Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019057799) ANTRIEBSVORRICHTUNG FÜR EINEN ROLLSTUHL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/057799 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/075405
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 20.09.2018
IPC:
A61G 5/04 (2013.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
G
Transport, persönliche Beförderungsmittel, oder Lagerung besonders ausgebildet für Kranke oder Behinderte; Operationstische oder -stühle; zahnärztliche Stühle; Bestattungsvorrichtungen
5
Stühle oder persönliche Beförderungsmittel besonders ausgebildet für Kranke oder Behinderte, z.B. Rollstühle
04
mit Motorantrieb
Anmelder:
KÜSCHALL, Rainer [CH/CH]; CH
Erfinder:
KÜSCHALL, Rainer; CH
Vertreter:
LATSCHA, Silvan; CH
Prioritätsdaten:
01164/1721.09.2017CH
Titel (EN) DRIVE DEVICE FOR A WHEELCHAIR
(FR) DISPOSITIF D’ENTRAÎNEMENT POUR FAUTEUIL ROULANT
(DE) ANTRIEBSVORRICHTUNG FÜR EINEN ROLLSTUHL
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a drive device (1) for a wheelchair (2) comprising a control element (23), a chassis (9, 13) and a retaining frame (15). A fixing device (19) is mounted on the retaining frame (15) and can be fixed to a wheelchair frame (7) of the wheelchair (2). The fixing device (19) is designed such that it can be automatically connected to and released from the wheelchair frame (7) of the wheelchair (2) by a fixing drive (21).
(FR) L'invention concerne un dispositif d'entraînement (1) pour un fauteuil roulant (2), qui comprend un élément de commande (23), un châssis (9, 13) et un cadre de support (15). Un dispositif de fixation (19), monté sur le cadre de support (15), peut être fixé à un cadre (7) du fauteuil roulant (2). Le dispositif de fixation (19) est conçu de façon à pouvoir être relié automatiquement au cadre (7) du fauteuil roulant (2) ou détaché de celui-ci par l'intermédiaire d'un entraînement de fixation (21).
(DE) Eine Antriebsvorrichtung (1) für einen Rollstuhl (2) umfasst ein Steuerelement (23), ein Fahrwerk (9, 13) und einen Halterahmen (15). Eine Fixiereinrichtung (19) ist am Halterahmen (15) montiert, die an einem Rollstuhlrahmen (7) des Rollstuhls (2) fixierbar ist. Die Fixiereinrichtung (19) ist über einen Fixierantrieb (21) automatisch mit dem Rollstuhlrahmen (7) des Rollstuhls (2) verbindbar und lösbar ausgebildet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)