Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019057641) VORRICHTUNG ZUR EINSTELLUNG EINES INNENDRUCKS IN EINEM ABDICHTHOHLKÖRPER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/057641 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/074951
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.09.2018
IPC:
A61M 16/00 (2006.01) ,G06F 3/00 (2006.01) ,A61M 16/04 (2006.01) ,G06F 3/01 (2006.01) ,G06F 3/0338 (2013.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
16
Vorrichtungen zum Beeinflussen des Atmungssystems bei Kranken durch Behandlung mit Gas, z.B. Mund-zu-Mund-Beatmung; Luftröhrenkanülen
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
16
Vorrichtungen zum Beeinflussen des Atmungssystems bei Kranken durch Behandlung mit Gas, z.B. Mund-zu-Mund-Beatmung; Luftröhrenkanülen
04
Luftröhrenkanülen
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03
Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
033
Zeigegeräte, die vom Benutzer bewegt oder positioniert werden; Zubehör dafür
0338
mit Erkennung der Linear- oder Winkelverschiebung eines Bedienteils des Geräts von einer neutralen Position, z.B. isotonische oder isometrische Joysticks (Steuerhebel)
Anmelder:
HAMILTON MEDICAL AG [CH/CH]; Via Crusch 8 7402 Bonaduz, CH
Erfinder:
HIMMELSTOSS, Matthias; CH
LENDENMANN, Urs; CH
Vertreter:
SCHMITT-NILSON SCHRAUD WAIBEL WOHLFROM PATENTANWÄLTE PARTNERSCHAFT MBB; Pelkovenstraße 143 80992 Munich, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 122 045.322.09.2017DE
Titel (EN) DEVICE FOR ADJUSTING AN INTERNAL PRESSURE IN A HOLLOW SEALING BODY
(FR) DISPOSITIF DE RÉGLAGE D'UNE PRESSION INTERNE DANS UN CORPS CREUX D'ÉTANCHÉITÉ
(DE) VORRICHTUNG ZUR EINSTELLUNG EINES INNENDRUCKS IN EINEM ABDICHTHOHLKÖRPER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device (10; 50) for adjusting an internal pressure in a hollow sealing body (52), which is assigned to a distal portion of a tracheal tube (56) for delivering respiration air into a trachea (58) of a patient, comprising an operating device having a manipulation member (22; 72), which can be manually actuated by an operator for manually adjusting the internal pressure in the hollow sealing body (52). The operating device is assigned to a first and/or a second haptic feed-back unit, which is designed to control the manipulation member (22; 72) in the sense of a first haptic feed-back and/or in the sense of a second haptic feed-back in reaction to an actuation of the manipulation member (22; 72) for adjusting the internal pressure in the hollow sealing body (52).
(FR) La présente invention concerne un dispositif (10 ; 50) pour le réglage d'une pression interne dans un corps creux d'étanchéité (52), auquel est associée une section distale d'un tube trachéal (56) pour administrer de l'air respiratoire dans une trachée (58) d'un patient, comprenant : un dispositif de commande, pourvu d'un élément de manipulation (22 ; 72), qui peut être actionné manuellement par un utilisateur pour le réglage manuel de la pression interne dans le corps creux d'étanchéité (52), le dispositif de commande étant associé à une première et/ou une deuxième unité de couplage en retour sensoriel, qui est conçu pour commander l'élément de manipulation (22 ; 72) dans le sens d'un premier couplage en retour sensoriel et/ou dans le sens d'un deuxième couplage en retour sensoriel en réaction à un actionnement de l'élément de manipulation (22 ; 72) pour le réglage de la pression interne dans le corps creux d'étanchéité (52).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung (10; 50) zur Einstellung eines Innendrucks in einem Abdichthohlkörper (52), der einem distalen Abschnitt eines Trachealtubus (56) zur Abgabe von Beatmungsluft in eine Trachea (58) eines Patienten, zugeordnet ist, umfassend: eine Bedienvorrichtung mit einem Manipulationsglied (22; 72), welches zur manuellen Einstellung des Innendrucks in dem Abdichthohlkörper (52) durch eine Bedienperson manuell betätigbar ist, wobei der Bedienvorrichtung eine erste und/oder eine zweite Haptik-Rückkopplungseinheit zugeordnet ist, die dazu ausgebildet ist, das Manipulationsglied (22; 72) im Sinne einer ersten haptischen Rückkopplung und/oder im Sinne einer zweiten haptischen Rückkopplung in Reaktion auf eine Betätigung des Manipulationsglieds (22; 72) zur Einstellung des Innendrucks in dem Abdichthohlkörper (52) anzusteuern.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)