Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019057359) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM VERSCHWEIßEN EINES AUS MEHREREN METALLTEILEN GEBILDETEN HOHLKÖRPERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/057359 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/068019
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 04.07.2018
IPC:
B23K 9/028 (2006.01) ,B23K 9/095 (2006.01) ,B23K 9/16 (2006.01) ,B23K 9/32 (2006.01) ,B23K 37/02 (2006.01) ,B23K 37/053 (2006.01) ,B23K 26/12 (2014.01) ,B23K 26/282 (2014.01) ,B23K 101/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
02
Nahtschweißen; Nahtunterlagen; Einsatzstücke
028
bei zweidimensionalem Nahtverlauf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
095
Überwachen oder selbsttätiges Steuern von Schweißparametern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
16
unter Verwendung von Schutzgas
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
32
Zubehör
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
37
Hilfsvorrichtungen oder -verfahren, die nicht besonders für einen Arbeitsvorgang ausgebildet sind, der nur von einer der anderen Hauptgruppe dieser Unterklasse umfasst ist
02
Wagen zum Abstützen des Schweiß- oder Schneidgliedes
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
37
Hilfsvorrichtungen oder -verfahren, die nicht besonders für einen Arbeitsvorgang ausgebildet sind, der nur von einer der anderen Hauptgruppe dieser Unterklasse umfasst ist
04
zum Halten oder Ausrichten von Werkstücken
053
Ausrichten zylindrischer Werkstücke; Einspannvorrichtungen hierfür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26
Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden, Bohren
12
in einem besonderen Gas, z.B. in einem geschlossenen Behälter
[IPC code unknown for B23K 26/282]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
101
Gegenstände, hergestellt durch Löten, Schweißen oder Schneiden
04
röhrenförmige oder mit Hohlräumen versehene Gegenstände
Anmelder:
FR. JACOB SÖHNE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Niedernfeldweg 14 32457 Porta Westfalica, DE
Erfinder:
BRENDEL, Bernhard; DE
BRAUN, Uwe; DE
Vertreter:
DANTZ, Jan; DE
SPECHT, Peter; DE
KLEINE, Hubertus; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 121 700.219.09.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR WELDING A HOLLOW BODY FORMED FROM A NUMBER OF METAL PARTS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE SOUDAGE D'UN CORPS CREUX FORMÉ D'UNE PLURALITÉ DE PIÈCES MÉTALLIQUES
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM VERSCHWEIßEN EINES AUS MEHREREN METALLTEILEN GEBILDETEN HOHLKÖRPERS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for welding a hollow body (1) formed from a number of metal parts (2), said method comprising the following steps: positioning a number of metal parts (2) on a forming device having at least one feed line (7) for forming gas and at least one closure element (6, 8) with a discharge line for gas from an interior of the hollow body (1); introducing forming gas through the at least one feed line (7) at a volume flow rate of at least 400 l/min in order to reduce the oxygen content at seam points (3) on the metal parts (2); and welding the metal parts (2) at the seam points (3). The invention also relates to a device for welding a hollow body (1) formed from metal parts.
(FR) La présente invention concerne un procédé de soudage d'un corps creux (1) formé d'une pluralité de pièces métalliques (2) comprenant les étapes suivantes : le positionnement de la pluralité de pièces métalliques (2) sur un dispositif de formage, doté d'au moins une conduite d'alimentation (7) pour le mélange hydrogène-azote et d'au moins un élément de fermeture (6, 8), doté d'une dérivation pour le gaz partant d'un espace intérieur du corps creux (1) ; l'introduction du mélange hydrogène-azote à l'aide de l'au moins une conduite d’alimentation (7), comportant un débit volumique d’au moins 400 l/min, pour réduire la teneur en oxygène au niveau des points de jonction (3) des pièces métalliques (2) ; et le soudage des pièces métalliques (2) aux points de jonction (3). En outre, l'invention concerne un dispositif de soudage d'un corps creux (1) formé de pièces métalliques.
(DE) Ein Verfahren zum Verschweißen eines aus mehreren Metallteilen (2) gebildeten Hohlkörpers (1), umfasst die folgenden Schritten: Positionieren mehrerer Metallteile (2) an einer Formiervorrichtung mit mindestens einer Zuleitung (7) für Formiergas und mindestens einem Verschlusselement (6, 8) mit einer Ableitung für Gas aus einem Innenraum des Hohlkörpers (1); Einleiten von Formiergas durch die mindestens eine Zuleitung (7) mit einem Volumenstrom von mindestens 400 l/min zur Verringerung des Sauerstoffgehaltes an Nahtstellen (3) an den Metallteilen (2), und Verschweißen der Metallteile (2) an den Nahtstellen (3). Ferner betrifft die Erfindung eine Vorrichtung zum Verschweißen eines aus Metallteilen gebildeten Hohlkörpers (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)