Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019057502) VORRICHTUNG ZUM HERSTELLEN UND BEFÜLLEN VON BEHÄLTERERZEUGNISSEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/057502 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/073958
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 06.09.2018
IPC:
B65B 3/02 (2006.01) ,B29C 49/42 (2006.01) ,B65B 9/24 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
3
Verpacken von plastischem, halbflüssigem oder flüssigem Gut oder von Gemischen aus Feststoffen und Flüssigkeiten in Einzelbehälter oder -gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen, Gläser
02
Maschinen, gekennzeichnet durch Einrichtungen zur Herstellung der Behältnisse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
9
Einhüllen einer Folge von Gegenständen oder einer Materialmenge, z.B. Flüssigkeit oder Halbflüssigkeit, in flache, gefaltete oder schlauchförmige Bahnen aus biegsamem, dünnem Verpackungsmaterial; Unterteilen gefüllter biegsamer Schläuche zur Herstellung von Packungen
10
Einhüllen einer Folge von Gegenständen oder Materialmengen in vorgeformte schlauchförmige Bahnen oder in um Füllstutzen zu Schläuchen geformte Bahnen, z.B. stranggepresste schlauchförmige Bahnen
24
die Schläuche werden an Ort und Stelle durch Extrudieren geformt
Anmelder:
KOCHER-PLASTIK MASCHINENBAU GMBH [DE/DE]; Talstraße 22-30 74429 Sulzbach-Laufen, DE
Erfinder:
SCHNEIDER, Sven; DE
KIRCHMAIER, Dmitri; DE
MAYR, Markus; DE
Vertreter:
BARTELS UND PARTNER, PATENTANWÄLTE; Lange Straße 51 70174 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 008 803.920.09.2017DE
Titel (EN) DEVICE FOR PRODUCING AND FILLING CONTAINER PRODUCTS
(FR) DISPOSITIF DE FABRICATION ET DE REMPLISSAGE DE PRODUITS DE RÉCIPIENT
(DE) VORRICHTUNG ZUM HERSTELLEN UND BEFÜLLEN VON BEHÄLTERERZEUGNISSEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device for producing and filling container products in which at least one hose (19) of plasticized plastic material may be extruded into an opened mould (7) proceeding from an extrusion head (13) along a hose guide, wherein by means of at least one filling mandrel (1), which extends through the extrusion head (13) at least in one function position, a filling material may be introduced into the current container, and wherein by means of at least one process gas supply device (21, 23) process gas may be supplied to the inside of the hose (19), wherein the process gas supply device (21, 23) comprises a guide channel (21) running inside the extrusion head (13) along the outside of the filling mandrel (1), characterized in that at least a part of the process gas introduced is discharged along at least one predefinable exhaust gas system (35), which is separated from the guide channel (21) concerned, through the extrusion head (13).
(FR) L'invention concerne un dispositif de fabrication et de remplissage de produits de récipient, dans lequel au moins un tube (19) en matériau plastique plastifié peut être extrudé dans une forme ouverte (7) depuis une tête d'extrusion (13) le long d'un guidage de tube, au moyen d'au moins un mandrin de remplissage (1), s'étendant au moins dans une position fonctionnelle à travers la tête d'extrusion (13), une matière de remplissage pouvant être introduite dans le récipient respectif, et au moyen d'au moins un système d'alimentation en gaz de traitement (21, 23), un gaz de traitement pouvant être amené à l'intérieur du tube (19), le système d'alimentation en gaz de traitement (21, 23) comprenant un canal de guidage (21) s'étendant au sein de la tête d'extrusion (13) le long du côté externe du mandrin de remplissage (1). Le dispositif est caractérisé en ce qu'au moins une partie du gaz de traitement introduit est évacuée à travers la tête d'extrusion (13) le long d'au moins un guidage d'effluents gazeux déterminable (35) qui est séparé du canal de guidage respectif (21).
(DE) Eine Vorrichtung zum Herstellen und Befüllen von Behältererzeugnissen, bei der zumindest ein Schlauch (19) plastifizierten Kunststoffmaterials in eine geöffnete Form (7) ausgehend von einem Extrusionskopf (13) entlang einer Schlauchführung hinein extrudierbar ist, wobei mittels mindestens eines Fülldornes (1), der sich zumindest in einer Funktionsstellung durch den Extrusionskopf (13) erstreckt, ein Füllgut in den jeweiligen Behälter einbringbar ist und wobei mittels mindestens einer Prozessgaszuführungseinrichtung (21, 23) Prozessgas ins Innere des Schlauches (19) bringbar ist,wobei die Prozessgaszuführungseinrichtung (21, 23) einen innerhalb des Extrusionskopfes (13) entlang der Außenseite des Fülldorns (1) verlaufenden Führungskanal (21) aufweist, ist dadurch gekennzeichnet, dass zumindest ein Teil des eingebrachten Prozessgases entlang mindestens einer vorgebbaren Abgasführung (35), die von dem jeweiligen Führungskanal (21) separiert ist, durch den Extrusionskopf (13) hindurch abgeführt ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)