Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019057388) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON MIT EINER GIEßMASSE ZUMINDEST BEREICHSWEISE ÜBERDECKTEN BAUELEMENTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/057388 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071586
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 09.08.2018
IPC:
B29C 33/14 (2006.01) ,B29C 45/14 (2006.01) ,H01L 21/56 (2006.01) ,H05K 3/28 (2006.01) ,B29C 45/57 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
33
Formwerkzeuge oder Formkerne; Einzelheiten davon oder Zubehör hierfür
12
mit darin enthaltenen Mitteln, die die Einlagen, z.B. Etiketten, in der richtigen Lage halten
14
an der Formwandung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
45
Formgebung durch Spritzgießen, d.h. Einpressen des erforderlichen Volumens der Formmasse durch eine Düse in eine geschlossene Form; Vorrichtungen hierfür
14
unter Einbringung vorgeformter Teile oder Schichten, z.B. Spritzgießen um Einlagen herum oder zum Beschichten von Gegenständen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Verfahren oder Geräte, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung von Halbleiter- oder Festkörperbauelementen oder Teilen davon
02
Herstellung oder Behandlung von Halbleiterbauelementen oder Teilen davon
04
Bauelemente mit mindestens einer Potenzialsprung-Sperrschicht oder Oberflächensperrschicht, z.B. PN-Übergang, Verarmungsschicht, Anreicherungsschicht
50
Zusammenbau von Halbleiterbauelementen unter Verwendung von Verfahren oder Vorrichtungen, soweit nicht in einer der Untergruppen H01L21/06-H01L21/326180
56
Einkapselungen, z.B. Schutzschichten, Überzüge
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Gedruckte Schaltungen; Gehäuse oder konstruktive Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
3
Geräte oder Verfahren zum Herstellen gedruckter Schaltungen
22
Zweitbehandlung von gedruckten Schaltungen
28
Aufbringen nichtmetallischer Schutzschichten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
45
Formgebung durch Spritzgießen, d.h. Einpressen des erforderlichen Volumens der Formmasse durch eine Düse in eine geschlossene Form; Vorrichtungen hierfür
17
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
46
Vorrichtungen zum Plastifizieren oder Homogenisieren der Formmasse oder Einpressen der Formmasse in die Form
57
Einwirken von Nachdruck auf die Formmasse
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
SCHAAF, Ulrich; DE
KUGLER, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 216 711.421.09.2017DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR PRODUCING COMPONENTS WHICH ARE COVERED WITH A CASTING COMPOUND AT LEAST IN REGIONS
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D'ÉLÉMENTS DE CONSTRUCTION RECOUVERTS D'UNE MATIÈRE DE COULÉE AU MOINS PAR ENDROITS
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON MIT EINER GIEßMASSE ZUMINDEST BEREICHSWEISE ÜBERDECKTEN BAUELEMENTEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device (10; 10a) for producing components (3, 4) which are at least partially covered with a casting compound and (1) arranged on a carrier element (2), having at least two tool parts (11; 11a, 12) which are arranged so as to be movable relative to one another and which, in a closed position, form a receiving space (55) for receiving the carrier element (2) with the components (3. 4) and the casting compound (1), wherein at least one tool part (11, 11a) is operatively connected to an elastically formed element (30) on the side facing said tool part (11; 11a).
(FR) L'invention concerne un dispositif (10; 10a) pour la fabrication d'éléments de construction (3, 4) disposés sur un élément support (2), recouverts d'une matière de coulée (1) au moins par endroits, comportant au moins deux parties d'outil (11; 11a, 12) mobiles l'une par rapport à l'autre, qui, dans une position fermée, forment un espace de réception (55) pour la réception de l'élément support (2) pourvu des éléments de construction (3, 4) et de la matière de coulée (1), au moins une partie d'outil (11; 11a) étant disposé de façon à coopérer avec un élément (30) conçu de façon élastique, sur le côté orienté vers cette partie d'outil (11; 11a).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (10; 10a) zur Herstellung von mit einer Gießmasse (1) zumindest bereichsweise überdeckten, auf einem Trägerelement (2) angeordneten Bauelementen (3, 4), mit wenigstens zwei zueinander beweglich angeordneten Werkzeugteilen (11; 11a, 12), die in einer geschlossenen Stellung einen Aufnahmeraum (55) zur Aufnahme des Trägerelements (2) mit den Bauelementen (3, 4) und der Gießmasse (1) ausbilden, wobei wenigstens ein Werkzeugteil (11; 11a) auf der diesem Werkzeugteil (11; 11a) zugewandten Seite in Wirkverbindung mit einem elastisch ausgebildeten Element (30) angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)