Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019057558) AUTONOMES UNTERWASSERFAHRZEUG ZUR FISCHSCHWARMERKENNUNG UND VERFAHREN ZUR VERMINDERUNG VON BEIFANG IN DER FISCHEREI
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/057558 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/074484
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 11.09.2018
IPC:
A01K 79/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
01
Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
K
Tierzucht; Halten von Vögeln, Fischen, Insekten; Fischfang; Aufzucht oder Züchten von Tieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Neuzüchtungen von Tieren
79
Verfahren oder Einrichtungen zum Fangen von Fischen in Mengen, soweit nicht in den Gruppen A01K69/-A01K77/142
Anmelder:
THYSSENKRUPP MARINE SYSTEMS GMBH [DE/DE]; Werftstr. 112-114 24143 Kiel, DE
ATLAS ELEKTRONIK GMBH [DE/DE]; Sebaldsbrücker Heerstraße 235 28309 Bremen, DE
THYSSENKRUPP AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder:
SCHIEMANN, Marc; DE
ABILDGAARD, Max; DE
Vertreter:
THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 216 608.819.09.2017DE
Titel (EN) AUTONOMOUS UNDERWATER CRAFT FOR LOCATING SCHOOLS OF FISH AND METHOD FOR REDUCING BYCATCH IN FISHERY
(FR) VÉHICULE SOUS-MARIN AUTONOME POUR LA DÉTECTION DE BANCS DE POISSONS ET PROCÉDÉ POUR RÉDUIRE LES PRISES ACCESSOIRES LORS DE LA PÊCHE
(DE) AUTONOMES UNTERWASSERFAHRZEUG ZUR FISCHSCHWARMERKENNUNG UND VERFAHREN ZUR VERMINDERUNG VON BEIFANG IN DER FISCHEREI
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for reducing bycatch, according to which an autonomous underwater craft first observes a potential school of fish and estimates the percentage of bycatch, thus allowing a decision to be made on whether to fish this particular school of fish or to search for a more profitable school of fish.
(FR) L’invention concerne un procédé pour réduire les prises accessoires comprenant les étapes suivantes au cours desquelles un véhicule sous-marin autonome considère tout d'abord un banc de poissons potentiel et évalue la quantité de prises accessoires, et permet ainsi de prendre la décision de pêcher le banc de poisson ou de partir à la recherche d’un autre banc de poissons s’avérant plus lucratif.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Verminderung von Beifang, bei dem ein autonomes Unterwasserfahrzeug zunächst einen potentiellen Fischschwarm betrachtet und den Anteil an Beifang abschätzt und so eine Entscheidung ermöglicht, den Fischschwarm zu fischen oder einen anderen lukrativeren Fischschwarm zu suchen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)