Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019057369) ZERSPANUNGSWERKZEUG, BEARBEITUNGSVORRICHTUNG SOWIE VERFAHREN ZUR BEARBEITUNG VON WERKSTÜCKEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/057369 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070250
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 26.07.2018
IPC:
B23B 29/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Drehen; Bohren
29
Halter für nichtumlaufende Schneidwerkzeuge; Bohrstangen oder Bohrköpfe; Zubehörteile für Werkzeughalter
02
Bohrstangen
Anmelder:
KENNAMETAL INC. [US/US]; 1600 Technology Way Latrobe, Pennsylvania 15650-0231 PA, US
Erfinder:
HACKER, Michael; DE
KUNSCHIR, Sebastian; DE
Vertreter:
FDST PATENTANWÄLTE; Nordostpark 16 90411 Nürnberg, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 216 860.922.09.2017DE
Titel (EN) MACHINING TOOL, PROCESSING DEVICE, AND METHOD FOR PROCESSING WORKPIECES
(FR) OUTIL À ENLÈVEMENT DE COPEAUX, DISPOSITIF D'USINAGE AINSI QUE PROCÉDÉ DESTINÉ À USINER DES PIÈCES
(DE) ZERSPANUNGSWERKZEUG, BEARBEITUNGSVORRICHTUNG SOWIE VERFAHREN ZUR BEARBEITUNG VON WERKSTÜCKEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a machining tool (2) for processing a bore in a workpiece, in particular for simultaneous processing of a plurality of bores distanced from one another by a predefined distance, said machining tool having a cutting body (8) extending in the direction of a tool longitudinal axis (4) and having at least one cutting element (12) arranged circumferentially, and a guide body (10), which adjoins the cutting body (8) in the direction of the tool longitudinal axis (4), is fastened to the cutting body (8) and has at least one circumferentially arranged guide element (20). The guide body (10) is free from cutting elements (12) and the guide body (10) is designed to exert a preload force in such a way that, during use, the at least one guide element (20) is preloaded against a bearing for the guide body (10).
(FR) L'invention concerne un outil à enlèvement de copeaux (2) pour usiner un alésage d'une pièce, en particulier pour usiner simultanément plusieurs alésages espacés les uns des autres d'une mesure de distance prédéfinie, comprenant un corps de coupe (8) s'étendant dans la direction d'un axe longitudinal d'outil (4), comportant au moins un élément de coupe agencé périphériquement (12), et un corps de guidage (10) relié au corps de coupe (8) dans la direction de l'axe longitudinal d'outil (4) et fixé au corps de coupe (8), comportant au moins un élément de guidage agencé périphériquement (20), le corps de guidage (10) étant exempt d'éléments de coupe (12) et le corps de guidage (10) étant conçu pour exercer une force de précontrainte, de sorte que, lors de l'utilisation, ledit élément de guidage (20) soit précontraint contre un support destiné au corps de guidage (10).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Zerspanungswerkzeug (2) zur Bearbeitung einer Bohrung eines Werkstückes, insbesondere zur zeitgleichen Bearbeitung von mehreren um ein vorgegebenes Abstandsmaß voneinander beabstandeten Bohrungen, aufweisend einen sich in Richtung einer Werkzeuglängsachse (4) erstreckenden Schneidenkörper (8) mit zumindest einem umfangsseitig angeordneten Schneidelement (12) und einen sich in Richtung der Werkzeuglängsachse (4) an den Schneidenkörper (8) anschließenden und am Schneidenkörper (8) befestigten Führungskörper (10) mit zumindest einem umfangsseitig angeordneten Führungselement (20), wobei der Führungskörper (10) frei von Schneidelementen (12) ist und wobei der Führungskörper (10) zur Ausübung einer Vorspannkraft derart ausgebildet ist, dass bei einer Nutzung das zumindest eine Führungselement (20) gegen ein Lager für den Führungskörper (10) vorgespannt ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)