18) et une assistance de direction électromécanique (24), au moins une grandeur du système de direction (10) étant détectée. Au moins une partie (20) du système de direction (10) est modélisée par un modèle mathématique d'espace d'état comprenant au moins la grandeur. Au moins une grandeur perturbatrice dans le système de direction (10) est estimée par un filtre de Kalman qui conduit à des activations de direction indésirables, le filtre de Kalman utilisant le modèle d'espace d'état du système de direction (10) pour estimer la grandeur perturbatrice. L'invention concerne également un système de direction (10).
(DE) Ein Verfahren zum Erkennen von Störgrößen in einem Lenkungssystem (10) ist beschrieben, das eine Lenksäule (16, 18) und eine elektromechanische Lenkunterstützung (24) umfasst, wobei wenigstens eine Größe des Lenkungssystems (10) erfasst wird. Wenigstens ein Teil (20) des Lenkungssystems (10) wird mittels eines mathematischen Zustandsraummodells modelliert, das zumindest die Größe umfasst. Wenigstens eine Störgröße im Lenkungssystem (10) wird mittels eines Kalman-Filters abgeschätzt, die zu unerwünschten Lenkanregungen führt, wobei der Kalman-Filter das Zustandsraummodell des Lenkungssystems (10) verwendet, um die Störgröße abzuschätzen. Ferner ist ein Lenkungssystem (10) beschrieben.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)