Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019057884) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM UNTERSUCHEN EINES MATERIALGEMISCHES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/057884 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/075589
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 21.09.2018
IPC:
G01N 21/41 (2006.01) ,G01N 21/21 (2006.01) ,G01N 21/45 (2006.01) ,G01N 21/552 (2014.01) ,G01N 21/17 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
17
Systeme, in denen einfallendes Licht durch die Eigenschaften des untersuchten Materials beeinflusst wird
41
Brechungsvermögen; phasenbeeinflussende Eigenschaften, z.B. optische Weglänge
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
17
Systeme, in denen einfallendes Licht durch die Eigenschaften des untersuchten Materials beeinflusst wird
21
die Polarisation beeinflussende Eigenschaften
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
17
Systeme, in denen einfallendes Licht durch die Eigenschaften des untersuchten Materials beeinflusst wird
41
Brechungsvermögen; phasenbeeinflussende Eigenschaften, z.B. optische Weglänge
45
mit interferometrischen Verfahren; mit Schlierenverfahren
[IPC code unknown for G01N 21/552]
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
17
Systeme, in denen einfallendes Licht durch die Eigenschaften des untersuchten Materials beeinflusst wird
Anmelder:
OSRAM GMBH [DE/DE]; Marcel-Breuer-Straße 6 80807 München, DE
Erfinder:
RAYER, Mathieu; DE
SPERL, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 216 905.225.09.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR EXAMINING A MATERIAL MIXTURE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF PERMETTANT L'EXAMEN D'UN MÉLANGE DE MATÉRIAUX
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM UNTERSUCHEN EINES MATERIALGEMISCHES
Zusammenfassung:
(EN) Different embodiments relate to a method and a device for examining a material mixture. The method has the steps of: at least partly filling (S1) a chamber (106) with the material mixture (110), said material mixture (110) having a refractive index and a specified material; irradiating (S2) the material mixture (110) in the chamber (106) with an electromagnetic radiation (104) with at least one specified wavelength by means of a radiation source (102), wherein the radiation source (102) is designed such that the specified material is the only or essentially the only material of the material mixture (110) that absorbs the electromagnetic radiation (102) of the specified wavelength, and directly or indirectly measuring (S3) the refractive index of the material mixture (110) by means of a measuring device (112).
(FR) Dans différents exemples de réalisation, l'invention concerne un procédé et un dispositif permettant d'examiner un mélange de matériaux. Le procédé consiste à : (S1) remplir au moins partiellement une chambre (106) avec le mélange de matériaux (110), le mélange de matériaux (110) présentant un indice de réfraction et un matériau prédéfini ; (S2) irradier le mélange de matériaux (110) dans la chambre (106) par un rayonnement électromagnétique (104) d'au moins une longueur d'onde prédéfinie au moyen d'une source de rayonnement (102), la source de rayonnement (102) étant conçue de manière telle que le matériau prédéfini est le seul ou essentiellement le seul matériau du mélange de matériaux (110) qui absorbe le rayonnement électromagnétique (102) de la longueur d'onde prédéfinie ; et (S3) mesurer directement ou indirectement l'indice de réfraction du mélange de matériaux (110) au moyen d'un dispositif de mesure (112).
(DE) In verschiedenen Ausführungsbeispielen werden ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Untersuchen einer Materialmischung bereitgestellt. Das Verfahren weist aufweisend: mindestens ein teilweises Füllen (S1) einer Kammer (106) mit dem Materialgemisch (110), wobei das Materialgemisch (110) einen Brechungsindex und ein vorgegebenes Material aufweist; ein Bestrahlen (S2) des Materialgemisches (110) in der Kammer (106) mit einer elektromagnetischen Strahlung (104) mit mindestens einer vorgegebenen Wellenlänge mittels einer Strahlungsquelle (102), wobei die Strahlungsquelle (102) derart eingerichtet ist, dass das vorgegebene Material das einzige oder im Wesentlichen das einzige Material des Materialgemisches (110) ist, das die elektromagnetische Strahlung (102) der vorgegebenen Wellenlänge absorbiert, und ein direktes oder indirektes Messen (S3) des Brechungsindexes des Materialgemisches (110) mittels einer Mess-Vorrichtung (112).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)