Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019056033) VERFAHREN ZUM VERARBEITEN VON NICHT ABSORBIERENDEN PULVERFÖRMIGEN MATERIALIEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/056033 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2018/060215
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 17.09.2018
IPC:
B09B 3/00 (2006.01) ,B09B 5/00 (2006.01) ,B29C 67/02 (2017.01) ,C08J 11/02 (2006.01) ,G03G 21/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
09
Beseitigung von festem Abfall; Wiedergewinnung von verseuchtem Boden
B
Beseitigung von festem Abfall
3
Vernichten von festem Abfall oder Umwandeln von festem Abfall in etwas Nützliches oder Unschädliches
B Arbeitsverfahren; Transportieren
09
Beseitigung von festem Abfall; Wiedergewinnung von verseuchtem Boden
B
Beseitigung von festem Abfall
5
Verfahren, die nicht von einer einzigen anderen Unterklasse oder von einer einzigen anderen Gruppe dieser Unterklasse umfasst sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
67
Formgebungsverfahren, die nicht von den Gruppen B29C39/-B29C65/99
02
Formgebung durch Agglomerieren
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
11
Rückgewinnung oder Aufarbeitung von Rückständen
02
von Lösungsmitteln, Weichmachern oder unreagierten Monomeren
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
G
Elektrografie; Elektrofotografie; Magnetografie
21
Verfahren oder Geräte, soweit in den Gruppen G03G13/-G03G19/96
10
Sammeln oder Rückgewinnung von Restentwickler
Anmelder:
GREINER PACKAGING INTERNATIONAL GMBH [AT/AT]; Greinerstraße 70 4550 Kremsmünster, AT
Erfinder:
DOBNER, Jiri; CZ
Vertreter:
ANWÄLTE BURGER UND PARTNER RECHTSANWALT GMBH; Rosenauerweg 16 4580 Windischgarsten, AT
Prioritätsdaten:
PV 2017-55719.09.2017CZ
Titel (EN) METHOD FOR PROCESSING NON-ABSORBENT POWDER MATERIALS
(FR) PROCÉDÉ DE TRAITEMENT DE MATERIAUX PULVÉRULENTS NON ABSORBANTS
(DE) VERFAHREN ZUM VERARBEITEN VON NICHT ABSORBIERENDEN PULVERFÖRMIGEN MATERIALIEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for processing non-absorbent powder materials such as toner, wax and polymer materials, particularly waste substances, for their subsequent transportation, storage and use, said method consisting in first mixing, in a homogenizing machine, the non-absorbent powder material with absorbent material having a particle size of 1 μm to 20 mm and with a liquid component, or with a product of an intermediate treatment of said absorbent material, with a liquid component such as sludge. The homogenized mixture obtained in this manner, with a minimum weight percentage of 3% of the liquid component, is compressed at a pressure of up to 40 MPa. The temperature to which the compressed mixture is heated, measured across the whole cross-section of the compressed mixture, does not exceed 80°C. The local temperature increase upon mechanical modification during compression is limited by a limiting temperature of 350°C.
(FR) L’invention concerne un procédé de traitement de matériaux pulvérulents non absorbants, tels que des toners, des cires et des matériaux polymères, en particulier des déchets, en vue de leur transport, stockage et utilisation ultérieurs. Le matériau pulvérulent non absorbant est d’abord mélangé dans un homogénéisateur avec un matériau absorbant ayant une taille de particules de 1 µm à 20 mm et avec un composant liquide, ou avec un produit de traitement intermédiaire du matériau absorbant comportant un composant liquide tel que des boues. Le mélange homogénéisé ainsi obtenu, ayant un pourcentage en poids minimale de 3 % du composant liquide, est comprimé sous pression jusqu’à 40 MPa. La température à laquelle le mélange comprimé est chauffé, mesurée sur toute la section transversale du mélange, ne dépasse pas 80 °C. L’augmentation de la température locale, lors de la variation mécanique pendant le compactage, est limitée par une température limite de 350 °C.
(DE) Die Erfindung beschreibt ein Verfahren zum Verarbeiten von nicht absorbierenden pulverförmigen Materialien wie Toner, Wachse und polymere Materialien, insbesondere Abfallstoffe, zum anschließenden Transport, Lagerung und Verwendung und besteht darin, dass das nicht absorbierende pulverförmige Material zuerst in einem Homogenisator mit absorbierendem Material mit einer Teilchengröße von 1 μm bis 20 mm und mit einer flüssigen Komponente, oder mit einem Produkt einer Zwischenbehandlung des absorbierenden Materials mit einer flüssigen Komponente, wie Schlamm, gemischt wird. Die so erhaltene homogenisierte Mischung mit einem Mindestgewichtsanteil von 3 % der flüssigen Komponente wird unter Druck bis zu 40 MPa verdichtet. Die Temperatur, auf die das verdichtete Gemisch erwärmt wird, gemessen über den gesamten Querschnitt des komprimierten Gemisches, übersteigt nicht 80°C. Der lokale Temperaturanstieg bei mechanischer Veränderung während des Verdichtens ist durch eine Grenztemperatur von 350°C begrenzt.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)